DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ausgewählte Resultate:

» Hier geht's zu den ausführlichen Resultaten

Laaksonen steht in der 2. Runde ++ Golubic out ++ Tsongas Karriere ist vorbei

24.05.2022, 17:3025.05.2022, 13:46
Wilmaa
Schicke uns deinen Input
avatar
Tsitsipas kommt mit Schrecken davon
Vorjahresfinalist Stefanos Tsitsipas steht in der 2. Runde – musste gegen den 20-jährigen Italiener Lorenzo Musetti (ATP 66) allerdings hart kämpfen. Der Grieche verlor die ersten beiden Sätze mit 5:7 und 4:6, ehe er die letzten drei Durchgänge mit 6:2, 6:3, 6:2 für sich entscheiden konnte. Musetti hatte im letzten Jahr den Achtelfinal erreicht und dort gegen den späteren Sieger Novak Djokovic ebenfalls die ersten beiden Sätze gewonnen. In der 2. Runde trifft Tsitsipas auf den Tschechen Zdenek Kolar.
Greece's Stefanos Tsitsipas returns the ball to Italy's Lorenzo Musetti during their first round match of the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium Tuesday, May 24, 2022 in Paris. (AP Photo/Michel Euler)
Bild: keystone
Jo-Wilfried Tsongas Karriere ist vorbei
Die grossartige Karriere von Jo-Wilfried Tsonga ist vorbei. Der 37-jährige Franzose bietet den Zuschauern gegen den klar favorisierten Casper Ruud nochmals ein Spektakel, verliert am Ende aber körperlich angeschlagen mit 7:6, 6:7, 2:6, 6:7.
Laaksonen setzt sich durch
Henri Laaksonen hält am French Open im Männertableau die Schweizer Fahne hoch. Der 30-Jährige gewinnt sein Auftaktspiel gegen den in der Weltrangliste um mehr als 50 Positionen besser klassierten Spanier Pedro Martinez (ATP 43) nach verlorenem Startsatz mit 2:6, 6:4, 6:4, 7:6 (7:1).

Laaksonens nächster Gegner ist der Däne Holger Rune (ATP 40), der den als Nummer 14 gesetzten Kanadier Denis Shapovalov in drei Sätzen eliminierte. Im Vorjahr hatte Laaksonen am French Open die 3. Runde erreicht und damit sein bestes Ergebnis an einem Grand-Slam-Turnier realisiert. (zap/sda)
epa09970228 Henri Laaksonen of Switzerland plays Pedro Martinez of Spain in their men?s first round match during the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 23 May 2022.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: keystone
Tsongas Abschiedsturnier
Mit den diesjährigen French Open endet die Profi-Karriere von Jo-Wilfried Tsonga. Der Franzose holte 18 Titel auf der ATP-Tour, seine höchste Einzelklassierung war der 5. Rang 2012. 2008 schaffte er es ins Finale des Australian Open. Heute könnte seine Karriere in der ersten Runde gegen den an Nummer 8 gesetzten Casper Ruud enden – es sieht nach dem ersten Satz aber nicht danach aus: Der mit einer Wildcard angetretene Tsonga holt ihn sich im Tiebreak.
Laaksonen holt sich den dritten Satz
Henri Laaksonen geht gegen Pedro Martinez Portero mit 2:1 Sätzen in Führung. Er gewinnt den dritten Durchgang gegen den Spanier mit 6:4.
epa09970225 Henri Laaksonen of Switzerland plays Pedro Martinez of Spain in their men?s first round match during the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 23 May 2022.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: keystone
Gasquet ist weiter
Altmeister Richard Gasquet steht in der 2. Runde. Der formstarke Franzose schlägt den Südafrikaner Lloyd Harris 6:1, 6:3, 6:4.
epa09958436 Richard Gasquet of France in action during his quarter-final match against Kamil Majchrzak of Poland at the ATP 250 Geneva Open Tennis tournament in Geneva, Switzerland, 19 May 2022.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Bild: keystone
Bei Laaksonen gehts weiter
Die Partie von Henri Laaksonen geht nach dem Abbruch wegen Regen gestern nun weiter. Im dritten Satz gegen Pedro Martinez Portero steht es 3:3.
epa09970228 Henri Laaksonen of Switzerland plays Pedro Martinez of Spain in their men?s first round match during the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 23 May 2022.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: keystone
Golubic in der 1. Runde out
Viktorija Golubic (WTA 53) ist in der 1. Runde gescheitert. Die Zürcherin unterliegt der Amerikanerin Katie Volynets (WTA 135) in drei Sätzen mit 2:6, 6:2, 1:6.

