International
Auto

Vor 29 Jahren gestohlen: Ferrari von Ex-Rennfahrer Berger gefunden

Vor 29 Jahren gestohlen: Ferrari von Ex-Rennfahrer Berger gefunden

04.03.2024, 10:50
Mehr «International»

Britische Ermittler haben einen Sportwagen sichergestellt, der dem österreichischen Formel-1-Rennfahrer Gerhard Berger vor fast 29 Jahren gestohlen worden war.

Der gestohlene Ferrari von Gerhard Berger§
Der gestohlene Ferrari von Gerhard Berger.Bild: MET Police

Der Ferrari war im April 1995 in Italien geklaut worden, wo damals der Grosse Preis von San Marino in Imola stattfand. Nun wurde das Auto im Wert von rund 350'000 Pfund (umgerechnet gut 408'000 Franken) sichergestellt, wie die Metropolitan Police in London am Montag mitteilte.

Der gestohlene Ferrari von Gerhard Berger§
Nach 29 Jahren konnte das Auto aufgespürt werden.Bild: MET Police

Die Briten wurden demnach im Januar von Ferrari eingeschaltet, nachdem das Unternehmen einen Autoverkauf eines britischen Maklers an einen US-amerikanischen Käufer überprüft hatte. Dabei habe sich herausgestellt, dass der Wagen gestohlen sei.

Ermittler einer Einheit, die auf organisierte Kriminalität mit Fahrzeugen spezialisiert sei, hätten daraufhin umfangreiche Untersuchungen eingeleitet. Der Wagen sei demnach kurz nach dem Diebstahl nach Japan verschifft worden, bis er Ende 2023 nach Grossbritannien gebracht worden sei, hiess es in der Polizeimitteilung. Das Fahrzeug sei dann beschlagnahmt worden, um einen Export zu verhindern.

Gerhard BergerAUT, McLaren MP4-5B Italian GP - Monza, Italy, 9 September 1990 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 90ita024
Gerhard Berger 1990 in Monza, Italien.Bild: www.imago-images.de

Festgenommen wurde zunächst niemand, die Ermittlungen dauern an. In Italien war damals neben dem roten Ferrari F512M auch ein zweiter Sportwagen gestohlen worden. Das zweite Fahrzeug sei weiterhin verschwunden, schrieben die Ermittler in London. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Auftragsmörder des Sinaloa-Kartells an die USA ausgeliefert
Mexiko hat ein ranghohes Mitglied des Sinaloa-Drogenkartells an die USA ausgeliefert.

Er sei «verantwortlich für die Ermordung, Folterung und Entführung von Rivalen und Zeugen, die das kriminelle Drogengeschäft des Kartells bedrohten», sagte der US-Justizminister.

Zur Story