DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Arbeitslosenquote in der Schweiz verharrt bei 3,1 Prozent



In der Schweiz ist die Zahl der Arbeitslosen leicht gestiegen. Im Juli waren 133'754 Personen als arbeitslos gemeldet, 498 mehr als im Juni. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3.1 Prozent. Im Jahresvergleich stieg die Zahl der Arbeitslosen um 5.3 Prozent an.

Nach dem traditionellen Tiefpunkt der Arbeitslosigkeit im Juni lässt sich damit wieder ein leichter Anstieg beobachten. Dennoch scheint der Arbeitsmarkt nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses im Januar weiterhin relativ robust: Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um saisonale Effekte bereinigt nur leicht um 0.3 Prozent an.

Die Jugendarbeitslosigkeit legte aber zu. Im Juli waren 8.4 Prozent mehr 15- bis 24-Jährige arbeitslos als noch im Vormonat, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Freitag mitteilte. Auch gegenüber dem Vorjahr legte die Zahl um 3.2 Prozent zu.

Zugleich gibt es weniger offene Stellen. Bei den Regionalen Arbeitsvermittlungsstellen (RAV) waren mit 10'352 Stellen 135 weniger gemeldet als im Vormonat. Im Juni war die Zahl noch gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr nahm die Zahl offener Stellen gar um rund einen Fünftel ab. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von den 50 innovativsten Firmen weltweit kommen drei aus der Schweiz

Die drei Schweizer Konzerne Nestlé, ABB und Novartis gehören zu den Top 50 der weltweit innovativsten Unternehmen. Angeführt wird die Rangliste von den amerikanischen Technologiekonzernen Apple, Alphabet und Amazon.

Auf Rang 42 schaffte es der Nahrungsmittelkonzern Nestlé, wie die Boston Consulting Group (BCG) am Donnerstag mitteilte. Nestlé war im letzten Jahr aus den Top 50 gefallen, schaffte aber in diesem Jahr ein Comeback. Die beste Platzierung hatte Nestlé 2010 mit Rang 36.

Nur einen Platz …

Artikel lesen
Link zum Artikel