DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

90-jährige Frau tot in Glatt aufgefunden – Polizei tappt im Dunkeln

Am letzten Donnerstagmorgen ist im Fluss bei Oberglatt eine Frau tot aufgefunden worden. Aufgrund von ersten Erkenntnissen schliesst die Polizei eine Dritteinwirkung nicht aus.

Die 90-jährige Schweizerin verliess ihren Wohnort in Dietlikon am Mittwoch nach 15.20 Uhr. Am folgenden Tag stiessen Arbeiter bei Gewässer-Unterhaltsarbeiten kurz vor 8.00 Uhr am Bruggeweg auf die tote Frau im Wasser. Nach ersten Abklärungen der Kantonspolizei Zürich, Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich (FOR) und des Rechtsmedizinischen Instituts Zürich (IRM), kann eine Dritteinwirkung nicht ausgeschlossen werden.

Die schlanke und rund 160 Zentimeter grosse Frau trug eine hellblaue Daunenjacke mit Kapuze, Turnschuhe und Jeans. Zudem führte sie eine blaue Handtasche mit sich. Die genauen Umstände des Todes sind unklar.

Personen, die Angaben zum zurückgelegten Weg der Frau, dem Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln oder sonstigen Aufenthaltsorten am besagten Nachmittag machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: