Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Sirenentest – was würdest du im Ernstfall tun?

Lino Haltinner, Linda Beciri
Lino Haltinner
Lino Haltinner

Linda Beciri
Linda Beciri



Am 5. Februar um 13.30 Uhr haben in der Schweiz die Sirenen geheult. Am alljährlichen Sirenentest prüft der Bund die Tauglichkeit des Alarmsystems für den Ernstfall.

Doch was muss in diesem gemacht werden und wie verhält man sich in einer Ausnahmesituation richtig? Wir haben Passanten gefragt, was sie tun würden, wenn die Sirenen im Ernstfall ertönen.

abspielen

Video: watson/Lino Haltinner, Linda Beciri,

Was bedeuten die Sirenen wirklich?

Gehen die Alarme los, bedeutet das gemäss der eidgenössischen Plattform «Alertswiss», «dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist». Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) erläutert: «Es handelt sich dabei um natur-, technik- oder gesellschaftsbedingte Katastrophen und Notlagen». Das Ertönen der Sirenen könnten eine Naturkatastrophe, eine Verschmutzung von Trinkwasser oder ein verheerender Chemieunfall signalisieren.

Wie muss man sich bei einem Sirenenalarm im Ernstfall verhalten?

Das Bundesamt schreibt vor, das Radio einzuschalten oder sich über die Webseite von «Alertswiss» zu informieren. Dabei müssen die Anweisungen der Behörden beachtet werden. Das BABS fordert die Bevölkerung ausserdem dazu auf, in diesem Fall die Nachbarn zu alarmieren.

Kein Geld für den teuren Promi-Style? Kein Problem!

Winterthurer Polizistin spricht auf Tiktok

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

229
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

229
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schmied 07.02.2020 08:14
    Highlight Highlight Bei der Nachbarin klingeln und fragen ob wir Sex haben können.
    Könnte ja das letzte mal sein...
    Ich liebe diese Probealarme!
  • Gubbe 06.02.2020 15:33
    Highlight Highlight Im Ernstfall müssen alle in den von der Gemeinde zugewiesenen Schutzraum einziehen. Das heisst, wenn eure Gemeinde nicht geschlafen und euch zugewiesen hat.
    Am besten fragt ihr mal nach, die Verantwortlichen werden sich ob so viel Beachtung freuen.
    • deepmind96 06.02.2020 19:32
      Highlight Highlight Am Ende zahlt man noch 20 Stutz Gebühr aufgrund der vielen Anfragen 😂😂
  • DuhuerePanane 06.02.2020 12:03
    Highlight Highlight Ernstgemeinte Frage: wer hat heutzutage noch ein Radio zuhause?!
    • Kruk 06.02.2020 19:59
      Highlight Highlight Kann man doch auch übers Internet hören, nicht?

  • Olf 05.02.2020 23:14
    Highlight Highlight Ich finde es etwas mühsam dass immer ich zu jenen gehöre, die das Eis brechen müssen wenns ums plündern geht.
  • 2sel 05.02.2020 22:47
    Highlight Highlight Ja nach Sirenenton würde ich mir die SBB App öffnen und die nächste Verbindung zum Flughafen heraussuchen...
  • Holunder 05.02.2020 14:17
    Highlight Highlight Wenn du die Sirene hörst gibt es 2 primäre Möglichkeiten:
    - das A-Team rufen
    - das Bat-Signal einschalten

    wenn beides nicht hilft muss man auf Plan-B umstellen und auf folgende Varianten ausweichen:
    - Radio einschalten
    - alertswiss-app installieren
    • DrDeath 07.02.2020 01:57
      Highlight Highlight Die Alertswiss-App hatte ich installiert, ging aber nicht los. Huawei ist super! Die haben kapiert, am längsten hält der Akku, wenn das Smartphone einfach gar nichts macht!
  • Psychonaut1934 05.02.2020 13:49
    Highlight Highlight Sofort auf Facebook posten das die Sirenen heulen und den Grund erfragen..
  • Trouble 05.02.2020 13:25
    Highlight Highlight Ich finde diese Sirenen irgendwie gruselig - aber nicht so gruselig wie die hurricane siren Chicago.
  • kaderschaufel 05.02.2020 13:14
    Highlight Highlight Man sollte auch beim Probealarm Radio hören, für den Fall, dass dann eine ernste Gefährdung vorliegt.

    Nicht unbedingt wegen der kleinen Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet dann zufällig etwas schlimmes passiert, sondern weil es sonst der beste Zeitpunkt wäre für jemand böses etwas schlimmes zu tun (z.B. ein Terrorist, der unser Trinkwasser vergiften will).
    • Garp 05.02.2020 17:22
      Highlight Highlight Dann würden die Sirenen weiterheulen und man würde schon merken.
  • Raembe 05.02.2020 13:11
    Highlight Highlight Im Ernstfall? Auf die Zombieapokalypse vorebereiten, was sonst...
    • Bowell 05.02.2020 15:07
      Highlight Highlight Aber darauf bereitet man sich doch VOR der Sirene vor. Anfänger.
    • Raembe 05.02.2020 15:41
      Highlight Highlight Jain, mit dem Gewehr am Fenster warzen macht vorher keinen guten Eindruck😅
  • aglio e olio 05.02.2020 12:54
    Highlight Highlight Radio? Gibt es noch andere Wege?
  • Wolkenlos 05.02.2020 12:45
    Highlight Highlight Falls das Interet dann nicht funktioniert, dürfte Radio für viele schwierig werden 🤔
    • TanookiStormtrooper 05.02.2020 13:01
      Highlight Highlight Also mein Handy hat auch ein normales Radio, welches ganz ohne Internet funktioniert. Es braucht aber wohl einen Kopfhöreranschluss, weil das Kabel da als Antenne fungiert.
    • ursus3000 05.02.2020 13:32
      Highlight Highlight @

      TanookiStormtrooper

      so eins hatte ich vor 20 Jahren auch
    • Gondeli 05.02.2020 13:47
      Highlight Highlight Ist aber nicht DAB fähig, oder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fafi69 05.02.2020 12:36
    Highlight Highlight Alertswiss-App installieren!
    "Da werden sie geholfen"
    (alter Werbespruch von Verena Pooth)😉
    Benutzer Bild
    • Knallereule 05.02.2020 13:10
      Highlight Highlight Genau... Und bitte keinesfalls die Notrufzentralen anrufen (die haben da andere Sorgen)!
    • ursus3000 05.02.2020 13:34
      Highlight Highlight Das heisst imfall "Hier werden Sie geholfen"
    • Fafi69 06.02.2020 10:48
      Highlight Highlight Im Werbespot sagt sie aber: "DA werden sie geholfen"

      Play Icon

  • Hallwilerseecruiser 05.02.2020 12:36
    Highlight Highlight Wäre noch ganz praktisch, wenn ich bei mir zuhause diese Sirene überhaupt mal hören würde. Bringt ja nichts, wenn ich nur bei offenem Fenster etwa mitkriege.
    • Raembe 05.02.2020 13:09
      Highlight Highlight Alertswiss App downloaden
  • Hades69 05.02.2020 12:26
    Highlight Highlight Die Badewanne mit Wasser fuellen. Fuer Frieden meditieren.
    • Antinatalist 05.02.2020 19:53
      Highlight Highlight Oder alternativ in den Sozialen Medien #prayforpeace posten. 👍🏻
    • Hades69 06.02.2020 09:19
      Highlight Highlight Nein Frieden kommt von Innen. Wer Frieden und Bestaetigung ausserhalb sucht macht sich abhaengig.
  • El Vals del Obrero 05.02.2020 11:59
    Highlight Highlight Wer später als Anfang 80er-Jahre geboren wurde, hatte wohl noch gar nie einen ernsten Alarm erlebt. Die meisten würden daher wohl einfach denken, dass das doch sicher nur ein Probealarm wäre.

    Was wäre eigentlich, wenn es per sehr unwahrscheinlichen aber nicht unmöglichen Zufall genau zum angekündigten Zeitpunkt des Probealarms ein echtes Ereignis gäbe?

    Dass beim angekündigten Probealarm die Leute das Radio trotzdem anschalten um sich zu vergewissern dass es wirklich ein Probealarm ist, ist wohl unrealistisch.

    Und für jüngere müsste es diese Hinweise auch auf Youtube und Spotify geben ...
    • Thorium 05.02.2020 12:07
      Highlight Highlight Später als 1945 meinst du, oder?
    • El Vals del Obrero 05.02.2020 12:20
      Highlight Highlight @Thorium:
      Nein, wenn man in Basel aufwuchs gab es z.B. 1986 Schweizerhalle. Und in den 80er-Jahren waren auch noch 1-2 weitere Alarme (Fehlalarm oder vorsorglich bein kleineren Chemie-Ereignissen) pro Jahr durchaus eher die Regel.
    • MiaCheshire91 05.02.2020 12:32
      Highlight Highlight Soviel ich weiss, wurde letztes Jahr mit einem Sirenenalarm auf verschmutztes Trinkwasser im zwei Zürcher Gemeinden aufmerksam gemacht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sarkasmusdetektor 05.02.2020 11:45
    Highlight Highlight Im Ernstfall? Ich würde wahrscheinlich wie die meisten gar nichts machen, weil ich denken würde, es sei mal wieder ein Probealarm.
    • TanookiStormtrooper 05.02.2020 13:03
      Highlight Highlight Probealarm ist immer am 1. Mittwoch im Februar, ich würde also erstmal auf den Kalender kucken. 😉
    • Sarkasmusdetektor 05.02.2020 13:43
      Highlight Highlight Ich würde mich mal auf das dünne Brett wagen, zu behaupten dass die meisten das auch nicht wissen.
    • Filzstift 05.02.2020 14:19
      Highlight Highlight Arbeitstag, halb 2, irgendwie Monatsanfang. So ungefähr hat sich das bei mir im Laufe der Zeit eingeprägt.

      Wenn das also Sonntagmorgen um 4 Uhr losheult dann wird man das kaum als Probealarm einstufen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Antinatalist 05.02.2020 11:09
    Highlight Highlight "Was machst du im Sirenen-Ernstfall?"

    Weiter wie bisher, ist doch logisch! Der Klimaalarm heult doch auch schon seit Jahren und alle machen weiter wie bisher.
    • milkdefeater 06.02.2020 01:39
      Highlight Highlight Zynisch aber war...
  • ursus3000 05.02.2020 11:02
    Highlight Highlight Sofort Fenster aufmachen und schauen was passiert ist
    • Wen nicht Ich wer dann 05.02.2020 13:21
      Highlight Highlight Handy zücken nicht vergessen👍
    • Hoci 05.02.2020 23:35
      Highlight Highlight Ich hoffe das war ironisch gemeint. Die letzen Jahre gabs Alarm wegen Giftgas/ Chemieunfall. Fenster öffnen wäre ganz ungünstig.
  • häxxebäse 05.02.2020 10:59
    Highlight Highlight In panik verfallen....

Liveticker

Heftigste Sturmphase vorbei ++ Über 5 Millionen Schaden ++ Waldbrand in Nidwalden

Artikel lesen
Link zum Artikel