DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Liefere statt lafere»

Liebe Leichtathleten, willkommen an der EM in Zürich – hier sind acht einheimische Redewendungen, die Sie kennen müssen

Die Zürcher sind ein eigenes Völkchen und gewisse Redewendungen könnten bei den rund 1400 EM-Teilnehmern aus 50 europäischen Ländern für Erstaunen sorgen. Watson hilft der Völkerverständigung mit einem Crashkurs auf die Sprünge. 



1. «De Gschider git na, de Esel bliibt stah»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/rimax420

2. «Wenn jede für sich luegt, isch für alli gluegt»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/mafiasproductions

3: «Liefere statt lafere»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/Cyrus Hostetler

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/cyrus hostetler

4. «E Schwalbe macht no kein Summer»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/Doge Dumbroski

5. «Da chasch de Hase gäh»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/sportsnetwork

6. «Chasch nöd s'Föifi und s'Weggli ha»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/thecurrentresident

7. «Keis Bier vor Vier»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/SPSTRITEAM

8. «De Schnäller isch de Gschwinder»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube/BeijingCream

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der 2. EM-Tag aus Schweizer Sicht

Büchel stürmt souverän in den Halbfinal – auch Hürdengirls Fontanive und Arrieta schaffen den Cut

Die Schweizer Leichtathletinnen überzeugen auch am zweiten Wettkampftag. Mit Selina Büchel über 800 Meter sowie Petra Fontanive und Valentina Arrieta haben sich gleich drei für die Halbfinals qualifiziert.

>>> Hier gibt es die Highlights des zweiten EM-Tages zum Nachlesen im Liveticker

Zum Auftakt des zweiten Leichtathletik-Tages im Stadion Letzigrund legte Selina Büchel in der Morgensession einen starken Auftritt hin. Die 23-jährige Toggenburgerin und WM-Vierte in der Halle erreichte im Vorlauf über 800 m ohne Probleme als Gesamt-Elfte die Halbfinals, die am Donnerstagabend stattfinden werden. Büchel wurde in ihrer Serie in 2:02,14 Minuten Zweite.

Ebenfalls für die Halbfinals …

Artikel lesen
Link zum Artikel