Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«So ist es, wenn man hässlich ist» – Junger Mann erzählt seine Geschichte

Auf YouTube geht derzeit ein Video viral. Ein junger Erwachsener spricht darüber, wie es ist, in der Tinder-Gesellschaft als unattraktiv und hässlich zu gelten.



«Ich fühle mich richtig niedergeschlagen» – so beginnt dieser Youtuber sein Video. «Mein ganzes Leben lang wurde ich schlecht behandelt. Ich fühle mich alleine. Weil ich hässlich bin.»

Hässlich sein – ein Tabuthema in der heutigen Instagram-Gesellschaft. Das Video wurde zwar bereits vor zwei Jahren hochgeladen, doch geht momentan viral und hat inzwischen über 9 Millionen Aufrufe. In dem Video spricht der junge Schwede darüber, wie es ist, von den meisten als hässlich angesehen zu werden.

Video: youtube

Der junge Mann hätte noch nie ein Kompliment für sein Aussehen bekommen. Dennoch hat er es mit dem Dating probiert – doch das war alles andere als einfach für ihn.

«Ich habe auch mit Mädchen geschrieben, die übergewichtig oder selbst nicht sonderlich hübsch waren. (...) Jede einzelne hat mir gesagt, ich sei hässlich. (...) Nach zwei Jahren habe ich aufgeben. Ich gab einfach komplett auf.»

Nachdem er das Dating aufgegeben hatte, habe er sich mehr auf das Kennenlernen über Internetforen konzentriert. Dort habe er das erste Mädchen, mit dem er intim wurde, kennengelernt. Doch die Beziehung ging zu Bruch – weil sie ihn ständig fertig gemacht und ihn als hässlich bezeichnet hatte.

Das erste Mal Hoffnung verspürte er, als er nach der Ex mit einer engen Freundin intim wurde.

«Da merkte ich, dass es Menschen gibt, die mehr sehen als nur mein Äusseres. Mädchen, denen das egal ist. Es ist nur schwierig, sie zu finden.»

Doch auch das ergab kein Happy End. Er versuche es nun seit einigen Wochen wieder mit dem Dating. Aber es sei schlimmer geworden.

«Mädchen, die selbst übergewichtig oder nicht attraktiv sind, nennen mich hässlich. Sie erfinden ausreden, um mich loszuwerden. (...) Ich hatte einmal ein Date, ich habe alles vorbereitet, habe viel Zeit und Geld eingesteckt, um das Mädchen glücklich zu machen. Doch sie tauchte nicht auf. Nach zwei Stunden ging ich nach Hause und sie schrieb mir, dass sie dort war. Aber als sie gesehen hatte, wie hässlich ich sei, hätte sie den Mut nicht gehabt, mich anzusprechen.»

Er versuchte es auch mit der Dating-App «Badoo». Dort likte er innerhalb von 10 Tagen ganze 6'000 Menschen – und keiner hat ihm geschrieben oder ihm geantwortet.

«Niemand. Nicht einer hat geantwortet. Auch wenn ich die besten Fotos von mir verwendet habe. Niemand will mit mir schreiben oder mir auch nur eine Chance geben.»

Wie er sich nun fühlt, ständig aufgrund des Aussehens ausgeschlossen und nicht akzeptiert zu werden? «Extrem deprimiert und traurig», sagt er.

«Ich habe bereits aufgegeben. (...) Ich konnte aufgrund dessen kein normales Leben führen. Jeder spricht es an. Freunde, Familie, Fremde. Alle weisen mich ständig darauf hin.»

Er denke nun sogar über eine Schönheitsoperation nach, heisst es im Video. «Das ist der einzige Weg», ist er sich sicher. Denn Mädchen haben es nicht so schwer wie Jungs.

«Als Mädchen ist es egal, wie man aussieht. Es gibt so viele Männer wie mich. (...) Mädchen suchen sich ihre Männer aus, nicht umgekehrt. Ausser der Mann ist äusserst attraktiv.»

Anfang dieses Jahres später lud der junge Mann ein neues Video auf YouTube hoch. Es habe sich viel für ihn geändert, denn er habe inzwischen eine Freundin gefunden, die in so liebt, wie er ist. Er habe auch keine Schönheits-OP durchgeführt. Doch seine Sicht auf die Gesellschaft habe sich nicht geändert. «Beim Dating geht es in erster Linie immer noch um das Aussehen», sagt er. «Wenn man hässlich ist, muss man einfach jemanden finden, dem das egal ist.»

Sein Rat für alle, die sich in der selben Situation befinden: «Gebt niemals auf. Findet eurer eigenes Glück und definiert es für euch selbst. Macht Sport, esst gesund und schaut auf euch.» (cki)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

19 Instagram-Fails: Weniger Photoshop wäre weniger peinlich

Wer nicht den Schönheitsidealen entspricht, wird gemobbt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel