DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach geschaffter EL-Quali: Antwerpen-Trainer muss halbnackt zur Pressekonferenz

27.08.2021, 10:1727.08.2021, 12:08

Auf dramatische Art und Weise qualifizierte sich Royal Antwerpen am Donnerstagabend für die Europa League. Nach der 2:4-Niederlage im Hinspiel gegen Omonia Nikosia brauchten die Belgier zu Hause einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied, um überhaupt in die Verlängerung zu kommen. Erst in der 84. Minute fiel dann das erlösende 2:0 für die Gastgeber.

Nachdem in der Verlängerung keine Tore gefallen waren, musste also das Penaltyschiessen entscheiden. Dort behielt der belgische Vizemeister die Nerven und konnte so das Ticket für die Europa League lösen. Der Jubel nach dem entscheidenden Elfer, den Antwerpens Goalie Jean Butez halten konnte, war riesig.

Trainer Brian Priske, der das Team erst in diesem Sommer übernommen hat, setzte bei der Pressekonferenz noch einen drauf. Er hatte seinen Spielern versprochen, im Falle einer erfolgreichen Qualifikation ohne Kleider vor die Medien zu treten. Der 44-Jährige hielt Wort und stand der Presse nach dem Sieg nur mit einem Tuch bekleidet Rede und Antwort.

Dort lobte er natürlich seine Mannschaft: «Wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt. Wir haben alles gegeben und wurden dafür belohnt. Dieser Erfolg ist für uns sehr wichtig und die Mannschaft hat ihn sich verdient.» Darauf angesprochen, dass seine halbnackten Bilder jetzt um die Welt gehen meinte er nur lachend: «Ja, daran habe ich nicht gedacht.» (nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unerwartete Landung eines Fallschirmspringers

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Murat Yakin trifft per Freistoss mitten ins Ajax-Herz

25. September 1996: Bei GC fehlt Kubilay Türkyilmaz verletzt, Ajax Amsterdam drückt und Pascal Zuberbühler kann gerade noch die Null halten. Alles spricht für einen Favoritensieg. Doch dann kommt dieser eine Moment. Dieser eine Moment, in dem Murat Yakin beim Freistoss alles richtig macht.

Es ist Mittwochabend, ein kühler Septembertag neigt sich dem Ende zu. Die Grasshoppers sind ausgezeichnet in die Champions League gestartet und belegen nach dem 3:0-Heimsieg gegen die Glasgow Rangers den ersten Rang der Gruppe A. An jenem Abend wartet jedoch ein ganz anderes Kaliber auf die Truppe von Christian Gross. In der nigelnagelneuen Amsterdam-Arena geht es im zweiten Gruppenspiel gegen Ajax Amsterdam.

Jenes Ajax Amsterdam, welches in den vergangenen beiden Jahren jeweils im …

Artikel lesen
Link zum Artikel