Schweiz
Wallis

Bewusstlos aufgefundenes Mädchen im Spital gestorben

Bewusstlos aufgefundenes Mädchen im Spital gestorben

20.05.2024, 16:31
Mehr «Schweiz»

Ein am Pfingstsonntag in Ravoire VS vermisstes und später bewusstlos aufgefundenes Mädchen ist im Spital verstorben. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Ereignisses zu ermitteln.

The Lausanne University Hospital (the ''CHUV'') in Lausanne, Switzerland, Monday, June 16, 2014. Former Formula One driver Michael Schumacher is no longer in a coma and has left a  ...
Das Lausanner Universitätsspital.Bild: KEYSTONE

Die Einsatzzentrale der Kantonspolizei war am Sonntag um 17:54 Uhr über das Verschwinden des Mädchens informiert worden, wie die Walliser Kantonspolizei bekannt gab. Es hatte an einem Familienfest auf dem Grillplatz von Ravoire teilgenommen.

Im Zuge einer umfangreichen Suchaktion wurde das Mädchen am Abend in bewusstlosem Zustand aufgefunden und ins Lausanner Universitätsspital (Chuv) geflogen, wo es am späten Montagmorgen verstarb. (saw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Glücklich
20.05.2024 17:06registriert August 2022
😥 unsagbar traurig. Den Eltern spreche ich mein tiefempfundenes Beileid aus.
1045
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sani-Bär
20.05.2024 18:12registriert April 2021
Mein tiefstempfundenes Beileid an die Eltern und alle anderen Angehörigen.

Ich bin zu tiefst erschüttert 😭
407
Melden
Zum Kommentar
13
Über 20'000 an der Pride in Zürich – mehrere Personen bei Störaktionen festgenommen

Unter dem Motto «Frei in jeder Beziehung» sind am Samstag mehrere Zehntausend Personen durch Zürich gezogen. Laut Polizei waren es weit über 20'000. «Unsere Pride kann man nicht kaufen» und «404 Error – Gender not found», hiess es am Demonstrationsumzug im Rahmen der Pride Zürich unter anderem.

Zur Story