meist klar-1°
DE | FR
58
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Ostschweiz

Das modernste Gefängnis der Schweiz ist fertig – und bald bezugsbereit

Das modernste Gefängnis der Schweiz ist fertig – und bald bezugsbereit

18.10.2019, 14:4118.10.2019, 15:44
Blick auf die neu gebaute Justizvollzugsanstalt Cazis Tignez, aufgenommen am Freitag, 17. Oktober 2019, in Cazis. Das Gefaengnis soll nach einer Testphase im Januar bis zu 152 Inhaftierte aufnehmen. ( ...
Bundesrätin Keller-Sutter ist begeistert vom neuen Gefängnis.Bild: KEYSTONE

Das modernste Männergefängnis der Schweiz in Cazis in Mittelbünden ist nach einer Bauzeit von drei Jahren fertiggestellt worden. Am Freitag fand hinter sieben Meter hohen Mauern und in Anwesenheit von Bundesrätin Karin Keller-Sutter die Schlüsselübergabe statt.

Den Schlüssel übergab Bündner Baudirektor Mario Cavigelli Justizdirektor Peter Peyer, dessen Departement die Anstalt betreibt. Die neue geschlossene Justizvollzugsanstalt Tignez in Cazis haben der Kanton Graubünden mit 86 Millionen und der Bund mit 33 Millionen Franken finanziert. Ausgerichtet ist sie auf die Bedürfnisse des Ostschweizer Strafvollzugskonkordats, dem sieben Kantone angehören.

Die Konkordatspräsidentin, die Zürcher Regierungsrätin Jacqueline Fehr, sagte, es seien zusätzliche Gefängnisplätze nötig, zumal in Zürich Gefängnisse geschlossen würden. 70 Personen aus dem Kanton Zürich werden in der neuen Anstalt in Cazis im Schnitt einsitzen. Am zweitmeisten Insassen kommen aus dem Konkordatskanton St. Gallen. Insgesamt können 152 Insassen untergebracht werden.

Keller-Sutter: Beispielhafte Anstalt

Bundesrätin Karin Keller-Sutter betonte, der Strafvollzug sei eine Verbundaufgabe von Bund und Kantonen. Die neue Justizvollzugsanstalt in Graubünden sei ein Beispiel dafür, wie diese Aufgabe gelingen könne. Cazis sei ein Vorbild und Ansporn dafür, die anstehenden Aufgaben im Justizvollzug anzupacken.

Blick auf die neu gebaute Justizvollzugsanstalt Cazis Tignez, aufgenommen am Freitag, 17. Oktober 2019, in Cazis. Das Gefaengnis soll nach einer Testphase im Januar bis zu 152 Inhaftierte aufnehmen. ( ...
Bild: KEYSTONE

Der Bündner Regierungsrat Mario Cavigelli sprach von einem Meilenstein im Strafvollzug und einem «Jahrhundertbauwerk». Die Justizvollzugsanstalt Tignez ersetzt den Churer Sennhof in Chur. Das älteste kantonale Gefängnis in Graubünden wird Ende 2019 nach 200 Jahren Betriebszeit geschlossen, die Insassen werden nach Cazis verlegt.

Sieben Fussballfelder überbaut

Das neue Gefängnis, in dem auch langjährige Strafen abgesessen werden, wird bis Ende Jahr intensiv getestet. Die Betriebsaufnahme erfolgt Anfang 2020.

Blick auf die neu gebaute Justizvollzugsanstalt Cazis Tignez, aufgenommen am Freitag, 17. Oktober 2019, in Cazis. Das Gefaengnis soll nach einer Testphase im Januar bis zu 152 Inhaftierte aufnehmen. ( ...
Bild: KEYSTONE

Sieben Jahre dauerten der politische Prozess und Planung, bevor die Bagger im Juni 2016 auffuhren. Das überbaute Gebiet umfasst sieben Fussballfelder. Die sieben Meter hohe Gefängnismauer misst einen Kilometer.

Das Gefängnis hat für die Region Mittelbünden auch eine volkswirtschaftliche Bedeutung. Zu den bestehenden 30 Arbeitsplätzen, die vom Sennhof in Chur nach Cazis verlegt werden, wurden 80 neue Stellen geschaffen.

Die neue Justizvollzugsanstalt und das bestehende in Realta zahlen zusammen eine Lohnsumme von 16 Millionen Franken jährlich aus. Auch das Gewerbe dürfte Freude haben am Neubau. Ein Bäcker beispielsweise kann jeden Tag 60 Kilogramm Ruchbrot hinter die Gefängnismauern liefern. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

History Porn Teil XLIX: Geschichte in 25 Wahnsinns-Bildern

1 / 27
History Porn Teil XLIX: Geschichte in 25 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Weggesperrt ohne Gerichtsurteil

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

58 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
mänu49
18.10.2019 15:46registriert April 2017
Sieben Fussballfelder in einem Gefängnis? Ist dies wegen den kriminellen Machenschaften der FIFA?
56242
Melden
Zum Kommentar
avatar
Berner_in
18.10.2019 16:45registriert September 2018
Ob da der eine oder andere Bauunternehmer einsitzen wird, der durch Korruption daran mitgebaut hat?...
38333
Melden
Zum Kommentar
avatar
Garp
18.10.2019 20:50registriert August 2018
Informativ ist der Artikel nicht. Was ist denn an dem Gefängnis so modern? Hätte mich interessiert. Aber der Artikel enthält 0 Info.
2455
Melden
Zum Kommentar
58
Der Festival-Kalender 2023: Hier spielen deine Lieblingskünstler diesen Sommer
Sommer, Sonne und laute Musik – gibt es eine bessere Kombination? Damit du deine Festival-Besuche planen kannst, haben wir dir eine Übersicht mit den grössten der Schweiz zusammengestellt.

Dafür, dass die Schweiz eigentlich ein kleines Land ist, gibt es hier verdammt viele Musik-Festivals. Wir sind uns deshalb fast sicher, dass auch eines für deinen Geschmack dabei ist und haben dir eine Übersicht erstellt, die dir beim Entscheiden helfen soll.

Zur Story