DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

78-jähriger Baselbieter stürzt an der Rigi in den Tod

17.06.2022, 11:23

Ein 78-jähriger Mann aus dem Kanton Basel-Landschaft ist am Mittwoch auf der Rigi tödlich verunglückt. Er dürfte vom Wanderweg rund 20 Meter in ein Bachtobel gestürzt sein. Zwei Wanderinnen fanden ihn am Donnerstag leblos und alarmierten die Polizei.

Der Mann lag im Gebiet Grasselen unterhalb der Rigi Kulm, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Verunfallte am Vortag alleine im Gebiet unterwegs. Für die Bergung standen nebst der Polizei auch die Rega und die Alpine Rettung Schweiz im Einsatz. Die Polizei untersucht die Umstände des Unfalls. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren: