Sport
NHL

Bärtschi trifft bei Vancouvers Niederlage – Niederreiter und Josi siegen

NHL in der Nacht auf Freitag
Nashville (mit Josi) – Boston 2:0
Edmonton – Minnesota (mit Niederreiter) 2:5
Vancouver (mit Sbisa und Bärtschi/1 Tor) – Anaheim 2:5
Arizona – Dallas 6:3
NY Islanders – Washington 2:3nV
Pittsburgh – Detroit 6:3
Toronto – NY Rangers 2:4
Ottawa – Carolina 4:2
Tampa Bay – Winnipeg 6:5nP
Florida – San Jose 1:2nP
St.Louis – LA Kings 2:1nV

Bärtschi trifft bei Vancouvers Niederlage – Siege für Niederreiter und Josi

19.02.2016, 06:4919.02.2016, 08:40
Mehr «Sport»

Trotz eines Tors von Sven Bärtschi verlieren die Vancouver Canucks gegen die Anaheim Ducks mit 2:5. Der Schweizer Stürmer erzielte in der 52. Minute das 2:4 und brachte damit noch einmal Hoffnung zurück, denn die Canucks lagen nach 45 Minuten mit 0:4 im Rückstand. Verteidiger Luca Sbisa beendete die Partie mit einer Minus-2-Bilanz.

Bärtschis Tor gegen die Ducks.
streamable

Die Minnesota Wild bleiben unter ihrem neuen Coach John Torchetti weiterhin ungeschlagen. Nino Niederreiter konnte sich beim 5:2-Sieg gegen die Edmonton Oilers allerdings nicht in die Skorerliste eintragen. Er verliess das Eis nach knapp 13 Minuten Spielzeit mit einer Minus-1-Bilanz.

Nashville hatte den 2:0-Sieg gegen Boston seinem Goalie zu verdanken. Pekka Rinne kehrte nach zwei Partien Pause ins Tor zurück, parierte 29 Schüsse und feierte seinen dritten Shutout der Saison, den 39. seiner NHL-Karriere. Roman Josi stand fast 30 Minuten auf dem Eis und erhielt damit von allen Akteuren der Predators am meisten Eiszeit.

Jaromir Jagr erzielte bei der 1:2-Niederlage der Florida Panthers nach Penaltyschiessen gegen die San Jose Sharks seinen 740. Treffer in der NHL. Dem 44-jährigen Tschechen fehlt damit nur noch ein Tor, um die Marke von Brett Hull, dem drittbesten NHL-Torschützen aller Zeiten, zu egalisieren. (ram/sda)

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 23
Schweizer Meilensteine in der NHL
29. Januar 1995: Pauli Jaks, Los Angeles Kings – Pauli Jaks schreibt am 29. Januar 1995 Schweizer Eishockeygeschichte: Als erster Schweizer überhaupt kommt er in der NHL zum Einsatz. Für die Los Angeles Kings darf er gegen die Chicago Blackhawks nach der ersten Drittelspause 40 Minuten lang das Tor hüten. Er kassiert zwei Gegentreffer und sollte nie mehr einen Fuss auf NHL-Eis setzen.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Finaltorschützen und Erfolgstrainer: Das Baskenland ist die Keimzelle von Spaniens Triumph
Spanien ist stets ein Best-of von Spielern von Real Madrid und dem FC Barcelona? Lange vorbei. Beim EM-Triumph gaben Basken den Ton an.

Athletic aus Bilbao und Real Sociedad aus San Sebastian sind die beiden grossen Fussballklubs des Baskenlands, einer Region ganz im Nordosten Spaniens.

Zur Story