Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frauen dürfen Wählen

Wer hat's gesagt: Nationalratskandidat Köppel, Hassprediger oder Hexenverbrenner?

Roger Köppel will es wissen: Er lässt sich von der SVP als Nationalratskandidat aufstellen. Seine knackigen Aussagen haben ihn bekannt gemacht. Der «Weltwoche»-Chef schwadronierte 2014 zum Beispiel über das Wesen der Frau und das Verhältnis der Geschlechter. Grund genug, seine Worte mit denen von anderen Experten zu vergleichen: Welches Zitat stammt von ihm, von Frauenfeind Nietzsche, einem Hassprediger oder dem Verfasser des «Hexenhammers»? 



Quiz
1.«Die Macht der Frau ist das Begehren des Mannes.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche (1844-1900), deutscher Philosoph
Friedrich Nietzsche (1844-1900), deutscher Philosoph
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel (*1965), Schweizer Publizist und Verleger
Heinrich Kramer (1430-1505), auch Henricus Institoris genannt, Dominikanermönch und Autor des «Hexenhammers»
Heinrich Kramer (1430-1505), auch Henricus Institoris genannt, Dominikanermönch und Autor des «Hexenhammers»
Muhammad Salih al-Munajjid (*1960), salafistischer Prediger aus Saudi-Arabien
Muhammad Salih al-Munajjid (*1960), salafistischer Prediger aus Saudi-Arabien
2.«Klein ist jede Bosheit gegen die Bosheit der Frau.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
3.«Frau: eine Falle der Natur.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
4.«Das Glück des Mannes heisst: Ich will. Das Glück der Frau heisst: Er will.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
5.«Er begehrt mich, also bin ich.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
6.«Alles geschieht aus fleischlicher Begierde, die bei Frauen unersättlich ist.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
7.«Die Versuchung von Männern durch Frauen ist grösser als die Versuchung von Frauen durch Männer; wenn sich ein Mann von einer Frau angezogen fühlt, kann er sie verfolgen und versuchen, sie zu verführen; eine Frau dagegen wird üblicherweise verfolgt und ist nicht die Verfolgerin.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
8.«Es frommt nicht, zu heiraten. Was ist denn das Weib anders als die Feindin der Freundschaft, eine unentrinnbare Strafe, ein notwendiges Übel, eine natürliche Versuchung, ein wünschenswertes Unheil, eine häusliche Gefahr, ein ergötzlicher Schade, ein Mangel der Natur, mit schöner Farbe gemalt?»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
9.«Die Liebe ist eine Höllenmacht.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
10.«Der Mann macht sich das Bild des Weibes, und das Weib bildet sich nach diesem Bilde.»
Bild zur Frage
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
Roger Koeppel, Chefredakteur des Magazins Weltwoche, referiert zur Thematik
KEYSTONE
Roger Köppel
Heinrich Kramer
Heinrich Kramer
Muhammad Salih al-Munajjid
Muhammad Salih al-Munajjid
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Warum Deutschland die Schulen schloss – und die Schweiz im Blindflug ist

Die bisherige Wissensgrundlage zu Ansteckungen an Schulen ist dünn. Und so führt eine ähnliche Ausgangslage in Deutschland und der Schweiz zu unterschiedlichen politischen Entscheiden. Eine Auslegeordnung.

Seit Mitte Dezember befindet sich Deutschland im harten Lockdown. Schulen und Kitas sind geschlossen oder nur für Notbetreuungen geöffnet. Am Dienstag beschlossen die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten, dass diese Massnahmen bis mindestens am 14. Februar verlängert werden sollen. Für Abschlussklassen gilt eine Ausnahmeregelung. Eltern erhalten zusätzliche Möglichkeiten, für die Betreuung der Kinder bezahlten Urlaub zu nehmen.

Merkel sagte am Dienstag, man habe um den …

Artikel lesen
Link zum Artikel