Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
erste hilfe

Bild: shutterstock

Dein letzter Erste-Hilfe-Kurs ist ne Weile her – weisst du trotzdem, was im Notfall zu tun ist?

Ein abgetrennter Finger sollte im Mund aufbewahrt werden, ein Motorradhelm immer ausgezogen werden: Weisst du, welche Erste-Hilfe-Ratschläge wirklich stimmen?

irene berres / Spiegel online



Ein Artikel von

Spiegel Online
Quiz
1.Ein Motorradfahrer stürzt, bleibt liegen und ist bewusstlos. Auf seinem Kopf fest sitzt der Helm. Was sollten Ersthelfer damit tun?
motorrad unfall
shutterstock
Auf jeden Fall auflassen.
Auf jeden Fall abnehmen.
Den Helm nur abnehmen, wenn es nötig erscheint - vor allem, wenn sich der Verletzte erbrochen hat oder nicht mehr atmet.
2.Eine Frau wirkt ängstlich, sie ist blass, ringt nach Luft und muss sich hinsetzen. Auf Nachfrage berichtet sie von starken Schmerzen, die in den rechten Arm ausstrahlen und einem enormen Druckgefühl auf der Brust. Sie vermuten, dass sie einen Herzinfarkt hat. Aber passt das zu den strahlenden Schmerzen?
herz frau
Nein, ein Herzinfarkt strahlt immer in den linken Arm aus.
Das passt sehr gut, ein Herzinfarkt strahlt immer in den rechten Arm aus.
Theoretisch schon, ein Herzinfarkt kann in beide Arme, in Oberkiefer, Rücken oder Bauch ausstrahlen.
3.Der Kamin knistert und verbreitet wohlige Wärme. Doch als der Freund Holz nachlegen möchte, brechen alte Scheite zusammen und verbrennen seinen Arm. Was tun?
Blazing flames inside the wood-burning stove of an apartment in Berne, Switzerland, pictured on January 29, 2009. (KEYSTONE/Xavier Gehrig)Lodernde Flammen im Holzofen einer Wohnung in Bern, aufgenommen am 29. Januar 2009. (KEYSTONE/Xavier Gehrig)
KEYSTONE
Unter allen Umständen kühlen.
Sofort kühlen – aber nur, wenn die Verbrennung kleiner ist als die Handfläche des Verletzten.
Auf keinen Fall kühlen. Dadurch ziehen sich die Blutgefässe in der Haut zusammen und die verletzte Stelle bekommt zu wenig Sauerstoff.
4.Als der Koch mit seinem Beil ausholt, trifft er daneben. Sein Finger ist ab. Wie lässt sich dieser am besten ins Krankenhaus transportieren?
finger unfall abgetrennt
shutterstock
In eine saubere Tüte und dann in Eiswasser. Zu kalt sollte es nicht sein, weil der Finger sonst gefriert und unbrauchbar wird.
Ab aufs Eis. Je kälter der Finger ist, desto besser, da so alle biologischen Vorgänge eingefroren werden und kein Verfallsprozess beginnt.
In den Mund stecken. Dann bleibt er auf Körpertemperatur gewärmt. Der Speichel enthält zusätzliche, entzündungshemmende Stoffe.
5.Eine Frau bricht auf der Strasse zusammen, du weisst nicht, was passiert ist. Als du sie ansprichst und an der Schulter berührst, reagiert sie nicht. Was solltest du tun – abgesehen davon, dass du sofort den Rettungsdienst rufst.
frau bewusstlos
shutterstock
Als Erstes gilt es, den Puls zu tasten. Wenn er nicht spürbar ist, muss sofort mit der Wiederbelebung begonnen werden.
Als Erstes gilt es, die Atmung zu überprüfen. Wenn sie nicht spürbar ist, muss sofort mit der Wiederbelebung begonnen werden.
Ist jemand nicht ansprechbar, muss sofort mit der Wiederbelebung begonnen werden.
6.Es gab einen Unfall, der Verletzte ist bewusstlos. Eine panische Helferin schreit einer anderen rüber: «Oh mein Gott, ich glaube, der stirbt!» Der Ausruf ist nicht so schlimm, Bewusstlose bekommen eh nichts mit. Oder doch?
schreien panik
shutterstock
Doch, Bewusstlose können zwar nicht mehr reagieren, hören aber noch alles, was um sie herum passiert. Deshalb sollten Helfer immer so handeln, als verstünden die Verletzten jedes Wort.
Doch. Zumindest viele Bewusstlose können Teile ihrer Umwelt noch wahrnehmen, meist hören sie noch. Deshalb sollten Helfer immer so handeln, als verstünden die Verletzten jedes Wort.
Genau. Bewusstlos steht für «ohne Bewusstsein». Dass jemand nicht auf Ansprache reagiert, zeigt, dass er sie nicht wahrnehmen kann.
7.Der Kollegin ist auf einmal schwindelig, sie hat aufgrund einer Magenverstimmung heute noch nichts gegessen und getrunken und möchte sich hinsetzen. Bei Kreislaufschwierigkeiten ist es immer gut, sich auf den Rücken zu legen und die Beine hochzulagern – das hast du noch im Hinterkopf. Aber stimmt das so überhaupt?
beine hoch
shutterstock
Ja, das ist richtig, das Hochlagern kann nie schaden.
Nein, das ist falsch, das Hochlagern bringt nichts und ist potenziell schädlich.
Es kommt auf die Ursache der Kreislaufprobleme an.
8.Ein Fremder ist bewusstlos, Du kannst seinen Atem nicht spüren, auch sein Brustkorb hebt und senkt sich nicht. Du würdest dir eine Herzdruckmassage zutrauen, beatmen willst du den Unbekannten aber nicht. Bringt die Massage trotzdem etwas?
wiederbeleben
shutterstock
Ja, sie kann den Kreislauf kurzfristig am Laufen halten, bis der Rettungsdienst kommt. Also los!
Nein, sie bringt ohne die Beatmung nichts.
Ja. Sie sollte jedoch nur von ausgebildeten Personen vorgenommen werden, da sonst die Gefahr zu gross ist, Rippen zu brechen und empfindliche Organe zu verletzen.
9.Das Kind hat in einem unbeobachteten Moment Nagellackentferner getrunken. Was ist zu tun?
nagellack entferner
shutterstock
Den Notruf wählen, danach den Betroffenen zum Erbrechen bringen – notfalls durch den Finger im Hals.
Den Notruf wählen, danach den Betroffenen unterstützen, falls er sich übergeben muss – aber kein Erbrechen herbeirufen.
Den Notruf wählen, danach dem Betroffenen gut zureden und versuchen, ihn möglichst vom Erbrechen abzuhalten.
10.Ein Bekannter rutscht auf einem schneebedeckten Steg aus und fällt in den eiskalten See, er verstaucht sich dabei den Fuss. Sie können ihm zwar aus dem See helfen, er war jedoch wenige Minuten im eiskalten Wasser. Er wirkt etwas apathisch und klagt darüber, dass er enorm friert. Was tun?
schnee steg see
shutterstock
Nasse Kleidung, wenn möglich, ausziehen und in Decken oder Jacken einwickeln. Ihn flach hinlegen und ermutigen, so wenig wie möglich zu bewegen, bis der Rettungsdienst kommt.
Nasse Kleidung, wenn möglich, ausziehen, danach den kalten Körper warmrubbeln und erst dann in Jacken oder Decken einwickeln. Auf den Rettungsdienst warten.
Den Betroffenen ermutigen, sich so viel wie möglich zu bewegen, damit der Kreislauf in Schwung kommt, bis der Rettungsdienst kommt. Die Kleidung kann er dafür anbehalten.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Potentiell extrem gute Nachrichten»: Was Experten über die neuen Impf-Resultate sagen

Hoffnung bei der Suche nach einem Impfstoff gegen Covid-19: Die Testresultate der Biotechunternehmen Pfizer und Biontech zeigen eine 90-prozentige Wirksamkeit ihres Impfstoffes gegen das Coronavirus. Nebenwirkungen sind bislang keine bekannt. Ist das der Durchbruch?

Seit Mitte Januar entwickelte Biontech unter dem Projektnamen «Lightspeed» (Lichtgeschwindigkeit) den Impfstoff BNT162b2. Die entscheidende Phase 3 der Studie, die über eine Zulassung des Imfpstoffes bestimmt, wurde Ende Juli in verschiedenen Ländern eingeleitet. So haben bisher mehr als 43'500 Menschen mindestens eine der beiden Impfungen erhalten, die im Abstand von drei Wochen verabreicht werden. Nach Angaben der Hersteller wird der Impfschutz eine Woche nach der zweiten Injektion erreicht.

Beim …

Artikel lesen
Link zum Artikel