DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Winterthurer Polizei-Hündin Kuma spürt Verdächtigen im Wald auf

Bild

Kuma erschnüffelte den Verdächtigen. Bild: Stapo Winterthur

Die Winterthurer Spürhündin Kuma hat am Sonntag ein gutes Näschen bewiesen: Sie spürte im Wald einen Mann auf, der in ein Reservoir einbrechen wollte.

Kurz vor 16 Uhr meldete ein Spaziergänger, dass er soeben einen Mann beim Versuch beobachtet habe, an einem Reservoir das Schloss aufzubrechen. Als er den Mann zusammen mit einem Jogger habe stellen wollen, habe der verhinderte Einbrecher die Flucht ergriffen.

Die Stadtpolizei Winterthur schickte Hündin Kuma auf die Fährte und konnte kurz darauf einen 20-jährigen Schweizer im Wald aufspüren. Der Mann habe Einbruchswerkzeug bei sich gehabt, teilte die Polizei am Montag mit. Er wurde verhaftet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: