Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die SC Rapperswil-Jona Lakers Spieler feiern mit den Fans nach dem 4-3 Sieg in der Verlaengerung im Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EV Zug am Dienstag, 24. September 2019, in Rapperswil. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Gute Stimmung in Rapperswil: Der Saisonstart verläuft nach Wunsch. Bild: KEYSTONE

Analyse

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

Die Rapperswil-Jona Lakers überraschen in der neuen National-League-Saison. Nach Biel und den ZSC Lions haben sie nun auch Meisterschaftsfavorit Zug in die Knie gezwungen und grüssen vom vierten Tabellenplatz. Was steckt dahinter?



Es sind erst fünf oder sechs (teilweise auch nur drei) Runden gespielt in der National League. Es ist also noch sehr früh in der Saison, vermutlich zu früh um definitive Schlüsse zu ziehen. Aber wir können aufschreiben, was uns in den ersten Spielen aufgefallen ist.

Und zwar sind das die Rapperswil-Jona Lakers (mit 9 Punkten derzeit auf Rang 4) und insbesondere deren Neuzugang Roman Cervenka. Der Tscheche hat sein Team in den letzten drei Spielen in Serie in der Verlängerung zum Sieg geschossen. Liegt es also nur an Cervenka, dass die Lakers so gut in die neue Spielzeit gestartet sind? Er ist definitiv ein grosser Faktor, aber es steckt mehr dahinter.

Der Overtime-Siegtreffer von Cervenka gegen Zug.

Der Faktor Cervenka

Der Tscheche hat einen grossen Anteil am Erfolg der Lakers. Cervenka ist vermutlich der beste ausländische Spieler am Obersee seit Stacy Roest. Der 33-Jährige ist ein Spielmacher erster Güte. Dass er in der Lage ist, durchschnittlich mehr als einen Punkt pro Spiel zu erzielen, hat er in Fribourg, aber auch bei früheren Stationen in Europa bewiesen.

Cervenkas Tore und Assists können die Lakers gut gebrauchen, schliesslich hatten sie mit nur 92 Toren letzte Saison die mit Abstand schlechteste Offensive der Liga.

SC Rapperswil-Jona Lakers Stuermer Roman Cervenka waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und dem EV Zug am Dienstag, 24. September 2019, in Rapperswil. (PPR/Patrick B. Kraemer)

Roman Cervenka präsentiert sich bereits in Topform. Bild: KEYSTONE

Dass der Center in Rapperswil gelandet ist, hat auch mit seiner Verletzungsgeschichte zu tun. Letzte Saison fehlte Cervenka den ZSC Lions wegen einer Lungenembolie rund drei Monate. Es war bereits der zweite Vorfall dieser Art in der Karriere des Tschechen. Die Lakers gingen also ein Risiko ein, als sie den Stürmer verpflichteten.

Doch dass die St.Galler sich den Tschechen am Ende auch leisten konnten, verdanken sie dessen Angehörigen. «Meine Familie wollte im Raum Zürich bleiben und ist glücklich hier in Rapperswil», sagte Cervenka vor der Saison. Eine Lohneinbusse sei da zweitrangig. Der Stürmer ist zufrieden mit dem Saisonstart seiner neuen Mannschaft: «Diese Punkte geben uns Vertrauen. Sie zeigen, dass wir mit allen mithalten können. Aber wir müssen demütig bleiben.»

Der Faktor Glück

Wer drei Mal in der Verlängerung gewinnt, hat sicher auch etwas Glück für sich beansprucht. Schliesslich ist das Format 3-gegen-3 stets eine gewisse Lotterie.

Dennoch wäre es falsch, die jüngsten Siege der Lakers nur auf den Faktor Glück zu reduzieren. Ihr PDO (Fangquote der Goalies plus Schusseffizienz) deutet mit 101,97 zwar auf etwas Glück hin, doch die Spielweise scheint grundsätzlich nachhaltig erfolgreich zu sein. Torhüter Melvin Nyffeler hat bewiesen, dass er eine Fangquote von rund 92 Prozent über eine Saison halten kann. Und Rapperswils Schusseffizienz von 9,66 Prozent ist auch nicht überdurchschnittlich hoch, sondern nach den miserablen 7,45 Prozent im vergangenen Jahr nun auf ein normales Level gestiegen.

Fangquote und Schusseffizienz der Lakers im Vergleich zur letzten Saison:

Copy: Copy: Welcome: Your first project
Infogram

quelle: sihf.ch

Der Faktor Defensive

Wie im obigen Punkt bereits erwähnt, können sich die Lakers auch in diesem Jahr wieder auf einen starken Melvin Nyffeler im Tor verlassen. Der 24-jährige Goalie hat in fünf Spielen bereits zwei Shutouts gefeiert.

Doch im Gegensatz zu anderen Jahren musste er dafür bislang nicht auf dem Kopf stehen. Denn seine Vorderleute schaffen es, das Geschehen vermehrt vom eigenen Tor wegzuhalten. In seinen gespielten fünf Partien kontrollierte Rapperswil 54,51 Prozent aller Schussversuche (Corsi). Das ist der beste Wert aller National League-Teams. Zudem lassen die Lakers pro Spiel durchschnittlich nur 26 Schüsse auf den eigenen Kasten zu – auch das ist Ligabestwert.

ZUM BEGINN DER NATIONAL LEAGUE SAISON 2019/20 AM FREITAG, 13. SEPTEMBER 2019, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDE PORTRAITS VON JEFF TOMLINSON, HEADCOACH SC RAPPERSWIL-JONA, ZUR VERFUEGUNG --- Jeff Tomlinson, Coach SC Rapperswil-Jona Lakers, portraitiert in der Garderobe der 1. Mannschaft der Lakers am 16. August 2019 in der St. Galler Kantonalbank Arena in Rapperswil-Jona. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Trainer Jeff Tomlinson hat den Lakers defensive Disziplin eingeimpft. Bild: KEYSTONE

Es scheint, als hätte Trainer Jeff Tomlinson seinen Spielern extreme defensive Disziplin eingeimpft. Das zeigt sich auch in der Tatsache, dass Spiele der Lakers oft eher «langsam» sind. Laut «NL Ice Data» kommen in Spielen mit Rapperswiler Beteiligung die wenigsten Schussversuche zustande. Und fast schon als Bonus müssen die St.Galler gemeinsam mit Bern und Servette auch die wenigsten Strafminuten absitzen.

Der Faktor Kaderstärke

Doch es ist nicht so, dass sich die Lakers in der eigenen Zone einigeln (siehe Corsi-Wert). Wenn sie die Scheibe haben, verlagern sie das Spiel schnell in die gegnerische Zone und versuchen, dort Chancen zu kreieren. Im Gegensatz zur letzten Saison gelingt das auch vermehrt.

Rapperswiler Andrew Rowe freut sich im Eishockeyspiel der National League zwischen den Rapperswil-Jona Lakers und dem ZSC Lions am Samstag, 21. September 2019, in der St. Galler Kantonalbank Arena in Rapperswil-Jona. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Andrew Rowe: Neu dabei und gleich Captain bei den Lakers. Bild: KEYSTONE

Das liegt sicher an Punkt 1 (Roman Cervenka), aber auch an seinen Mitspielern. Mit ihm, Kevin Clark, Andrew Rowe und Danny Kristo verfügt Rapperswil dieses Jahr über vier starke Ausländer. Und sie ziehen jüngere Spieler wie Dominik Egli (schon 7 Assists) oder Cedric Hüsler (2 Assists) mit.

Fazit

Dass die Lakers gut in die Saison gestartet sind, ist kein Zufall. Die Mannschaft ist stärker besetzt als letzte Saison und könnte noch manchen Gegner überraschen. Der Erfolg scheint derzeit aufgrund der Spielweise nachhaltig zu sein. Wie sich Rapperswil schlägt, wenn auch Ligafavoriten wie Zug, Lausanne oder Bern den Tritt finden, bleibt allerdings abzuwarten.

So sieht das neue Stadion des HC Lausanne aus

Biker helfen Hirsch in Not

Play Icon

Eishockey-Saison 2019/20

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Eishockey-Saison 2019/20

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

118
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

7
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

35
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

41
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

14
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

17
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

17
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

53
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

15
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

95
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

36
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

27
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

37
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

21
Link zum Artikel

Eishockey-Saison 2019/20

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

118
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

7
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

35
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

41
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

14
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

17
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

17
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

53
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

15
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

95
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

36
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

27
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

37
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

21
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • super_silv 25.09.2019 23:22
    Highlight Highlight Was viele bei ihren Prognosen nicht beachtet haben ist, dass Rappi sich auf der Ausländer Position mit Cervenka, Rowe zwar nur durch 2 Spieler verstärkt haben, welche beide auch noch fraglich waren wie gut sie sind, aber im Vergleich zu Anfangs letzter Saison eigentlich 4 neue Ausländer haben. Damals spielte man eigentlich nur mit Knelsen, Aulin die erste Hälfte. Die enorm wichtige Mittelachse wurde somit verstärkt, dazu ein guter Blueliner mit Egli und 2 gestandene NLA Verteidiger (Helbling spielte selten und wenn schlecht). Dazu mit Gällsted einer der der Manschaft ein dev. Konzept verpasste
  • Darkside 25.09.2019 19:41
    Highlight Highlight Ich mag die knallharten, nüchternen und hochinteressanten Analysen von Bürgler genauso wie die oft augenzwinkernden Polemiken und historischen Anekdoten von Zaugg. Sowas gibt's sonst nirgends, also danke Watson!
    • Lümmel 26.09.2019 12:29
      Highlight Highlight Bin grundsätzlich deiner Meinung. Nur die Balance zwischen den "Artikel mit Fakten" und den "Artikel mit Märchen" stimmt noch nicht so ganz. 😏😅
  • Baron Minshew 25.09.2019 17:45
    Highlight Highlight Heieiei, Bürgler ist der Jordan unter den helvetischen Sportjournalisten.

    Item, freut mich für Rappi. Ich frag mich einfach wie das Team reagiert wenn es mal 4 oder 5 Partien knorzt. Passiert ja eigentlich selbst den Grossen im Verlauf der Saison mal.
    • Murspi 25.09.2019 21:54
      Highlight Highlight Guter Punkt Baron! Da kommt dann vor allem die Team Moral zum Vorschein, welche letzte Saison trotz unzähliger Niederlagen positiv blieb. Mal schauen wies heuer aussieht.
    • feuseltier 26.09.2019 08:49
      Highlight Highlight War bei Rappi vor dem Abstieg und danach meistens so gewesen. .. Sie grüßten Anfang Saison vo oben & dann wurden sie weitergereicht. .

      Abwarten und Tee trinken
    • magnet1c 26.09.2019 10:38
      Highlight Highlight @Feuseltier: Nach dem Abstieg in die NLB waren wir immer vorne dabei. Nach dem Wiederaufstieg waren wir bereits von Anfang an hinten. Dies zur Klarstellung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Focke 25.09.2019 17:37
    Highlight Highlight Als diese wieder in der obersten Liga spielten, habe ich diesen Club immer etwas belächelt, doch ich muss meine Haltung revidieren. Was man schon jetzt sagen kann, Rappi ist kein Punkte-Lieferant mehr! Die Spiele sind attraktiver geworden und überzeugen durch Taktik und Einsatzwille. Diese Mannschaft holt das Optimum aus sich heraus, was andere Clubs noch schuldig sind, und zeugt von einem gutem Zusammenhalt. Nicht zuletzt seit Rappi von Markus Bütler &Co das Ruder an sich gerissen und den Club aus der Senke der der hoffnungslosen gezogen haben. Hut ab!
    • Darkside 26.09.2019 01:20
      Highlight Highlight Teams wie Rappi, Ambri oder Langnau tun gut daran möglichst viele Punkte im Herbst zu holen, wenn die nominell stärkeren Teams noch nicht ganz eingespielt sind. Mit andauernder Spielzeit wird es nämlich nicht einfacher. Ambri wird es besonders schwer haben mit der Belastung der CHL und dem Altjahresgrümpi. Dennoch bin ich sicher, dass die Lakers im Frühjahr nicht in den Playoffs spielen werden. Aber ich mag den aktuellen Zustand der Liga, ausgeglichen und sehr interessant.
  • Goldjunge Krater 25.09.2019 17:07
    Highlight Highlight Toller und fundierter Bericht! 💪
  • Bacchus75 25.09.2019 14:18
    Highlight Highlight Wow, Adrian Bürgler, was für eine Analyse. Du bist für mich definitiv im Moment der fundierteste Eishockey-Journalist in der Schweiz.

    Schön was Rappi zeigt. Man hat richtig reagiert und die Puzzleteile geholt die es für den nächsten Schritt brauchte. Wie weit das gehen wird, wird man sehen. Für mich bleibt Platz 10 Ende Saison und das Verhindern der Playouts eine sehr gute Saison... aber klar hofft man im Moment auf mehr.
    • Adrian Buergler 25.09.2019 15:31
      Highlight Highlight Danke für die Blumen! Ich denke aber, es gibt da auch noch andere sehr gute Eishockey-Journalisten in der Schweiz: Kristian Kapp vom Tages-Anzeiger und Reto Kirchhofer von der Berner Zeitung kann ich ebenfalls bestens empfehlen 😉
    • Bacchus75 25.09.2019 15:45
      Highlight Highlight Das bestreite ich gar nicht (und lese ich auch), aber ich finde deine Beiträge einfach sehr sachlich und immer extrem gut begründet. Weiter so.
  • Dynamischer-Muzzi 25.09.2019 14:00
    Highlight Highlight Gott sei Dank ein Bericht über Rappi!! Danke @Bürgler
    Nun hört hoffentlich das Geheule unter jedem Eishockey Artikel auf, wann denn endlich über das "neue Rappi" ein Bericht geschrieben wird.
    Ja, Rappi ist gut gestartet und ja, vielleicht wird Rappi das Ambri der Saison 2019/2020 und schafft es am Ende sogar in die Playoffs. Aber es sind gerade mal höchstens 6 Spiele absolviert. Mal schauen wie es nach 25 Spielen aussieht. Bis dahin allen eine erfolgreiche Saison. Möge der Puck immer richtig fallen 🏒🥅
    • 2 linienpass 25.09.2019 14:33
      Highlight Highlight Mal was anderes ausser Biel, Langnau, Bern und Genoni. Von diesen 4 Sachen habe ich bald eine Überdosis. Aber Zaugg kann ja über nichts anderes schreiben

      Zum Glück gibts hier Bürgler. Ohne Bürgler hätte ich keine Watson App.

      Der Hofschreiber der 3 Berner Clubs erträgt man auf die Dauer nicht.

      Also Bieler, hör auf zu grännen!
    • Bacchus75 25.09.2019 15:47
      Highlight Highlight Es sagt niemand dass keine Berichte über Rappi kommen. Allerdings ist es bei Zaugg einfach so, dass er immer etwa das Gleiche über die gleichen Vereine schreibt... Das ist dann halt irgendwann schon sehr langweilig. Und dieser Saisonstart des SCRJ oder auch ein paar Worte über Servette wären durchaus mal angebracht... aber da scheint er sich nicht mehr so gut auszukennen weil wohl zu weit weg...
  • magnet1c 25.09.2019 12:47
    Highlight Highlight Toller Beitrag!
    Es ist jedem SCRJ-Fan bewusst, dass die Saison nicht so weiter verlaufen wird. Es wird Niederlagen geben, ende Saison sind es wahrscheinlich mehr Niederlagen als Siege. Das macht aber nichts, denn wer der SCRJ so spielt, dann lacht das Herz des Zuschauers!

    Bis anhin sind die Siege aber allesamt verdient und durch eine starke Teamleistung entstanden. Natürlich ist immer etwas Glück dabei, aber dieses Glück muss man sich auch verdienen.
  • Achilles 25.09.2019 12:46
    Highlight Highlight Die Defensive hat evtl auch mit der Verpflichtung von Gällsted zu tun, offiziell zumindest verantwortlich für die Defensive
  • Dan Rifter 25.09.2019 12:44
    Highlight Highlight Anmerkung zu Cervenkas Ausbeute:
    Der Punkteschnittt von 1.15PpG unter dem offensivfeindlichen Antihockey von French in Fribourg entspricht mind. 1.50 überall sonst. Wie man sieht momentan..
  • Bruno Wüthrich 25.09.2019 12:41
    Highlight Highlight Ich hatte Rappi auf dem letzten Rang in meiner Prognose. Doch derzeit herrscht wohl am Obersee die gleiche Mentalität, wie sie bei den SCL Tigers in der Saison 2010/11 geherrscht hat, als zuvor alle vom Abstieg sprachen, und sich die Langnauer dann sensationell erstmals für die NLA-Playoffs qualifizierten.
    Dies hat viel mit Selbstvertrauen zu tun. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass Rappi auch am Schluss der Qualifikation sämtliche Prognosen ad absurdum geführt haben wird. Denn jetzt, wo die Mannschaft erfahren hat, wie es geht und dass sie es kann, lässt sich sich nicht mehr stoppen.
  • Scrj1945 25.09.2019 12:35
    Highlight Highlight Danke bürgler für diesen tollen artikel. Es ist klar, dass es aus rappi sicht sehr wahrscheindlich nicht genau so weiter gehen wird. Aber momentan ist es einfach richtig der hammer was da geht
  • bullygoal45 25.09.2019 12:14
    Highlight Highlight Bin gespannt wir sich das Ganze verhält, wenn Wellman in die Runde stösst. Heizt das die Ausländer an oder gerät ein Kristo wieder unter Druck und wird schlechter?

    Freu mich auch wenn Schweri wieder mittut 🔴✨✨
  • goschi 25.09.2019 12:01
    Highlight Highlight Danke Adrian Bürgler für diese tolle Berichterstattung

    Mehr Hintergründe, Fakten und Analyse, statt gotthelfscher Märchenstunde
    Bitte mehr davon (und jetzt zu anderen Teams auch :D )
  • 2 linienpass 25.09.2019 11:47
    Highlight Highlight Das sind Beiträge die man lesen will, wenn man Hockeyfan ist. Bitte mehr davon, gibt da noch ein anderes Team das positiv überascht, Genf-Servette.
    Für das öffne ich jeden Tag Watson, um zu sehen ob Bürgler was geschrieben hat. Denn von ihm erfährt man was, was man noch nicht weiss.


    Danke @Bürgler
  • lizito 25.09.2019 11:46
    Highlight Highlight ich bin kein rapperswil fan aber ich muss sagen die sitzplatzfans dort sind einfach mega klasse!!
    zsc-rappi ich sass hinter der gästebank und die fans sind einfach geil die dort positioniert sind
    • magnet1c 25.09.2019 12:50
      Highlight Highlight Rappi kann nicht auf eine grosse Zuschauerbasis blicken. Dafür sind aber viele eingefleischte, sehr enthusiastische Fans dabei. Ein Unterschied ist, dass das Sitzplatz-Publikum voll mitgeht.

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel