DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit Köpfchen – das ist das kurioseste Tor der bisherigen Playoffs

03.03.2015, 23:3704.03.2015, 08:54

» Die Übersicht: So verliefen die zweiten Spiele der Playoff-Viertelfinals

Animiertes GIFGIF abspielen
GIF: SRF

Der EV Zug hat die Serie gegen den HC Davos dank eines 1:0-Auswärtssieges auf 1:1 ausgeglichen. Matchwinner im Bündnerland war Topskorer Pierre-Marc Bouchard. Er erzielte den einzigen Treffer des Abends – mit dem Kopf! Teamkollege Michal Repik hatte geschossen, nach der Abwehr von HCD-Keeper Leonardo Genoni flog der Puck an Bouchards Helm und von dort in den Kasten. «Das habe ich auch noch nie erlebt», staunte der Kanadier im SRF-Interview. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Baltisberger kehrt von der Strafbank zurück und trifft – der ZSC führt erneut
Zur Story