Die Partie war gestern wegen Regens zu Beginn des zweiten Satzes unterbrochen worden. Tags darauf fand Golubic vorzüglich ins Spiel, konnte das Level aber im Entscheidungssatz nicht halten. Nach einem weiteren kurzen Unterbruch aufgrund eines Schauers besiegelte Golubic die Auftakt-Niederlage mit einem leichtfertig verzogenen Rückhand-Volley.

Nicht nur beim Matchball machte Golubic keine gute Falle. Insgesamt unterliefen ihr 38 unerzwungene Fehler, während sie 20 Gewinnschläge verbuchte. Mit dem zweiten Service gewann sie bloss ein Viertel der Punkte. In einigen Momenten konnte die 29-Jährige ihre Frustration nicht verbergen, etwa als sie im dritten Satz nach einem Fehler den Schläger verwarf.
epa09970256 Viktorija Golubic of Switzerland plays Katie Volynets of the USA in their women?s first round match during the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 23 May 2022.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: keystone
Freud und Leid bei den Franzosen
Alizé Cornet (Bild) ist eine Runde weiter. Die Japanerin Misaki Doi schlägt sie 6:2, 6:0.

Dafür ist ihre Landsfrau Tessah Andrianjafitrimo ausgeschieden. Sie verliert gegen Karolina Pliskova 6:2, 3:6, 1:6.
France's Alize Cornet celebrates winning against Japan's Misaki Doi in two sets, 6-2, 6-0, during their first round match at the French Open tennis tournament in Roland Garros stadium in Paris, France, Tuesday, May 24, 2022. (AP Photo/Jean-Francois Badias)
Bild: keystone
Rune wirft Shapovalov raus
Schöner Erfolg für Holger Rune: Das 19-jährige Talent aus Dänemark eliminiert Denis Shapovalov. Der Kanadier verliert mit 3:6, 1:6, 6:7.
epa09971386 Holger Rune of Denmark plays Denis Shapovalov of Canada in their men?s first round match during the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 24 May 2022.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON
Bild: keystone
Golubic mit starkem Start
Die gestern wegen Regen unterbrochene Partie von Viktorija Golubic wird heute fortgesetzt. Der Zürcherin gelang der Auftakt hervorragend: Die ersten fünf Games gegen Katie Volynets gingen an sie. Golubic machte aus einem 1:2-Rückstand vor Wiederbeginn einen 6:2-Satzgewinn. Den ersten Satz hatte sie gestern mit 2:6 verloren.
epa09970257 Viktorija Golubic of Switzerland plays Katie Volynets of the USA in their women?s first round match during the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 23 May 2022.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: keystone
Medwedew locker durch
Facundo Bagnis war für Daniil Medwedew keine besonders hohe Hürde. Der Russe setzte sich in drei Sätzen 6:2, 6:2 und 6:2 durch.
epa09971306 Daniil Medvedev of Russia plays Facundo Bagnis of Argentina in their men?s first round match during the French Open tennis tournament at Roland ?Garros in Paris, France, 24 May 2022.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Das läuft heute in Paris
Henri Laaksonen und Viktorija Golubic konnten ihre Erstrunden-Partien beim French Open am Montag nicht beenden. Wegen Regen wurden die Matches kurz vor 22.00 Uhr abgebrochen. Sie werden heute Dienstag fortgesetzt. Laaksonen führt gegen den Spanier Pedro Martinez 2:6, 6:4, 2:0. Golubic liegt gegen die junge Amerikanerin Katie Volynets mit 2:6, 1:2 zurück.


DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder des French Open 2022

1 / 52
Die besten Bilder des French Open 2022
quelle: keystone / mohammed badra
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Junge will wissen, von wo Roger den Spitznamen «The GOAT» hat

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Cristiano Ronaldo will Manchester United verlassen – das steckt dahinter

Am Samstag hat ein Transfer-Gerücht für Aufruhr in der Fussball-Welt gesorgt: Wie die «Times» und Experte Fabrizio Romano übereinstimmend berichten, soll Cristiano Ronaldo Manchester United verlassen wollen.

Zur Story