Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tage, an denen du dich fragst, ob dich IRGENDJEMAND mag? Diese 15 Menschen kennen ihn

Haben wir nicht alle Tage, an denen wir emotional ein wenig strugglen? An denen alles gegen uns läuft? Falls ja: Dumm gelaufen für dich. ABER: Du bist immerhin nicht allein.



Ein schlechter Morgen, das falsche Bein, ein kleiner Rempler, ein dummer Spruch. Und schon ist ein sogenannter Scheiss-Tag lanciert. Ein Gedanke führt zum nächsten und – BÄÄÄM – schon fragt man sich:

«Hab ich das verdient? Ob mich wohl irgendjemand überhaupt gern hat?»

Also hadern wir uns irgendwie durch den Tag und schon ein paar Stunden Schlaf später ist alles gar nicht mehr so tragisch. Bis es aber so weit ist, sei dir gesagt:

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: imgur

Die Beweisführung in 15 Punkten:

Wenn dir deine WG-Genossen Geschenke wie dieses machen:

Bild

«Im Falle eines Wunders, Glas einschlagen.» Bild: imgur

Oder der Netflix-Account, den du seit jeher benutzt, plötzlich so aussieht:

Bild

«Küss meinen Arsch und bezahl selbst für dein Netflix.» Bild: reddit

Wenn dein Kindheitsalbum so beschriftet ist (und du hoffst, dass deine Mutter die Verwendung von Anführungszeichen nicht beherrscht) ...

Bild

«Für meine ‹unsere› Tochter.» Bild: imgur

... und darin Fotos wie dieses ...

Bild

Bild: reddit

... oder dieses enthalten sind:

Bild

Bild: reddit

Immerhin aufs Essen ist noch Verla-

Bild

Bild: reddit

-.- echt jetzt?

Bild

«Arschhut»

Naja, Buchstabensuppen halt. Lieber auf Nummer sicher gehen und zu einem Sandwich greifen!

Bild

«Zur Info ... Das hier wurde NICHT mit Liebe zubereitet.» Bild: imgur

Duschgel, Deo, Zahnbürste, Fitness-Gutschein ... Vielleicht hast auch du so etwas «Brauchbares» zu Weihnachten geschenkt bekommen?

Bild

Bild: reddit

Oder etwas erkenntnisstiftende Literatur vielleicht?

Bild

«Koch-Basics für Dummies», «Wie du zu einer Lady wirst – ein zeitgemäßer Leitfaden für allgemeine Höflichkeit», «Was soll ich mit meinem Leben anstellen?» Bild: imgur

Was tun Millennials, wenn's mal schwierig wird? Genau, das Glück in den Sozialen Medien suchen! Zum Beispiel auf LinkedIn

Bild

«Vorschläge für dich: ‹Solltest du kündigen oder warten, bis du gefeuert wirst?›» Bild: reddit

An solchen Tagen ist nicht mal mehr auf das gute alte Buch Verlass!

Bild

Bild: imgur

Darum lieber in deinen Kokon nach Hau- Okcool.

Bild

Bild: reddit

Vielleicht in ein Restaurant?

Bild

Bild: reddit

Komm schon Google, du weisst doch so viel über mich, du weisst, wie liebenswert ich bin! Oder?

Bild

«Google-Werbeanzeige: ‹Guide fürs Planen von Beerdigungen. Starten Sie heute mit der Planung ihrer Beerdigung. Einfache, bezahlbare Möglichkeiten.›» Bild: reddit

Und die ganze Welt so:

Bild

Bild: reddit

(jdk)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

21 Schilder denen du besser gehorchst!

watson-Leute lesen Hasskommentare

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilie 09.01.2020 18:31
    Highlight Highlight "Küss meinen Arsch" sagt man im Deutschen nicht. Die Übersetzung lautet "Leck mich am Arsch" (ja, ich weiss, das klingt obszöner 🤷‍♀️).
    • Gebietsvertreter 10.01.2020 15:28
      Highlight Highlight korrekterweise heisst es ja "leck mich IM Arsch"

      Play Icon
  • Duscholux 09.01.2020 14:26
    Highlight Highlight Ich hab nur falsche Beine.
  • Chris Olive 09.01.2020 11:24
    Highlight Highlight Als ich dieses GIF gesehen habe, dachte ich echt nur: ja, das ist genau der Grund für die meisten schlechten Tage. ^_^

    PS: Ich will diese Fussmatte!
    Benutzer Bildabspielen
  • AvivaVonFlatter 09.01.2020 10:21
    Highlight Highlight Mimimi jemand schreibt "i bin gstrugglet"...

    Ich weiss noch wie wir sagten "das isch ja meeega!" - "ja eeehhh!"
    Und ich erinnere mich wie meine Erzeugerfraktion sich furchtbar darüber echauffiert hat, dass ich nicht rede wie die Anhänger von Kaiser Wilhelm... 🙄

    Merci Frau Sigrist 💕 heute ist grad ein echter dreckstag für mich und es tut mir gut erinnert zu werden, dass es auch wieder anders wird und ich bitz lächeln muss..

    Findi easy fresh vo ihne! ;)

    w >30 hahah
    • Madeleine Sigrist 09.01.2020 10:32
      Highlight Highlight So gern ich den Dank und das Herzchen annehmen würde, die Ehre gebührt dem Herrn Meier. 😘
    • AvivaVonFlatter 09.01.2020 10:44
      Highlight Highlight Dann Danke Herr Meier. :)
    • Unicron 09.01.2020 12:59
      Highlight Highlight Finde ich auch, die jungen von gestern benehmen sich wie damals ihre eigenen Eltern.
      Die Sprache lebt und ändert sich nun mal.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Weisser Mann 09.01.2020 09:59
    Highlight Highlight "Wenn die Welt dir den Rücken kehrt, dann kehrst du der Welt auch den Rücken!"
    Hakunamata!
  • Emado 09.01.2020 09:36
    Highlight Highlight #15 Super !!!!!
    Benutzer Bildabspielen
  • Super8 09.01.2020 09:03
    Highlight Highlight In der Buchstabensuppe steht "asshole". Guck doch richtig hin.
    • Emado 09.01.2020 10:47
      Highlight Highlight Asshat
    • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 09.01.2020 11:11
      Highlight Highlight Esel-Hut 🤭
    • Frogface 10.01.2020 16:41
      Highlight Highlight Popohut
  • Walter Sahli 09.01.2020 08:57
    Highlight Highlight Einem guten Anglizismus bin ich ja nicht abgeneigt, aber strugglen gehört definitiv nicht dazu! Oder um es mit den Worten von Frau Sigrist zu sagen, "Sowas tun wir hier nicht!".
  • MaskedGaijin 09.01.2020 08:14
    Highlight Highlight Strugglen?! Echt jetzt?
    • Amadeus 09.01.2020 08:44
      Highlight Highlight Ist mir auch aufgefallen. Also, ich struggle emotional extremly, wenn ich diese sprachlichen Mischsätze lese.
    • Kaishakunin 09.01.2020 10:25
      Highlight Highlight Danke.. sonst hätte ich das 'asken' müssen.. bei solch absurden Wortkreationen stellen sich mir die Nackenhaare auf.
      Watson: das könnt ihr wirklich besser.
    • Hierundjetzt 09.01.2020 10:49
      Highlight Highlight Das ist eine random Aussage, weil Englisch viel fame hat.
  • Wiesler 09.01.2020 08:03
    Highlight Highlight Ich will mir nichtmal vorstellen was im Sandwich alles drin ist. 👌
    • Johnny Schmallippe 09.01.2020 09:24
      Highlight Highlight hab ich doch gleich diese Szene im Kopf... 🙈
      Play Icon
    • Der müde Joe 10.01.2020 15:27
      Highlight Highlight Jaaaa Road Trip!😂 Da werden Jugenderinnerungen wach!😎

      I wanna Rock!!!

      Benutzer Bildabspielen
  • Burdleferin 09.01.2020 07:53
    Highlight Highlight Die Fussmatte brauch ich!
    • Mimia 09.01.2020 09:01
      Highlight Highlight Ich hab diese :)
      Benutzer Bild
    • Weisser Mann 09.01.2020 10:00
      Highlight Highlight @Mimia

      Wo wohnst du?
    • Martinov 09.01.2020 11:20
      Highlight Highlight Hab sie gerade bestellt 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • fools garden 09.01.2020 07:29
    Highlight Highlight Fünf ist ganz hart.
    • Murmeli82 10.01.2020 17:55
      Highlight Highlight Da denkt man grad wieder an das Kreuzschiff, oder?

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel