Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann am helllichten Tag in Olten geschlagen und ausgeraubt

Auf der Stationsstrasse in Olten ist am Montagmittag ein Fussgänger von einem unbekannten Mann geschlagen und ausgeraubt worden. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Zur Ermittlung des Täters sucht die Polizei Zeugen

Gemäss Polizeiangaben vom Dienstag erkundigte sich der Unbekannte bei einem Fussgänger nach dem Weg in Richtung Kleinholz. Nachdem ihm der Weg beschrieben worden war, schlug der Unbekannte unvermittelt mehrmals auf den Fussgänger ein und forderte dessen Portemonnaie.

Danach machte sich der Räuber mit der Beute aus dem Staub. Das Opfer erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen im Gesicht. Der Täter wird wie folgt beschrieben. Er ist zwischen 175 und 180 Zentimeter gross, weist eine normale Statur auf, hat blonde kurze Haare, sprach örtlichen Dialekt und trug eine blaue Jeansjacke und blaue Jeanshosen.

Die Polizei vermutet, dass es sich um einen Drogenabhängigen handelt. (sda)

Mehr Polizeirapport: