Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Abfahrt in Cortina d'Ampezzo

1. Lindsey Vonn (USA)
2. ​Larissa Yurkiw (CAN) +0,28
3. Lara Gut​ (SUI) +0,67
11. Corinne Suter (SUI) +1,76
18. Fabienne Suter (SUI) +2,29
​25. Joana Hählen (SUI) +3,02

Lindsey Vonn, of the United States, celebrates in the finish area after completing an alpine ski, women's World Cup downhill, in Cortina D'Ampezzo, Italy, Saturday, Jan. 23, 2016. (AP Photo/Armando Trovati)

Bild: Armando Trovati/AP/KEYSTONE

Vonn in Cortina d'Ampezzo einmal mehr überlegen – Gut starke Dritte 

In den Speed-Disziplinen ist gegen Lindsey Vonn im Moment kein Kraut gewachsen. Die Amerikanerin gewinnt in Cortina bereits ihre dritte Abfahrt des Winters. Im Gesamtweltcup liegt sie aber immer noch zehn Punkte hinter Lara Gut, die auf den dritten Rang fährt.



Die Siegerin

Lindsey Vonn, wie könnte es anders sein, gewinnt auch die Abfahrt in Cortina d'Ampezzo. Die Amerikanerin, die schon die beiden Trainings dominiert hatte, nimmt der Zweitplatzierten Yurkiw fast drei Zehntel ab. Die 31-Jährige gewinnt damit ihre 37. Abfahrt und ist nun alleinige Rekordhalterin vor Annemarie Moser.

Lindsey Vonn, of the United States, takes a jump during an alpine ski, women's World Cup downhill, in Cortina D'Ampezzo, Italy, Saturday, Jan. 23, 2016. (AP Photo/Marco Trovati)

Vonn ist im Moment nicht zu stoppen.
Bild: Marco Trovati/AP/KEYSTONE

Das Podest

Hinter der überlegenen Lindsey Vonn fährt die Kanadierin Larisa Yurkiw etwas überraschend auf den zweiten Platz. Dritte wird Lara Gut, mit einem Rückstand von 67 Hundertstelsekunden. Für die Schweizerin ist es der erste Podestplatz in einer Abfahrt in Cortina d'Ampezzo. Im Gesamtweltcup verteidigt die Tessinerin ihren Führung. 

Switzerland's Lara Gut smiles at the finish area after completing an alpine ski, women's World Cup downhill, in Cortina D'Ampezzo, Italy, Saturday, Jan. 23, 2016. (AP Photo/Armando Trovati)

Gut darf mit ihrer Leistung zufrieden sein.
Bild: Armando Trovati/AP/KEYSTONE

Die Schweizerinnen

Neben Lara Gut zeigt auch Corinne Suter eine solide Leistung und wird Elfte. Fabienne Suter, die nach einer Verletzungspause ihr Comeback gibt, klassiert sich auf dem 18. Rang. Dahinter fährt mit Joana Hählen eine weitere Schweizerin in die Top 30. 

21.01.2016; Cortina d Ampezzo; Ski Alpin - FIS Weltcup Ski Alpin - Abfahrt 1.Training Frauen;
Corinne Suter (SUI) 
(Johann Groder/Expa/freshfocus)

Corinne Suter zeigt erneut eine starke Leistung.
Bild: Johann Groder/Expa

Die letzten Schweizer Sieger im Skiweltcup

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Gut-Behrami holt ersten Podestplatz der Saison – Suter wird undankbare Vierte

Lara Gut-Behrami schafft es im Super-G von Bansko zum ersten Mal in diesem Winter auf das Podest. Die Tessinerin wird Dritte hinter Mikaela Shiffrin und Marta Bassino.

Zwei Tage nach ihrem Sieg in der ersten von zwei Abfahrten war Shiffrin im Super-G 29 Hundertstel schneller als Bassino, die schon am Samstag beim italienischen Dreifachtriumph Zweite war. Auf Gut-Behrami fuhr Shiffrin ein Polster von sieben Zehnteln heraus.

Für Gut-Behrami ist es die erste Top-3-Klassierung seit exakt einem Jahr, …

Artikel lesen
Link zum Artikel