Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Newcastle's Alan Shearer scores Newcastle's late equaliser against Sunderland's goalie Lionel Perez at St James' Park 05 April. The match ended in a 1-1 draw. (KEYSTONE/PA/OWEN HUMPHREYS)

Treffsicher wie kein Zweiter: Alan Shearer führt die ewige Rangliste der besten Premier-League-Skorer an. Bild: PA

Unvergessen

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

22. April 2006: Wenige Tage, nachdem Newcastle-Legende Alan Shearer gegen Erzrivale Sunderland trifft und sich dabei einen Bänderriss holt, geht eine der aussergewöhnlichsten Fussballerkarrieren Englands zu Ende.



Alan Shearer ist in Newcastle ein Gott. Dabei gehört der Stürmer gar nicht in die Kategorie der Treueformate Gerrard oder Totti, die ihre Klubfarben seit jeher auf den Platz tragen.

Begonnen hat seine Karriere nämlich in Southampton. Von seiner zweiten Premier-League-Station Blackburn ist er dann 1996 für die damalige Rekordsumme von 20 Millionen Franken zu Newcastle transferiert worden. Für den waschechten «Geordie» ein Weg zurück zu den Wurzeln. Und zu seinem «Herzensklub».

Der Begriff «Geordie»

Unter «Geordie» versteht man sowohl einen Angehörigen der Bevölkerung der Umgebung von Newcastle upon Tyne in Nordengland als auch den dort vorherrschenden Dialekt des Englischen. 

wikipedia

Kein Topklub, kein Titel

In seiner Heimat mausert sich Shearer zum erfolgreichsten Torschützen der Premier League: Mit sagenhaften 260 Toren liegt er beruhigende 75 Tore vor Wayne Rooney, dem besten noch aktiven Spieler in der ewigen Tabelle. Die Schattenseite: Mit Newcastle hat der Starstürmer keinen absoluten Topklub im Rücken, in zehn Jahren gewinnt er keinen einzigen Titel.

Newcastle's captain Alan Shearer celebrates scoring against FK ZTS Dubnica during their UEFA Intertoto Cup third round second leg soccer match at Newcastle's St James' Park , England, Saturday July 23, 2005. (AP Photo/Scott Heppell)

Der typische Jubel der Newcastle-Legende. Hier kannst du ihn Schritt für Schritt selber lernen. Bild: AP

«Als ich ein kleiner Junge war, träumte ich davon, bei Newcastle zu spielen, die Nummer 9 zu tragen und im St.James' Park Tore zu schiessen. Ich habe meinen Traum gelebt.»

Alan Shearer über seine Karriere

Dennoch hat es Shearer alles bedeutet, für seine «Magpies» zu spielen: «Ausserhalb von Newcastle wird das niemand verstehen. Aber wenn du einen ‹Geordie› fragst, der in Newcastle aufgewachsen ist und sein ganzes Leben lang im schwarz-weissen Trikot einen Ball herumgekickt hat – wenn du ihn fragst, was es bedeutet, für diesen Verein zu spielen, wird er es verstehen.»

Auch in seiner Blütezeit hat der heute 44-Jährige seine Wurzeln nie verraten, trotz zahlreicher Angebote von grösseren Klubs. Vor allem ein Transfer zu Manchester United stand lange im Raum, doch für Shearer war immer klar: «Als ich ein kleiner Junge war, träumte ich davon, bei Newcastle zu spielen, die Nummer 9 zu tragen und im St.James' Park Tore zu schiessen. Ich habe meinen Traum gelebt.»

abspielen

Die besten Tore einer eindrücklichen Karriere. video: youtube/joe halliday

Das Ende: «Ich wusste, etwas war verloren gegangen»

Am 17. April 2006 läuft Shearer ahnungslos zum letzten Ernstkampf seiner Karriere auf. Die Rücktrittsgedanken geistern dem 35-jährigen Shearer bereits durch den Kopf, die Saison will er aber unbedingt noch beenden.

Doch wie so oft im Fussball kommt alles anders: Gegen Lokalrivale Sunderland trifft er beim 4:1-Sieg, prallt keine zehn Minuten später unglücklich mit einem Gegenspieler zusammen und holt sich einen Bänderriss im linken Knie. Das «Stadium of Light» wird für Shearer zur Alptraum-Stätte.

abspielen

Shearers 206. Tor für Newcastle ist gleichzeitig sein letztes. video: youtube/the narrator

«Gegen Sunderland treffen und das beste Resultat seit 50 Jahren erzielen? Kein schlechtes Ende!»

Alan Shearer über seinen Abgang

«Als ich am Montag vom Platz lief, wusste ich tief in mir, dass etwas verloren gegangen war», gesteht Shearer vier Tage und eine Untersuchung später. Tags darauf, am 22. April vor neun Jahren, verkündet die Newcastle-Legende offiziell seinen Rücktritt.

Ausgerechnet von Erzrivale Sunderland wird seine aussergewöhnliche Karriere abrupt beendet.

abspielen

«Ich zahle dir alles, was du willst, wenn ich dieses Trikot nicht anziehen muss»: Der ultimative Beweis, wie Ernst die Rivalität zwischen Sunderland und Newcastle ist.  video: youtube/james simpson

Ein unwürdiger Abgang für den Weltklasse-Stürmer? «Gegen Sunderland treffen und das beste Resultat seit 50 Jahren erzielen? Kein schlechtes Ende!»

Unvergessen

In der Serie «Unvergessen» blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob eine hervorragende sportliche Leistung, ein bewegendes Drama oder eine witzige Anekdote – alles ist dabei.

Das könnte dich auch interessieren:

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Zürcher Anti-WEF-Demo legt Tramverkehr lahm

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Bencic besteht Härtetest gegen Ostapenk

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

69
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

100
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

36
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

165
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

32
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Zürcher Anti-WEF-Demo legt Tramverkehr lahm

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Bencic besteht Härtetest gegen Ostapenk

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

69
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

100
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

36
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

165
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

32
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Zürcher Anti-WEF-Demo legt Tramverkehr lahm

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Bencic besteht Härtetest gegen Ostapenk

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Er ist auf einem Auge blind, aber Willie O'Ree wird dennoch der erste schwarze NHL-Spieler

18. Januar 1958: Die Partie zwischen den Boston Bruins und den Montreal Canadiens geht ins Geschichtsbuch ein. Mit Bostons Willie O'Ree steht zum ersten Mal in der NHL ein schwarzer Spieler auf dem Eis. Auch deshalb, weil er niemandem verraten hat, dass er auf dem rechten Auge nichts mehr sieht.

«Das war der grösste Tag in meinem Leben», sagt Willie O'Ree den Reportern. «Daran werde ich mich immer erinnern.» Soeben haben die Boston Bruins die Montreal Canadiens 3:0 geschlagen. O'Ree hat kein Tor erzielt, aber er hat Geschichte geschrieben: Der rechte Flügel ist der erste dunkelhäutige Spieler in der NHL.

Dabei sah O'Ree nur noch auf seinem linken Auge. Ein ins Gesicht abgelenkter Puck hatte zwei Jahre zuvor zum halbseitigen Verlust des Augenlichts geführt. Aber das behielt er für sich, …

Artikel lesen
Link zum Artikel