Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV - 19.12.2011, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Bela B. (l) und Farin Urlaub von der Punkrock-Band «Die Ärzte» stehen auf der Bühne. (zu dpa

Die Ärzte sind Ende 2020 auf Tour. Bild: DPA

Das schreit nach Liebe: Nach acht Jahren Pause geben «Die Ärzte» 2020 wieder 15 Konzerte



Vor einigen Monaten war noch von der Auflösung der berliner Punk-Band die Rede. Horror für hartgesottene Fans. Doch jetzt kündigten die drei Musiker Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo González eine Tournee für 2020 an. Halt machen sie auch im Hallenstadion in Zürich.

Auf der Homepage richteten die Punker folgende Worte an ihre Fans:

«Haben wir euch gefehlt?! Habt ihr uns vermisst?! Ist euch jetzt klar, dass mit uns die Welt schöner ist?!»

Noch im März wurden viele Fans unruhig – sie befürchteten den Abschied der Band, wie «Spiegel Online» schreibt.

Auslöser für die Sorge war ein Rätsel auf ihrer Homepage: Es sollte ein Wort erraten werden, das mit den Buchstaben «Abs» begann. Für die Fans war der Fall klar – die Ärzte planten ihren Abschied. Die Gerüchte stellten sich jedoch als falsch heraus.

Farin Urlaub und co. veröffentlichten folgende Daten für ihre «In the Ä Tonight»-Tour:

Auf der Homepage ist zu lesen, dass der Vorverkauf am 14. November ab 17.00 Uhr startet. Tickets sollen ab 46.- Euro kosten. (mim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Covid-19: Deutlich höhere Übersterblichkeit in der Schweiz als in erster Welle

Mit dem Winter und der zweiten Welle ist auch die Übersterblichkeit zurückgekommen – und diesmal deutlich stärker als im Frühling. Auch im Vergleich zum umliegenden Ausland steht die Schweiz schlecht da.

Über 5000 Personen sind in der Schweiz an Covid-19 verstorben. Im internationalen Vergleich weist die Schweiz in den letzten Wochen deutlich höhere Zahlen auf als andere europäische Länder.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Dass das Coronavirus viele Todesopfer fordert, zeigen auch die Daten zur Übersterblichkeit der Statistikplattform «Our World in Data». Diese zeigen, wie viele Personen mehr (aus einer bestimmten Altersgruppe) sterben als in einer Jahreszeit üblich. Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel