Schweiz
SBB

Das sind die neuen SBB-Uniformen, lustig ist der rote Kragen, weniger lustig findet es «Pro Bahn Schweiz»

Das sind die neuen SBB-Uniformen, lustig ist der rote Kragen, weniger lustig findet es «Pro Bahn Schweiz»

23.06.2015, 10:2223.06.2015, 16:20
Mehr «Schweiz»
Ein roter Kragen, anthrazitfarbener Stoff statt wie bis anhin ein dunkelblauer: Das sind die augenfälligsten Änderungen bei der neuen Uniform fürs Zug- und Verkaufspersonal. 
Ein roter Kragen, anthrazitfarbener Stoff statt wie bis anhin ein dunkelblauer: Das sind die augenfälligsten Änderungen bei der neuen Uniform fürs Zug- und Verkaufspersonal. Bild: SBB

Die SBB führen eine neue Uniform für das Zug- und Schalterpersonal ein. Der Designentscheid ist gefallen, von August bis Oktober sind die Kleider im Trageversuch. Ab Fahrplanwechsel im Dezember 2016 ist das Zugpersonal mit der neuen Uniform unterwegs, im März 2017 folgt das Schalterpersonal, teilen die SBB mit.

Ohne Not geboren

«Pro Bahn Schweiz» mag den Mitarbeitenden ein neues Outfit herzlich gönnen, schreibt die Interessenvertretung Kunden im öffentlichen Verkehr. Auf der andern Seite stelle sich die Frage: «Muss das wirklich sein? Die gegenwärtigen Uniformen sind 2008 eingeführt worden. Bereits damals hatte dies eine grosse Investition ausgelöst. Nun soll acht Jahre später schon wieder ein Wechsel stattfinden, der wiederum Millionen von Franken verschlingen wird.»

Die gegenwärtigen Uniformen seien nach wie vor zeitgemäss. In Anbetracht des grossen Defizits und der damit verbundenen Tariferhöhungen fragt sich Pro Bahn Schweiz, ob eine solche Anschaffung opportun ist. Da hätte ruhig noch einige Jahre gewartet werden können.

Wie gefallen dir die neuen SBB-Uniformen?
Das Schalterpersonal erhält die neuen Uniformen 2017.
Das Schalterpersonal erhält die neuen Uniformen 2017.Bild: SBB

Die neue Uniform löst die Kleider ab, welche zur Euro 08 eingeführt worden sind. (whr)

Heute trägt das SBB-Personal freche rote Kragen, aber was war davor? Die Uniformgeschichte in Bildern

1 / 24
Bald trägt das SBB-Personal freche rote Kragen, aber was war davor? Die Uniformgeschichte in Bildern
Eine Schnellzugskomposition mit einer A3/5-Lok der damals noch privaten Gotthardbahn in den Bergen um 1902 in Brunnen.
quelle: foto service sbb / str
Auf Facebook teilenAuf X teilen
SBB
AbonnierenAbonnieren
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Viktor mit K
23.06.2015 10:33registriert Oktober 2014
Also, der rote Kragen am Blazer sieht nicht gut aus!
508
Melden
Zum Kommentar
13
Armee schliesst Bau der Ersatzbrücke im Maggiatal ab – so sieht sie aus

Für die Ende Juni bei einem Unwetter zerstörte Visletto-Brücke in Cevio TI ist eine Ersatzbrücke fertiggestellt worden. Das obere und das untere Maggiatal sind somit wieder ohne die Einschränkungen eines Hilfsstegs verbunden, wie die Armee am Dienstag mitteilte.

Zur Story