Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIVBILD ZUR PRAESENTATION DER RENTENREFORM DURCH DEN BUNDESRAT, AM DONNERSTAG, 28. JUNI 2018 - An elderly woman withdraws money from a cash dispenser, photographed in Zurich, Switzerland, on September 22, 2015. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Eine aeltere Frau bezieht Geld an einem Bankautomaten, aufgenommen am 22. September 2015 in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Früher gab es über 25 verschiedene Systeme, nun läuft alles über eine Software. Bild: KEYSTONE

Grosse Umstellung bei den Bankomaten – das wird sich ändern



Schweizer Bankkunden können neu bei auch bei Bancomaten fremder Banken auf alle Funktionen zugreifen. Die Banken haben unter Führung der Finanzdienstleisterin SIX ihre Maschinen mit einer einheitlichen Software ausgerüstet. Das erlaubt auch neue Funktionen wie den Bargeldbezug über das Smartphone.

Ende letzter Woche sei die Umstellung abgeschlossen worden, meldete die SIX am Dienstag. Damit verfügten nun alle Bancomaten in der Schweiz über die gleiche Bedienungsoberfläche und Benutzerführung. Bislang gab es über 25 verschiedene Systeme.

Zudem gibt es neue Funktionen wie Bezüge und Einzahlungen mittels QR-Code, die freie Kontenauswahl beim Bargeldbezug, eine individuellere Wahl der ausgegebenen Banknoten und eine Audio-Funktion für Personen mit Sehbehinderung. Die neue Funktionen müssen die Banken allerdings erst aufschalten. Bei mehreren Gross- und Kantonalbanken könnten die Kunden bereits mit dem Smartphone Geld beziehen, schreibt die SIX. Die Funktion werde laufend auf weiteren Geräten aktiviert.

Mit dem Wechsel der Software verarbeitet die SIX neu alle Transaktionen und Eingaben an den Bancomaten. Zudem bietet sie den Banken auch die Überwachung und Steuerung der Bancomaten an. Erste Banken hätten dies bereits an die SIX ausgelagert, hiess es in der Mitteilung. Derzeit arbeitet die SIX mit verschiedenen Banken an weiteren Lösungen wie die Bargeldsteuerung oder Installation und Wartung der Bancomaten. (viw/sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sparen like a pro: Diese 23 Leute machen es vor

Wenn Erwachsene mit Geld umgehen würden, wie es Kinder tun

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Migros Bank hat im Jahr 2020 deutlich weniger verdient

Die Migros Bank hat im Corona-Jahr 2020 einen deutlichen Rückgang erlitten. Der Geschäftsertrag sank um gut 10 Prozent, auf Gewinnstufe betrug das Minus rund ein Fünftel. Das Kerngeschäft mit Hypotheken konnte derweil erneut ausgebaut werden.

Vor allem zusätzliche Wertberichtigungen für Kreditausfälle von insgesamt 71.4 Millionen Franken wirkten sich negativ auf die Zahlen aus. Allerdings standen lediglich 17.1 Millionen davon im Zusammenhang mit möglichen Kreditausfällen wegen der Pandemie, …

Artikel lesen
Link zum Artikel