Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

montage/bearbeitung: watson / bilder: shutterstock

Emma Amour

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»



Liebe Emma

Ich bin in einer glücklichen Beziehung. Wir haben eine tolle Wohnung und wollen Eltern werden. Meine Freundin ist wunderbar. Ich bemühe mich sehr, der perfekte Partner für sie zu sein. Ich möchte es nicht anders.

Jedoch gibt es noch die andere Seite. Jeden Morgen bin ich traurig, dass ich immer noch da bin. Immer noch am Leben. Nein, ich habe keine suizidalen Gedanken und ich würde mir, falls solche auftauchen würden, sofort Hilfe holen.

Schuld ist eine andere Frau. Als ich sie getroffen habe, habe ich mich sofort verliebt. Die Stunden, die ich mit ihr, ihrer Familie und ihren Freunden verbracht habe, waren perfekt. Aber ich bin ja in einer Beziehung. Ich habe meine grosse Liebe betrogen mit der anderen Frau. Ich habe meiner Partnerin alles gestanden. Wir haben nun einen Weg gefunden, damit umzugehen.

Warum bin ich nicht mit der anderen Frau zusammen? Es funktioniert nicht. Sie lebt ein anderes Leben als ich und ich weiss, dass sie und ich auf Dauer nie funktionieren würden. Nun habe ich sie seit Anfang 2019 nicht mehr gesehen.

Ich weiss aber, dass sie die Liebe meines Lebens ist. Ich weiss aber auch, dass es nie funktionieren würde. Ich muss dir hier vorkommen wie das Allerletzte. Ich fühle mich auch so. Jeden Tag.

Ich würde nie wieder auch nur eine andere Frau anschauen. Der Betrug war der grösste Fehler in meinem Leben und ich werde alles geben, um ein guter Ehemann und Vater zu werden.

Ich fühle mich schuldig, gegenüber beiden. Aber ich zahle dafür, jeden Morgen an dem ich wieder erwache.

Ich liebe meine Partnerin. Ich halte zu Ihr, egal was kommt. Fertig Herz über Kopf. Ich bin 31.

Gruss,
Finn​

Sali Finn,

da sind mehrere Sachen, die mich an deiner Mail stören. Zum einen ist da dein Selbstmitleid, in dem du dich genüsslich suhlst. Logisch, du hast Herzschmerz. Du hast dich gerade gegen die Liebe deines Lebens entschieden, weil es sowieso nicht funktionieren würde.

Sie lebt ein ganz anderes Leben also? Inwiefern denn? Und wieso ist dieses so dermassen inkompatibel mit deinem? Weil du in einer Beziehung bist? Wie wäre es denn, wenn du diese nicht hättest?

Ich frage dich, weil ich ein Mensch bin, der nicht daran glaubt, dass Liebe nicht funktioniert, wenn man sich liebt, wenn man für einander bestimmt ist. Und so wie du ja schreibst und heulst, ist die andere deine absolute Traumfrau.

Hier kommen wir zum nächsten Punkt, der mich aus der Ferne etwas stört: Du wachst jeden Tag neben der Frau auf, die mit all ihrer Liebe eine Familie mit dir gründen will. Du aber bist todtraurig. Und bleibst dennoch liegen. Versuchst dir mit allen Mitteln einzureden, dass sie die Eine ist. Bloss: Ist sie das wirklich? Kann sie die Eine sein, wenn dein Herz bei der anderen ist?

Und wie wäre es für dich. wenn deine Partnerin jeden Morgen traurig wäre und sich wünschen würde, dass da ein anderer neben ihr liegt? Ich finde, dass deine Freundin einen Mann verdient, der sie will. Und nur sie. Ich glaube, du wünschst dir, dass es bei dir so wäre, ich lese aber anderes raus.

Mir ist klar, dass folgender Satz einfach zu schreiben ist, aber: Denk doch mal über eine Trennung nach. Und zwar ganz egal, ob du mit der anderen zusammenkommen wirst oder nicht. Es geht mir mehr darum, dass du deine Freundin frei lässt und sie nicht um die Chance bringst, jemanden zu finden, der sie so liebt wie du die andere.

Wenn du diesen Schritt schaffst, solltest du genug Zeit haben, dich und deine Gefühle zu reflektieren und dir zu überlegen, ob es mit der anderen doch eine Chance gibt oder ob es das Beste ist, dass du mal eine Weile alleine mit dir und deinen Gefühlen bist und die Zeit nutzt, um rauszufinden, wen oder was du wirklich willst.

Ich wünsche dir nur das Beste und etwas mehr Tatendrang als Tränendrüsen,

deine

Bild

Und was würdest du Finn raten?

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

129 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Uf em Berg
23.09.2019 13:52registriert July 2017
Wow! Ich beneide die Frau von Finn in keiner Art und Weise und war noch selten so einig mit Emma.
Lieber Finn, geht es noch egoistischer und weltfremder?! Lass Deine Frau bitte sofort gehen, denn sie kann es nur besser treffen nach dir!
90430
Melden
Zum Kommentar
TanookiStormtrooper
23.09.2019 13:56registriert August 2015
Also ist die jetzige Freundin 2. Wahl, weil es mit der "grossen Liebe" nicht funktionieren würde? Bisschen armselig, dass du dir das einredest. Du hast einfach nicht die Eier deine jetzige Freundin für deine "grosse Liebe" zu verlassen und damit das Risiko einzugehen danach komplett alleine dazustehen.
Zumindest meine persönliche Meinung...
81911
Melden
Zum Kommentar
so war es doch nicht gemeint
23.09.2019 13:57registriert September 2019
Das war jetzt eine feinfühlige Antwort, verbunden mit einer klaren Ansage an den Hinundhergerissenen.
4044
Melden
Zum Kommentar
129

Emma Amour

Spiel mir das Lied vom roten Tod

Neulich fragt mich doch tatsächlich so ein [%?)*“, ob ich «meine Tage habe». Ich hatte sie nicht. Das war sein Glück. Wieso? Weil ich ihm sonst eventuell ein Tomätli gegeben hätte. Oder ihn weinend angeschrien hätte.

Kürzlich sitze ich mit Cleo in unserem Lieblingscafé. Wir sind in ein sehr wichtiges Gespräch vertieft – über Serien, Männer und die richtige Zubereitung eines Pad Thais – als sich zwei Männer an unseren Tisch setzen.

Sie fallen auf, weil sie sehr laut sind. Und rülpsen. Dann schauen sie Autorennen-Clips auf YouTube. In voller Lautstärke. Ich starr sie an, ohne etwas zu sagen. Passiv aggressiv. Kann ich. «Was ist, hast du deine Periode oder was?», plärrt der eine. Der andere lacht. Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel