DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unbekannter erschiesst junge Mutter mit Kinderwagen in New York

30.06.2022, 07:24

Eine 20 Jahre alte Frau ist in New York erschossen worden, während sie ein etwa dreimonatiges Baby im Kinderwagen schob. Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend (Ortszeit) auf der Upper East Side Manhattans, wie die Polizei mitteilte.

Der Täter - ein Mann im schwarzen Kapuzenpulli - habe einen einzigen Schuss abgefeuert und sei daraufhin geflohen. Die Frau sei wenig später in einem Krankenhaus für tot erklärt worden. Das Baby sei unverletzt. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen, die Hintergründe der Tat waren zunächst aber unbekannt.

«Wir haben heute Abend eine 20-jährige Frau auf der Upper East Side verloren», schrieb Bürgermeister Eric Adams auf Twitter. «Mehr Waffen in unserer Stadt bedeuten mehr verlorene Leben.» Einige US-Medien berichteten, bei der toten Frau handele es sich um die Mutter des Kindes. Die Polizei äusserte sich zunächst aber nicht zur Identität des Opfers. Den Berichten zufolge schoss der Täter der Frau von hinten in den Kopf. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
LURCH
30.06.2022 11:14registriert November 2019
Erstes Opfer durch das kippen des Waffentragverbots in New York durch den Supreme Court?
Solche Idioten von Richtern sollte man direkt verantwortlich machen können für die Auswirkung ihrer Erlasse!
656
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tutu
30.06.2022 08:19registriert Dezember 2019
Von hinten in den Kopf geschossen beim Spazieren mit dem Kinderwagen?
Wenn sie oder der Säugling bewaffnet gewesen wären, wäre das sicher nicht passiert 🙈
Mann, bin ich froh, nicht auf der anderen Seite vom Teich zu leben...
668
Melden
Zum Kommentar
avatar
Prometheus Disk
30.06.2022 09:18registriert Dezember 2020
Eine weitere furchtbare Tat. Ein weiteres Opfer. Ein weiterer schrecklicher Abend im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Unglaublich! 😔
285
Melden
Zum Kommentar
18
Trauerfeier in Hamburg: «Uwe Seeler war und ist die perfekte Verkörperung des Fussballs»
Freunde, Wegbegleiter und Bewunderer haben Abschied von Uwe Seeler genommen. Ein berührendes «Tschüss» für einen der grössten Fussballer der Geschichte.

Im Beisein Tausender Trauergäste ist Fussballlegende Uwe Seeler im Hamburger Volksparkstadion verabschiedet worden. Der mit 85 Jahren verstorbene Ex-Profi des HSV sei «die perfekte Verkörperung des Fussballs», sagte Vereinsvorstand Jonas Boldt in seiner Rede. «Immer an der Spitze, aber immer erreichbar. Ständig oben, aber bodenständig.» Der HSV-Rekordtorschütze hinterlasse grosse Spuren.

Zur Story