Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Salvinis Rede über Sea-Watch sorgt für Aufregung
«Die Flüchtlinge wären wohl in Italien geblieben und würden im Zentrum von Genua Drogen an Kinder verkaufen.» Die Rede des italienischen Innenminister Salvini hat's in sich.
02.07.19 – 09:58
Video: srf / SDA SRF
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer