Digital
Apple

iPhone 11: Apple gibt Datum der nächsten Keynote bekannt

Apple kündigt Keynote an – was soll dieser Hinweis?

30.08.2019, 07:0530.08.2019, 09:41
Mehr «Digital»

Die nächste Apple-Keynote findet am Dienstag, 10. September, statt. In der offiziellen Einladungen steht zwar wie gewohnt nicht, um welche Produkte es geht. Doch gibts mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die nächste iPhone-Generation. iPhone 11. Oder iPhone Pro?

Bild
screenshot: techcrunch.com

Wegen dem speziell gestalteten Logo und dem Hinweis «By innovation only» (Nur durch Innovation) in der Einladung schiessen die Spekulation ins Kraut und natürlich schlägt auch wieder die Stunde der Witzbolde ...

Apple gebe oft einen Hinweis, ruft The Verge in Erinnerung und spekuliert:

  • Vielleicht kehre Apples Regenbogen-Logo auf der Rückseite seiner iPhones zurück.
  • Vielleicht seien es die vibrierend leuchtenden Farben des iPhone XR der nächsten Generation.
  • Oder vielleicht handle es sich um die künstlerische Interpretation, wie ein MicroLED-Display aus nächster Nähe aussehe. Das wäre dann wohl ein Hinweis auf die nächste Generation der Apple Watch, die laut Gerüchteküche nicht mehr mit OLED-Touch-Screen bestückt sein könnte.

Am 10. September, ab 19 Uhr, erfahren wir es. Die Keynote dürfte als Live-Stream im Internet übertragen werden.

Als praktisch sicher gilt, dass Apple drei neue iPhones vorstellen und ankündigen wird, wie schon 2018. Zu den Hardware-Neuerungen soll eine Dreifach-Kamera gehören.

Dass Apple an seinem wichtigsten Event auch ein völlig neues Macbook Pro (16 Zoll) oder die nächste iPad-Generation vorstellen wird, gilt als eher unwahrscheinlich.

Das sind die wichtigsten «Fakten» zu den drei neuen iPhones

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Wie Apple Geschichte schrieb
1 / 25
Wie Apple Geschichte schrieb
Apple hat der Computerbranche in den letzten vier Jahrzehnten immer wieder die Richtung vorgegeben. Das sind die wichtigsten Meilensteine ...
quelle: ap/ap / marcio jose sanchez
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Darum mag der Chef keine Hunde
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Gantii
30.08.2019 09:05registriert Februar 2015
Die Frage die wir doch alle haben ist, knackt Apple die 2000.- Marke für ein iPhone? 😂🤦
10016
Melden
Zum Kommentar
avatar
goschi
30.08.2019 10:23registriert Januar 2014
Apple baut jetzt iTupperware, die man zusammenstapeln kann und am Ende ergibt es einen Apfel.
879
Melden
Zum Kommentar
avatar
m. benedetti
30.08.2019 10:41registriert Januar 2017
Was sicher ist, Tim Cook kommt auf die Bühne und sagt: Morning! Und dann kommt irgendwann Awesome, Georgeous, Best ever und so fort.
705
Melden
Zum Kommentar
25
Google-Suche wird wegen KI immer schlechter – dieser Fall schlägt dem Fass den Boden aus
Während der Hype um ChatGPT und Co. weiterdreht, zeigen sich immer deutlicher die Kollateralschäden. Erschreckend: Die einstmals beste Suchmaschine ist nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Ganz so schnell wie befürchtet wird künstliche Intelligenz (KI) wohl doch nicht die Weltherrschaft übernehmen und die Menschheit vernichten. Oder etwa doch?

Zur Story