DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chicago Blackhawks' Pius Suter is congratulated for his goal during the first period of the team's NHL hockey game against the Nashville Predators on Wednesday, April 21, 2021, in Chicago. (AP Photo/Charles Rex Arbogast)
Pius Suter

Pius Suter skort doppelt und siegt im Direktduell mit Roman Josi. Bild: keystone

Starke Nacht der Schweizer: Suter trifft im Direktduell mit Josi +++ Fiala mit Sieg



Chicago – Nashville 5:4 n.V.

Pius Suter, 1 Tor, 1 Assist, 1 Schuss, 17:02 TOI
Philipp Kurashev, 2 Checks, 14:30 TOI
Roman Josi, 1 Assist, 4 Schüsse, 22:07 TOI​

Pius Suter eröffnete beim Sieg (5:4 n.V.) der Chicago Blackhawks über die Nashville Predators das Skore. Der Zürcher traf mit seinem einzigen Torschuss der Partie zur 1:0-Führung. Als Passgeber war 24-Jährige auch beim 4:4-Ausgleich beteiligt, der eine Aufholjagd krönte.

abspielen

Suter trifft zum 1:0. Video: streamable

abspielen

Die Highlights des Spiels der Blackhawks gegen die Predators. Video: YouTube/NHL

Mit drei Treffern innert knapp drei Minuten gestalteten die Blackhawks die Partie wieder ausgeglichen. Dabei war auf der Gegenseite Roman Josi zu Beginn des Schlussdrittels mit einem Assist noch an der 4:1-Führung beteiligt gewesen.

Arizona – Minnesota 1:4

Kevin Fiala, 1 Tor, 5 Schüsse, 16:28 TOI

Kevin Fiala schoss den 1:1-Ausgleich für die Minnesota Wild gegen die Arizona Coyotes. Wie schon zwei Tage zuvor konnten sich die Gäste durchsetzen. Die Siegesserie von Fiala und Minnesota steht nun bei fünf Spielen.

abspielen

Kevin Fiala erzielt den Ausgleich. Video: streamable

abspielen

Die Highlights des Spiels der Coyotes gegen die Wild. Video: YouTube/NHL

Las Vegas – San José 5:2

Timo Meier, 1 Tor, 4 Schüsse, 16:21 TOI

Für Timo Meier und die San José Sharks hagelte es die siebte Niederlage am Stück. In Las Vegas kam es zum zweiten Direktduell innert drei Tagen und erneut konnten sich die Gastgeber durchsetzen. Timo Meier gelang zwar der Führungstreffer und nach 31 Minuten lagen die Sharks mit 2:1 erneut vorne, doch in der Folge trafen die Golden Knights viermal und konnten den Sieg so an sich reissen.

abspielen

Timo Meier erzielt den ersten Treffer des Spiels. Video: streamable

abspielen

Die Highlights des Spiels der Golden Knights gegen die Sharks. Video: YouTube/NHL

Edmonton – Montreal 3:4

Gaëtan Haas, 2 Schüsse, 9:34 TOI

Mit Gaëtan Haas war ein sechster Schweizer im Einsatz. Mit den Edmonton Oilers konnte er aber keinen Erfolg feiern, Montreal gelang die Revanche für die Niederlage von der Nacht auf Dienstag. (nih/sda)

abspielen

Die Highlights des Spiels der Oilers gegen die Canadiens. Video: YouTube/NHL

Schweizer Skorerliste:

Bild

bild: screenshot nhl.com

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 15
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

«Allein gegen die Mafia» – Ajoie ist die Mannschaft des Jahres

Ajoie besiegt Kloten nach Verlängerung 5:4 und kehrt nach 28 Jahren in die höchste Liga zurück. Ein hochverdienter Aufstieg gegen alle Widerstände für das «Gallische Dorf» unseres Hockeys.

Mathias Joggi, dem rauen Powerstürmer und ehemaligen Nationalspieler, gelingt das historische Tor zum 5:4 nach 11 Minuten und 17 Sekunden in der Verlängerung. Das Tor, das Ajoie in die höchste Liga bringt.

Was für eine späte Krönung der Karriere des 35-jährigen Bielers, der nach einem Umweg über Davos und Langnau 2018 bei Ajoie am Ort seiner Bestimmung angekommen ist.

Nach dem Meistertitel von 2016 und dem Cupsieg von 2020 ein weiterer Triumph für Gary Sheehan, seit Jahren der meistunterschätzte …

Artikel lesen
Link zum Artikel