Schweiz
Wetter

Überschwemmungen im Misox im Graubünden

Video: watson

So sieht es in Graubünden nach dem Unwetter aus

24.06.2024, 13:3624.06.2024, 16:53
Mehr «Schweiz»

Infolge von Unwettern gab es seit Freitag in mehreren Regionen der Schweiz grosse Schäden. Der Fluss Moesa im Bündner Südtal Misox trat über die Ufer und riss Teile der Nationalstrasse A13 mit sich. Aufgrund der Schäden bleibt die Nord-Süd-Verkehrsachse über den San-Bernardino-Pass bis auf Weiteres gesperrt.

Ein Murgang zerstörte in Sorte GR drei Häuser. Mehrere Dutzend Einwohner mussten vorübergehend evakuiert werden. Eine Bewohnerin wurde am Samstagmorgen lebend aus dem Schutt gerettet. Am Sonntag wurde dann in der Moesa eine männliche Leiche gefunden. Die Suche nach weiteren Vermissten geht weiter, unter anderem mithilfe von Spürhunden.

Wir reden von VIEL Wasser, schau hier:

Video: watson

Lies hier die aktuellen Entwicklungen:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten Bilder der Fussball-EM 2024
1 / 102
Die besten Bilder der Fussball-EM 2024
Spanien jubelt als Europameister! Im Final schlägt die «Furia Roja» England dank eines späten Tors von Mikel Oyarzabal mit 2:1.
quelle: keystone / frank augstein
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Schweizer Fans machen in Frankfurt richtig Stimmung – unsere Salome ist mittendrin
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Fussballplätze mit Plastikfolie bedeckt: 1500 Japankäfer in Kloten eingefangen

Die Behörden haben in Kloten rund 1500 Japankäfer eingefangen. Das vom Schädling befallene Gebiet beschränkte sich aber auf die Sportanlage Stighag.

Zur Story