DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Lächelt so die zukünftige Präsidentin? Laut Fox-News-Moderator Chris Wallace ging es bei der Vize-Debatte um weit mehr als nur um Argumente. Es ging darum, Kamala Harris als mögliche Präsidentin zu präsentieren. Und das gelang.
Lächelt so die zukünftige Präsidentin? Laut Fox-News-Moderator Chris Wallace ging es bei der Vize-Debatte um weit mehr als nur um Argumente. Es ging darum, Kamala Harris als mögliche Präsidentin zu präsentieren. Und das gelang.
Bild: keystone

Wer gewann die Debatte? Das sagen die Experten und die Umfragen

08.10.2020, 11:2308.10.2020, 13:46

In der Nacht auf Donnerstag kreuzten Vize-Präsident Mike Pence und Kamala Harris in Salt Lake City die verbalen Klingen.

Im Vorfeld war spekuliert worden, dass der hinter Trump fast zur Erscheinungslosigkeit verdammte Mike Pence von der debatten- und verhörerprobten Ex-Staatsanwältin Kamala Harris vorgeführt werde. Doch Pence schlug sich besser als erwartet. Das zeigen auch die Umfragen der verschiedenen Nachrichtenportale.

CNN – Harris gewinnt

Bild: keystone

CNN befragte kurz nach der Debatte registrierte Wähler zum Ausgang. 59% sahen Kamala Harris vorn, 31% Mike Pence. Vor allem bei den Frauen (69% vs. 30%) konnte Harris klar punkten. Bei den Männern (48% vs. 46%) war das Verdikt weniger eindeutig.

MSNBC – Harris gewinnt

Bild: keystone

Anders als bei CNN beurteilten bei MSNBC drei Expertinnen die Debatte. Zwei davon sahen Kamala Harris vorn, einmal gab es ein Unentschieden.

Die Professorin für Kommunikation Susan Millsap vergab für Harris' Leistung ein B, Pence erhielt ein D. Mitchell McKinney, Direktor für politische Kommunikation an der Universität von Missouri, vergab mit einem A− für Harris beinahe die Bestnote. Auch er sah Mike Pence mit einem B im Hintertreffen. Jacob Thompson, ebenfalls Professor für Kommunikation, wertete einen gestellten Gang (B).

Fox News – knapper Sieg von Pence

Bild: sda

Bei Fox News durften verschiedene Hausautoren über Sieg und Niederlage entscheiden. In verschiedenen Meinungsstücken sah Liz Peek Pence klar vorn und Doug Schoen ein Unentschieden. Nicht als Meinungsstück deklariert wurde der Beitrag von Howard Kurtz. Er schloss sich der Meinung von Schoen an und bewertete die beiden Kontrahenten auf Augenhöhe.

Eine erweiterte Analyse bot Chris Wallace, der Moderator der ersten Debatte. Das Ziel von Harris sei gewesen, sich als zukünftige Präsidentin der USA zu präsentieren. Schliesslich sei sie nur einen Herzschlag davon entfernt. Wallace spielte damit auf das Alter und die Fitness des demokratischen Kandidaten Joe Biden (78 Jahre) an – und auf die Erwartungshaltung, Biden werde im besten Fall eine Amtszeit überstehen. Und dann formulierte Wallace auf Trumps Haussender sogar Lob für die Demokratin: Harris habe sich dafür in keinster Weise disqualifiziert: «Wenn die Biden-Kampagne mit einem Vorsprung in dieses Gespräch ging, dann wird sie diese Führung auch nach diesem Gespräch haben.»

watson – Harris gewinnt

Bild: keystone

Unsere Experten Peter Blunschi und Philipp Löpfe sahen in unserem Schulnotensystem beide Kamala Harris vorn. Und so sehen die Zeugnisse aus (Durchschnittswerte unserer beiden Experten:

Kamala Harris

  • Fitness: 5,25
  • Inhalt: 4,75
  • Gesamteindruck: 5,25

Mike Pence

  • Fitness: 5
  • Inhalt: 3,75
  • Gesamteindruck: 4,5

Pence vs. Harris – Highlights der Debatte zwischen den US-Vizepräsidenten-Kandidaten

Video: watson/een
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Termine bis zu den US-Wahlen

1 / 10
Die wichtigsten Termine bis zu den US-Wahlen
quelle: keystone / usa biden harris handout
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Tha– Thank you!» – So vergeblich versucht die Moderatorin die Kandidaten in Schranken zu halten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Warum die Republikaner einen absurden Covid-Todeskult aufführen

In den USA explodieren die Fallzahlen. Trotzdem weigern sich die Trump-Fans nach wie vor, sich impfen zu lassen.

Die Delta-Variante trifft nun auch die Amerikanerinnen und Amerikaner mit voller Wucht: Innerhalb von zwei Wochen haben sich die Covid-Fallzahlen um 200 Prozent erhöht. Gestern wurden rund 35’000 neue Infizierungen gezählt.

Auch die Anzahl der Todesfälle hat um rund 50 Prozent zugenommen. Am Dienstag starben 246 Amerikaner an Covid, bald dürften es noch mehr sein, denn die Anzahl der Toten hinkt hinter den Erkrankungen hinterher.

Das triste Bild vervollständigen die jüngsten Zahlen des National …

Artikel lesen
Link zum Artikel