DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Assist) - Buffalo Sabres 5:1

San Jose Sharks (ohne Müller/überzählig) - Calgary Flames (ab 57. mit Hiller) 5:6 n.P

Minnesota Wild (mit Niederreiter) - Washington Capitals 3:4

Ottawa Senators - Colorado Avalanche (ohne Berra/verletzt) 4:3

Streit mit Sieg und Assist – Hiller hext nach Einwechslung



Mark Streit gewinnt in der NHL mit den Philadelphia Flyers vor eigenem Publikum gegen die Buffalo Sabres mit 5:1. Der 38-jährige Verteidiger realisierte einen Assist beim 1:0-Führungstor von R.J.Umberger (22.). Streit erhielt mit 20:36 Minuten am zweitmeisten Eiszeit bei den Flyers. Nach 34 Saisonspielen hält er bei vier Toren und zwölf Skorerpunkten. 

abspielen

Streit leitet die Philadelphia-Führung ein.
streamable

Der in der Schlussphase eingewechselte Schweizer Keeper Jonas Hiller führte die Calgary Flames zu einem 6:5-Sieg nach Penaltyschiessen bei den San Jose Sharks. Zunächst verhinderte der Appenzeller die Entscheidung zugunsten der Sharks in der Overtime (Video unten). Zwei Paraden im Shootout rundeten seinen starken Kurzeinsatz ab. Jiri Hudler entschied die Partie mit dem achten Penalty.

abspielen

Hillers Mega-Parade in der Overtime.
streamable

Niederreiter glücklos, Berra verletzt

Nino Niederreiter verlor mit Minnesota Wild das Heimspiel gegen die Washington Capitals mit 3:4. Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt. Alexander Owetschkin entschied für die Capitals die Partie mit drei Toren innerhalb von weniger als 13 Minuten des Mitteldrittels.

Colorado Avalanche beendete ohne den verletzten Schweizer Keeper Reto Berra mit einem 4:3-Sieg in Ottawa eine Negativserie von vier Niederlagen. Matchwinner war Jarome Iginla als Doppeltorschütze im Powerplay. (sda/tok)

Schweizer Meilensteine in der NHL

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Bruins jubeln schon über den Ausgleich – da packt Blackwood den «Save des Jahres» aus

Die New Jersey Devils haben die Boston Bruins einfach im Griff. Zum vierten Mal in Folge setzte sich der vermeintliche Underdog gegen den Favoriten aus Massachusetts durch. Wie schon vor drei Wochen gewannen die Devils dank ihrem starken Torhüter Mackenzie Blackwood mit 1:0. Es ist sogar so, dass Boston in den fünf Spielen gegen New Jersey in dieser Saison noch kein Tor bei fünf gegen fünf erzielt hat. Vier Tore der fünf Tore kamen im Powerplay zustande, eines noch in Unterzahl.

Es ist nicht so, …

Artikel lesen
Link zum Artikel