DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Versicherungen

Zurich verdient im ersten Quartal 1,27 Mrd. Dollar

15.05.2014, 07:46

Der Versicherungskonzern Zurich hat im ersten Quartal einen Reingewinn von 1,27 Mrd. Dollar erzielt. Das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gesamt-Umsatz des Zurich-Konzerns stieg leicht: Per Ende März kommt die Gruppe auf 19,3 Mrd. Dollar, das sind 231 Mio. Dollar mehr als im Vorjahr.

Eine tiefe Schadenlast bei den Sachversicherungen hat dem Konzern geholfen. Gemessen an den eingenommenen Prämien betrugen die Schadenleistungen und damit verbundenen internen Kosten (Combined Ratio) 94,9 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt besser als im Vorjahr. Auch die Kapitalanlagen trugen deutlich mehr zum Ergebnis bei als 2013.

Der global tätige Zurich-Konzern hatte im März neue Umstrukturierungspläne bekannt gegeben, um seinen komplexen Konzernaufbau zu verschlanken. Dabei sollen rund 800 der weltweit 55'000 Stellen gestrichen werden, ein Grossteil davon nach Angaben vom März in der Schweiz, in Grossbritannien und Irland. (tvr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die zehn reichsten Männer haben ihr Vermögen in der Pandemie verdoppelt

Die zehn reichsten Männer der Welt haben ihr Vermögen seit Beginn der Corona-Pandemie laut einem Bericht von Oxfam verdoppelt. Die Wohltätigkeitsorganisation erklärte am Montag, dass deren Vermögen von 700 Milliarden Dollar auf 1.5 Billionen Dollar angestiegen sei.

Zur Story