International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Demi Moore: Ich wurde mit 15 vergewaltigt und meine Mutter wusste davon



Demi Moore arrives at the LACMA Art + Film Gala at LACMA on Saturday, Nov. 1, 2014, in Los Angeles. (Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)

Die amerikanische Schauspielerin hat eine Autobiographie vorgelegt. Darin enthüllt sie Ungeheuerliches: Für 500 Dollar soll ihre Mutter ihre Vergewaltigung in Kauf genommen haben. Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

US-Schauspielerin Demi Moore («A Few Good Men», «Indecent Proposal») ist eigenen Angaben zufolge im Alter von 15 Jahren vergewaltigt worden. Laut Medienberichten beschreibt die 56-Jährige die Vergewaltigung in ihrer neuen Biografie «Inside Out».

Demzufolge wartete ein älterer Mann auf sie, als sie eines Abends im Alter von 15 Jahren nach Hause kam. Der Mann soll sie gefragt haben: «Wie fühlt es sich an, von der eigenen Mutter für 500 Dollar verkauft worden zu sein?» Es sei eine Vergewaltigung gewesen, zitierte die Fernsehsendung «Good Morning America» am Montag (Ortszeit) aus der Biografie, die am Dienstag erschienen ist.

Moderatorin Diane Sawyer fragte die Schauspielerin, ob sie das glaube, von ihrer Mutter verkauft worden zu sein. Moore antwortete: «Tief in meinem Herzen weiss ich, dass es kein direktes Geschäft war. Dennoch erlaubte sie ihm Zugang und brachte mich in Gefahr.»

Moore, als Demetria Guynes in Roswell (New Mexico) geboren, wuchs in zerrütteten Verhältnissen auf. Mit 16 verliess sie das Elternhaus. Nach Model-Jobs und kleinen TV-Rollen wurde sie 1985 durch den Teenagerfilm «St. Elmo's Fire» bekannt. (sda)

Demi Moore und ihre Roben

«Es ist kein sexueller Missbrauch, es ist Vergewaltigung»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • homo sapiens melior 25.09.2019 08:57
    Highlight Highlight Sowas geschieht auch in der Schweiz. Habe mehrere Freundinnen im Umfeld mit ähnlichen und leider sogar auch noch schlimmeren Geschichten.
  • koks 25.09.2019 07:36
    Highlight Highlight Böse Mütter? Ein Tabu in unserer Gesellschaft.
  • Livia Stulz 24.09.2019 23:03
    Highlight Highlight Ich finde es sehr schade, dass ihr dem Artikel über ihre auch sexuelle Leidensgeschichte eine Bilderstrecke über ihre Outfits anhängt. In dieser wird sie wieder nur auf ihr Äusserliches reduziert, was ich schade finde.
  • Levi Vodica 24.09.2019 19:59
    Highlight Highlight Unfassbar.
  • LaPalomaOhe 24.09.2019 19:53
    Highlight Highlight Man stelle sich vor, der Vater hätte sie für 500 Dollar verkauft, ich persönlich finde es übrigens noch schlimmer wenn es die Mutter war, aber die tun so etwas ja nicht.
    • Evan 25.09.2019 07:04
      Highlight Highlight Die gesellschaftlidhe Wahrnehmung ist tatsächlich eine sehr viel andere, wenn die Täter weiblich sind, als wenn sie männlich sind. Trotzdem sollten wir hier so objektiv wie möglich sein, und auch eingestehen, dass die Tat sehr schlimm ist, und zwar gleich schlimm, egal ob von einem Mann oder von einer Frau verübt.
    • Krise 25.09.2019 07:05
      Highlight Highlight Ich glaube nicht dass es für ein Opfer eine Rolle spielt wer es verkauft. Aber ja, das Umdenken was Frauen und Straftaten oder Pädophilie angeht findet mir auch zu langsam statt.
    • TingelTangel 25.09.2019 11:03
      Highlight Highlight "Ich glaube nicht dass es für ein Opfer eine Rolle spielt wer es verkauft" Das stimmt nicht, ein Kind hat eine Tiefe Beziehung zu der Mutter, so ein Vertrauens Bruch von der Mutter ist sehr schwer für das Kind.
    Weitere Antworten anzeigen

Vorhang auf für die neue Bachelorette!

Ihr: Waaas, es ist schon wieder so weit?!?Wir: Ja.

Ihr: Muss das denn sein?Wir: Ja, leider.

Ihr: Warum?Wir: Eine grosse Frage. Aber hauptsächlich, weil es die Leute interessiert.

Ihr: Dieser verblödete Mist??! Wir: Ja. Warum genau bist du eigentlich in diesem Artikel?

Ihr: Nun ... Ich wollte nur schnell ...Wir: Jaja, schon gut. Wir werten hier nicht. Und jetzt, wo du schon mal hier bist, kannst du ja gleich raten, was die neue Bachelorette für einen Beruf ausübt.

Ja, es ist tatsächlich immer noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel