DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Fünf junge Männer nach Auseinandersetzung in Zürich festgenommen

03.07.2022, 12:22
Bild: KEYSTONE

Die Stadtpolizei Zürich hat fünf junge Männer nach einer Auseinandersetzung im Kreis 4 festgenommen. Die Gruppe verletzte offenbar einen 33-Jährigen am Kopf.

Zur Auseinandersetzung kam es in der Nacht auf Sonntag um 1.30 Uhr, wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen sei der 33-Jährige an der Kasernenstrasse von den fünf Männern tätlich angegangen und verletzt worden. Er musste mit unbekannten Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Eine 31-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann, die schlichten wollten, seien ebenfalls tätlich angegangen und leicht verletzt worden, hiess es in der Mitteilung weiter.

Fünf Personen konnte die Polizei im Rahmen einer Nahbereichsfahndung festnehmen. Die jungen Männer, zwei Schweizer, zwei Syrer und ein Kambodschaner, im Alter von 15 bis 21 Jahren, seien der Staatsanwaltschaft und der Jugendanwaltschaft zugeführt worden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren: