DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Lavertezzo TI: Leiche der vermissten Schwimmerin gefunden ++ Mann verletzt sich bei Sprung

10.08.2021, 17:4410.08.2021, 18:42

Die Leiche der seit Sonntag im Verzascatal vermissten Schwimmerin ist bei Lavertezzo gefunden worden. Dies teilte die Tessiner Kantonspolizei am Dienstagnachmittag mit. Die 31-Jährige verschwand bei einem Bad in der Verzasca in der Nähe der bekannten Steinbogenbrücke in Lavertezzo.

Beliebte aber auch gefährliche Attraktion im Verzascatal: Die Steinbogenbrücke bei Lavertezzo.
Beliebte aber auch gefährliche Attraktion im Verzascatal: Die Steinbogenbrücke bei Lavertezzo.
Bild: keystone

Der leblose Körper der Frau sei in der Nähe des pozzo Passerella entdeckt worden, heisst es im Communiqué weiter. Die Identifizierung der Toten sei im Gange.

Die im Kanton Luzern wohnhaft gewesene Thailänderin schwamm am Sonntag laut Polizei gegen 14.30 Uhr im Fluss, als sie von der Strömung mitgerissen wurde und nicht mehr auftauchte.

Der Badeunfall ereignete sich im Gebiet der Fussgängerbrücke Ponte dei Salti. Das Naturbecken der Verzasca darunter ist bei Wassersportlern sehr beliebt. Der Grund für den Unfall wird untersucht.

Mann nach Sprung in die Verzasca verletzt

Am Dienstag kurz nach 15 Uhr hat sich ein Mann bei einem Sprung von einem sechs Meter hohen Felsvorsprung in die Verzasca verletzt. Der 31-Jährige touchierte einen Felsen und tauchte danach nicht mehr auf, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte.

Eine sich in der Nähe befindende Schwimmerin reagierte prompt und konnte den Mann mit Hilfe einer weiteren Person ans Ufer ziehen. (jaw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: