DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
DH-115 Vampire, F-5 Tiger, Hunter und Mirage III (v.l.n.r.).
DH-115 Vampire, F-5 Tiger, Hunter und Mirage III (v.l.n.r.).Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

Seit 1946 forderten 130 Abstürze der Schweizer Luftwaffe 82 Tote

31.08.2016, 15:1031.08.2016, 15:19

Der F/A-18-Absturz ist seit 1998 der vierte schwere Zwischenfall der Schweizer Luftwaffe mit einer Maschine dieses Typs. Weitaus schlimmer sieht die Unfallbilanz einiger Vorgänger-Jets aus.

F/A-18 Hornet: 4 Unfälle, 4 Tote

Bild: KEYSTONE

Bei den vier Unfällen mit Maschinen des Typs F/A-18 Hornet fanden insgesamt vier Insassen den Tod. Nach dem jüngsten Absturz verfügt die Luftwaffe noch über 30 der ab 1997 ausgelieferten 34 «Hornissen».

F-5-Tiger: 10 Crashs, 1 Toter

Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

Von den seit 1978 beschafften 110 F-5-Tiger-Kampfjets gingen zwischen 1981 und 2016 deren 10 durch Crashs verloren. Ein Pilot starb bei den Unfällen. Heute sind noch 24 der veralteten Jets einsatzbereit.

Mirage-III: 10 Unfälle, 4 Tote

Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

Von den 61 Mirage-III-Abfangjägern, die von 1966 bis 2003 im Einsatz standen, erlitten 10 bei Unfällen Totalschaden. Vier Personen starben, darunter eine Frau, die im Simmental BE von abstürzenden Trümmerteilen getroffen wurde.

Hunter MK 58: 28 Crashs, 16 Tote

Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

Schlechter sieht die Unfallbilanz der Kampfflugzeuge Hawker Hunter MK 58 aus, die von 1958 bis 1994 im Schweizer Luftraum kreisten. 160 Maschinen dieses Typ wurden gekauft, deren 28 gingen bei Unfällen verloren. 15 Piloten wurden getötet, dazu auf der Axalp BE ein Fotograf.

DH-112-Venom: 50 Abstürze, 35 Tote

Bild: KEYSTONE

Gar auf 50 Abstürze mit 35 Toten kam die DH-112-Venom-Flotte. Zwischen 1954 und 1983 waren insgesamt 250 Maschinen dieses Typs im Einsatz.

DH-100 Vampire: 28 Crahs, 22 Tote

Bild: DENIS BALIBOUSE/REUTERS

Von den 175 Maschinen des Vorgängermodells DH-100 Vampire, die zwischen 1949 und 1990 im Dienst standen, verunglückten 28. Eine erste Maschine hatte schon bei einem Startunfall 1946 Totalschaden erlitten. Insgesamt 22 Luftwaffenangehörige kamen ums Leben. (whr/sda)

Schweizer F/A-18 über dem Susten abgestürzt

1 / 22
Schweizer F/A-18 über dem Susten abgestürzt
quelle: keystone / alexandra wey
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Lugano serviert der Kokainpate
Einer der wichtigsten Kokain-Importeure der kalabrischen 'Ndrangheta «arbeitete» ab Frühling 2017 als Kellner in einem Pub im Zentrum von Lugano. Er hatte einen Gehilfen mit besten Kontakten in der lokalen Politik.

Es muss ein besonderer Tag gewesen sein. Der Montag, 10. April 2017, war der Tag, an dem A.* seine Arbeit als Kellner in einem Pub in Lugano aufnahm. Er war mit einer Arbeitsbewilligung ausgerüstet und gab gegenüber den Schweizer Behörden an, er wohne einige Häuser weiter in Lugano. Tatsächlich hatte er dort eine Wohnung gemietet.

Zur Story