Sport
NHL

NHL: Josi gibt Assist, Kurashev verlierz 1. «Connor-Bowl»

Nashville Predators defenseman Roman Josi (59) warms up before an NHL hockey game against the Pittsburgh Penguins, Tuesday, Nov. 28, 2023, in Nashville, Tenn. (AP Photo/George Walker IV)
Bild: keystone

Josi-Assist in der Overtime bringt Nashville den Sieg – Kurashev verliert «Connor-Bowl»

13.12.2023, 07:16
Mehr «Sport»

Nashville – Philadelphia 3:2nV

Roman Josi, 1 Assist, 1 Schuss, 23:35 TOI

Die Nashville Predators feiern einen 3:2-Heimsieg nach Verlängerung gegen die Philadelphia Flyers. Beim entscheidenden Tor von Filip Forsberg war es der Schweizer Captian Roman Josi, der den letzten Pass gab.

Mit sieben Siegen aus den letzten zehn Spielen befinden sich die «Preds» derzeit einigermassen komfortabel auf einem Playoff-Platz.

Edmonton – Chicago 4:1

Philipp Kurashev, 2 Schüsse, 19:11 TOI

In der NHL kam es in dieser Nacht erstmals zum «Connor-Bowl». Superstar Connor McDavid traf erstmals auf Supertalent Connor Bedard. Dem 18-jährige Bedard gehörte der Beginn des Spiels. Er brachte seine Chicago Blackhawks nach etwas mehr als drei Minuten mit einem raffinierten Schuss in Führung.

Danach übernahmen allerdings McDavids Edmonton Oilers das Zepter. Sie drehten das Spiel noch vor der ersten Pause und gewannen am Ende souverän mit 4:1. Philipp Kurashev, der Schweizer Stürmer bei Chicago, blieb ohne Skorerpunkt.

Vancouver – Tampa Bay 4:1

Pius Suter verletzt

Die Vancouver Canucks sind weiterhin kaum zu bremsen. Die Kanadier gewannen ohne den weiterhin verletzten Pius Suter auch gegen die Tampa Bay Lightning souverän mit 4:1. Brock Boeser sorgte mit einem Hattrick im Alleingang für den Unterschied.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

Pittsburgh – Arizona 4:2

Janis Moser, 1 Schuss, 1 Check, 25:49 TOI

Keine Punkte – weder für die Tabelle noch für die Skorerliste – gab es für Janis Moser und die Arizona Coyotes. Sie unterlagen auswärts den Pittsburgh Penguins mit 2:4. Moser erhielt dabei von allen Coyotes-Spielern die meiste Eiszeit.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

San Jose – Winnipeg 2:1

Nino Niederreiter, 3 Schüsse, 2 Checks 14:33 TOI

Eine Niederlage setzte es auch für Nino Niederreiter und die Winnipeg Jets ab, und zwar eine sehr ärgerliche. Sie verloren auswärts bei den San Jose Sharks mit 1:2. Youngster William Eklund sorgte rund fünf Minuten vor dem Ende für die Entscheidung zu Gunsten der Kalifornier. Niederreiter konnte sich trotz dreier Schüsse nicht in die Skorerliste eintragen. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die ZSC Lions finden immer eine Lösung – 9. Folge
So nah und doch so fern: Lausanne war beim Finalauftakt einer Sensation so nahe und doch war der Sieg so fern: Die ZSC Lions finden halt immer eine Lösung. Diesmal sorgte mit Yannick Weber einer für die Wende, der eigentlich Tore zu verhindern hat.

Yannick Weber (35) ist ein weitgereister Haudegen aus dem Bernbiet. Erfahren aus 14 Jahren Nordamerika, mehr als 500 NHL-Spielen und Auftritten auf der ganz grossen Bühne: 2017 verliert er an der Seite von Roman Josi mit Nashville den Stanley Cup-Final.

Zur Story