DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

World of watson

«Heeey, Babyyyy!» 🙄 – So reagierst du künftig auf Catcalling



Kaum über die ersten Frühlingstemperaturen gefreut, ertönen auch schon die ersten Brunftschreie aus den offenen Autofenstern.

Dass vielen (zumeist) Frauen unangenehm ist, wenn sie von der Seite angeschnalzt werden, liegt auf der Hand. Nur: Wie reagieren, ohne gleich den Stinkefinger zücken zu müssen?

Wir hätten da ein paar Ideen:

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Weitere Nicht-Corona-Videos, die du sehen solltest:

Wenn Menschen so nervig wie Insekten wären ...

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Diplomatisch über den/die Ex lästern – so wird's gemacht

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

17 Dinge, die du deinem 20-jährigen Du sagen würdest

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

World of Watson: Die lustigsten Outtakes vom Jahr 2020

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5G-Schutz oder doch einen Zauberstab? 7 eher fragwürdige Esoterik-Gadgets

In Sachen Gesundheit und Wohlbefinden haben wir alle unsere ganz eigenen Tricks und Kniffe. Jede und jeder ist für sich Experte. Und trotzdem gibt es jene Menschen, die es offenbar besser wissen. Und ihre Tricks für viel Geld sogar mit uns teilen.

Erst kürzlich hat mein geschätzter Kollege Daniel Schurter darüber berichtet, dass deutsche Behörden ein Schweizer Esoterik-Gerät verboten haben. Der sogenannte «Wasservitalisierer» kostet 8000 Euro, soll das Trinkwasser energetisieren und somit heilsam auf den Körper wirken und zusätzlich vor Elektrosmog und Konsorten schützen. Das Problem beim Gerät war jedoch, dass es Funkstörungen verursacht, weil es «die grundlegenden Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit nicht erfüllt».

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel