Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

War lange Zeit Bestandteil jedes Teenagerzimmers. Sexfilmli auf VHS.

Der Enthüller

Der Enthüller

Nach 35 Jahren – Schweizer Pornofilmer stellt seine VHS-Produktion ein



Basel (den). Patric Silvani steht vor dem Ende. 35 Jahre lang hat der Basler Filmemacher Tausende Schmuddelfilmli «Made in Switzerland» für den heimischen Markt produziert, hat die Darstellerinnen ausgesucht, Drehbewilligungen eingeholt, stundenlang Material gesichtet und daraus «Sex-Juwelen hergestellt», wie Silvani selber sagt. Dem umtriebigen Produzenten und Regisseur verdankt die Schweiz Filme wie «Schneefickchen auf dem Uetlizwerg», «Aargauer Hausfrauen und der Reiter aus Schwanzsylvanien» oder «Füdliorgie im Zigerschlitz». «Ich war jedes mal mit Stolz erfüllt, wenn ich eine fertige Videokasette in meinen Händen hielt», seufzt ein sichtlich bedrückter Silvani. Einen Grossteil seiner Produktion lieferte der gelernte Haustechniker jeweils persönlich bei den Videoverleihs und Sexkinos der grossen Städte ab.

Doch diese Zeiten sind vorbei, die Bestellungen aus den Städten blieben je länger je mehr aus. «Seit 15 Jahren wird aus Basel, Zürich und Bern nichts mehr bestellt, dafür setzte in der Zentralschweiz und den hinteren Tälern des Bündnerlandes und des Wallis ein Boom für meine Sexfilme ein», sagt Silvani. «Den Aufschwung konnte ich mir damit erklären, dass in diesen Gebieten um Jahr 2000 die VHS-Geräte enorm populär wurden, doch der Rückgang im Rest der Schweiz war für mich lange Zeit ein Rätsel», sagt Silvani. Als vor einem Jahr auch der Verkauf ausserhalb der Grossstädte zu kriseln begann, machte sich Silvani auf die Suche nach der Ursache für die Misere.

Teresa Scott, Porn Again Christian

Patrick Silvanis Frau Barbara war häufig der Star seiner Filme. Bild: 

Filmli vom Schulsozialarbeiter

Fündig wurde Silvani auf dem Handy seines Sohnes. «Eines Tages kam mein 8-Jähriger ganz aufgeregt von der Schule heim. ‹Papi, Papi, das ist doch Mami›, sagte er und zeigte mir auf seinem Smartphone einen Ausschnitt aus dem Film ‹ATM im VBS›, in welchem meine Frau die Sekretärin des VBS-Chefs spielt. Ich fragte bei seinen Schulkameraden nach und fand heraus, dass alle Jungs und die Hälfte der Mädchen Pornos auf ihren Handys gespeichert hatten. Natürlich war ich schockiert, denn die Knirpse haben gar nichts für die Videos bezahlt, sondern sie vom Schulsozialarbeiter geschickt bekommen. Gratis!! Stellen Sie sich das einmal vor.» Da dämmerte es ihm, dass dieses Internet, für welches er lang Zeit bloss ein müdes lächeln übrig hatte, ihm die Kunden abgejagt hatte.

Nach einem Gespräch mit seiner Mutter, die den Versand des Pornohandels betreut, ist Silvani nun zur Einsicht gekommen, dass sich mit VHS-Kasetten kein Geld mehr verdienen lässt. Nach 35 Jahren stellt er die Produktion deswegen ein. «Für mich bricht nun eine Welt zusammen. Aber ich darf den Kopf nicht hängen lassen», gibt sich Silvani nun kämpferisch. Er hat auch bereits eine neue Idee. «Ich habe gehört, dass bei ‹Sunrise›-Kunden diese Handy-Sexabos gross im Trend liegen. Ich verhandle gerade mit deren Marketingabteilung über einen Deal zur Lieferung von Filmli. Ich hab da ein gutes Gefühl, denn seit gestern weiss ich, dass man mit Telekommunikations-Anbietern in der Schweiz immer einen guten Deal abschliessen kann

Der Enthüller

Hart recherchierte Fakten, fundierte Kritik und realistische Analysen? Die gibt es anderswo. Chefredaktor Buzz Orgler und sein Praktikant Pavel Kulicka decken auf, was keiner wissen will. Ob Berichte über einen Schwangerschaftstest fürs iPhone oder mit Zwiebeln verunreinigte Kebabs, die beiden gescheiterten Journalisten sind sich für keine satirische Schlagzeile zu schade. Und schneller als die Wahrheit sind sie noch dazu.

www.der-enthüller.ch
Der Enthüller auf Facebook
Der Enthüller auf Twitter

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

5
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

50
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

32
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

87
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

95
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

112
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

79
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

5
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

50
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

32
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

87
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

95
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

112
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

79
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Enthüller

Gesundheitsgefahr: Jedes zweite Billigshirt mit Kinderschweiss kontaminiert 

Basel (den) — Es ist eine Schande für die Textilindustrie. Ein Test der Stiftung Quality-Control fördert zu Tage, dass jedes zweite T-Shirt mit Kinderschweiss kontaminiert ist. Durchschnittlich drei Gramm befinden sich in einem Kleidungsstück. Auch Produkte aus Bio-Baumwolle sind von den Verunreinigungen betroffen. Bei Hosen steigt der Wert sogar auf bis zu 12 Gramm an! «In so einer hohen Konzentration stellen die Verunreinigungen eine Gefahr für die Gesundheit dar», warnt …

Artikel lesen
Link zum Artikel