DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Foundation Apple TV Plus

Szene aus Apples «Foundation». Bild: Apple TV+

Trotz Corona-Verschieberei: Diese 7 heiss erwarteten Serien starten noch 2021



Corona hat auch das Serienbusiness ordentlich durcheinandergewirbelt. Viele Starts mussten – teilweise auf unbestimmte Zeit – verschoben werden. Das lag vor allem an den coronabedingten Drehstopps. Nun laufen die Kameras wieder und ein Blick auf die Release-Liste zeigt: Einige heiss erwarteten Serien dürften tatsächlich noch 2021 erscheinen. Wir haben 7 Titel für euch.

«Der Herr der Ringe»-Serie

Der Herr der Ringe Gandalf

http://www.imdb.com/title/tt0120737/mediaviewer/rm3802759168

Wird Gandalf einen Gastauftritt haben? Die Gerüchte halten sich zumindest hartnäckig. Bild: New Line Productions Inc.

500 Millionen hat Amazon in die «Herr der Ringe»-Serie investiert. Wobei diese Bezeichnung eigentlich nicht korrekt ist, denn zeitlich spielt die Serie im zweiten Zeitalter, das über 3000 Jahre vor den Ereignissen in den Filmen begann. Die offizielle Inhaltsangabe von Amazon gibt noch nicht viel her.

«Dieses epische Drama spielt Tausende von Jahren vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe" und wird die Zuschauer in eine Ära zurückversetzen, in der grosse Mächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm aufstiegen und in den Ruin stürzten, unwahrscheinliche Helden auf die Probe gestellt wurden, die Hoffnung am seidenen Faden hing und der grösste Bösewicht, der jemals Tolkiens Feder entsprungen ist, drohte, die ganze Welt in Dunkelheit zu hüllen.»

Herr der Ringe Serie Amaon Prime Video

Die offizielle Karte, die Amazon veröffentlicht hat. Bild: Amazone Prime Video

Mit dem Bösewicht ist natürlich Sauron gemeint. Dieser stieg im zweiten Zeitalter, nachdem Melkor besiegt worden war, erstmals selbst zur Macht auf. Amazon hat auch mehrfach angedeutet, dass die Insel Numenor eine grössere Rolle spielen soll. Die Numenorer waren im zweiten Zeitalter eine mächtige Seefahrernation, die, verführt von Sauron, wegen ihrem Streben nach Unsterblichkeit von den Göttern samt ihrer Insel vernichtet wurden.

Ein genaues Startdatum gibt es bisher noch nicht. Allerdings könnte Amazon planen, die Serie Ende Jahr zu veröffentlichen, pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum von «Die Gefährten».

«Cowboy Bebop»

Cowboy Bebop

John Cho spielt die Hauptrolle des Spike Spiegel. Bild: Dybex/Wikipedia

Netflix baut sein Streaming-Angebot für Anime-Fans immer mehr aus. Dazu gehört auch, dass beliebte Mangas oder Animes als Live-Action-Filme- und Serien umgesetzt werden. Das neuste Vorzeigeprojekt ist dabei Cowboy Bebop. Die Serie dreht sich um eine Gruppe von Kopfgeldjägern, die 2071 in den Weiten des Alls ihrem Geschäft nachgehen.

Cowboy Bebop Fayne

Daniella Pineda spielt Faye Valentine. Bild: Dybex/IMDb

Der Dreh für die Serie begann bereits im Herbst 2019, musste dann allerdings unterbrochen werden. Grund war eine schwere Knieverletzung von Hauptdarsteller John Cho. Die Coronapandemie verzögerten die Dreharbeiten dann erneut. Nun ist man aber angeblich wieder auf Kurs, sodass die Serie noch 2021 Premiere feiern soll. Wann genau, weiss aktuell allerdings nur Netflix.

«The Book of Boba Fett»

The Book of Boba Fett Star Wars Serie

Bild: Disney

Der wohl berühmteste Kopfgeldjäger der Populärkultur kriegt endlich seine erste Serie. Disney hatte das Spin-Off überraschend in einer Post-Credit-Scene in der letzten Folge von «The Mandalorian» angekündigt.

Nebst Boba Fett wird auch noch seine Kopfgeldpartnerin Fennec Shad in der Serie eine wichtige Rolle spielen. Sie war ebenfalls bereits in «The Mandalorian» zu sehen. Ursprünglich hätte Boba Fett eigentlich einen eigenen Film bekommen sollen. Nachdem «Solo: A Star Wars Story» allerdings finanziell floppte, entschied sich Disney, stattdessen auf eine Serie zu setzen.

Erscheinen soll «The Book of Boba Fett» voraussichtlich im Dezember 2021. Als Konsequenz daraus verschiebt Disney den Start der dritten Staffel «The Mandalorian» auf Anfang 2022.

«Dexter»

Dexter
https://www.moviepilot.de/serie/dexter/bilder/156951

Bild: Showtime

Bekanntlich sollen «Dexter»-Fans mit dem Serienfinale nicht sehr glücklich gewesen zu sein. In Dexter geht es um den Titelgebenden Protagonist, der als Rechtsmediziner arbeitet. Privat gibt er allerdings seinem Verlangen nach, Menschen zu töten. Weil er keine Unschuldigen ermorden möchte, konzentriert er sich nur auf Kriminelle der schlimmsten Art.

Das enttäuschende Serienfinale wollen die Macher nun korrigieren. Dafür kriegt «Dexter» eine neunte Staffel, in der bis auf den Hauptdarsteller ein völlig neuer Cast eingeführt wird. Wie genau diese Korrektur dann aussehen soll, ist noch nicht klar. Spätestens im Herbst 2021 sollen Fans es erfahren – falls dann überhaupt noch welche Lust haben, sich die Serie anzuschauen.

«Foundation»

Foundation Apple TV Plus

Bild: Apple TV+

Die Adaption von Isaac Asimovs Science-Fiction-Monumentalwerk ist wohl eine der ambitioniertesten Serienprojekte der letzten Jahrzehnte. Bisher hatte sich kein Studio an die Umsetzung gewagt, da die Geschichte als zu komplex galt, um sie adäquat umzusetzen. Ein Knackpunkt ist dabei vor allem auch, dass die Romane einen grossen Zeitraum umfassen. In der Geschichte geht es um den Untergang und den darauffolgenden Neuaufbau eines galaktischen Imperiums.

Asimov schrieb drei Bücher, die als «Foundation»-Trilogie bekannt wurden. Bis Anfang der 90er-Jahre erschienen vier weitere Teile. Die insgesamt sieben Bücher sind heute als «Foundation»-Zyklus bekannt. Asimov hat sogar so etwas wie ein «Connected Universe» erschaffen, indem er seine «Foundation»-Bücher mit seinen Robotik-Geschichten (lose) verbunden hat. Nachdem Asimov 1992 verstorben war, erschien sogar noch eine weitere Trilogie, die aber aus der Feder eines Autorentrios stammte.

Offizieller Trailer:

abspielen

Video: YouTube/Apple Deutschland

Für die Serie verantwortlich ist unter anderem Jonathan Nolan, Bruder von Regisseur Christopher Nolan. Jonathan hatte an diversen Drehbüchern seines Bruders mitgeschrieben und zuletzt mit «Westworld» bewiesen, das er auch Serien machen kann. Ebenfalls an Bord ist David S. Goyer, der im Fantasy- und Science-Fiction-Bereich zu den bekanntesten Namen in Hollywood gehört. Los gehen soll es im Herbst.

«Halo»-Serie

Halo bei Showtime

Bild: Showtime

Vor langer langer Zeit wollte District 9-Regisseur Neill Bloomkamp einmal einen Halo-Film machen. Es gab sogar einen Concept-Trailer:

«Halo: Landfall»

abspielen

Video: YouTube/Bungie

Das Projekt ist leider gestorben, allerdings gab es seither zwei halbherzige Versuche, «Halo» in der Serienlandschaft zu etablieren: 2012 mit der Miniserie «Halo 4: Forwart Unto Dawn» und 2014 mit «Halo: Nightfall», die nicht über eine erste Staffel hinauskam.

Nun soll endlich alles besser werden. Mit Showtime hat man nun endlich auch einen erfahrenen TV-Sender an Bord: Der Sender hat Serien wie «Die Tudors», «Penny Dreadfull» oder «Dexter» produziert. Ursprünglich hätte die Halo-Serie bereits im ersten Quartal 2021 erscheinen sollen. Durch die Coronapandemie verschoben sich aber die Dreharbeiten, wodurch der aktuelle Starttermin unklar ist. Allerdings soll die Serie noch immer 2021 erscheinen.

«Ms Marvel»

Ms Marvel

Bild: watson

Ms Marvel ist die erste Serie unter der Disney-Plus-Ära, die eine Heldin alleine in der titelgebenden Rolle hat. Gleichzeitig zeigt es Disneys Bestrebungen, mehr Diversität ins Marvel Cinematic Universe zu bringen. Ms Marvel ist Teil von Marvels Phase 4 und wird damit genauso mit den kommenden Filmen verwoben sein, wie die bekannteren Serien.

Hauptfigur ist die pakistanisch-amerikanische Teenagerin Kamala Khan. Sie ist ein riesiger Fan von Superheld*innen, insbesondere Captain Marvel. Sie ist eine gute Schülerin, begeisterte Gamerin und schreibt selber Fan-Fictions. Doch wie so viele in ihrem Alter, hat sie Probleme, sich im Alltag zurechtzufinden. Dieser wird ganz gehörig auf den Kopf gestellt, als sie plötzlich die Kräfte ihres Idols erhält.

Erster Einblick in «Ms Marvel»:

abspielen

Video: YouTube/JoBlo Streaming & TV Trailers

Imam Vellani, wird mit der Rolle der Ms Marvel gleich ihr Schauspieldebüt abliefern. Auch ansonsten ist die Serie eher mit frischen Gesichtern gespickt. Gerüchten zufolge sollen Vin Diesel und Aaron Taylor-Johnson in der Serie als Inhumans zu sehen sein. Ob das wirklich stimmt, sehen wir voraussichtlich Ende 2021, wenn die Serie auf Disney Plus startet.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

16 spezielle Sushi-Kreationen, die du lieben wirst

12 Dinge, die du während eines Video-Chats nicht machen solltest

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Viren-Forscher Dennis Carroll: «Wir haben die Büchse der Pandora geöffnet»

Ist es nach dem Coronavirus erstmal vorbei mit globalen Pandemien? Viren-Forscher Dennis Carroll sagt, weshalb das Risiko für weitere Krankheitsübertragungen von Tier auf Mensch hoch bleibt, was dies mit unserem Fleischkonsum zu tun hat und was zu tun wäre, um ein weiteres Covid-19-Szenario zu verhindern.

Wir erreichen Dennis Carroll per Videocall auf seinem Hausboot, wo er vor Washington DC ankert und lebt. Carroll hat einen grossen Teil seines Lebens damit verbracht, Ausbrüche von globalen Pandemien zu verhindern. Immer wieder tritt Carroll in den US-Medien auf. Dabei wurde er auch schon als «der Mann, der die Pandemie kommen sah», bezeichnet, da er schon lange auf eine solche Gefahr hinwies.

Zwischen 2005 und 2019 baute Carroll für USAID (U.S. Agency for International Developments) das …

Artikel lesen
Link zum Artikel