Schweiz
Polizeirapport

62-Jähriger biegt falsch ab – sein Jaguar landet im Zuger Hafen

Polizeirapport

62-Jähriger verirrt sich am Zuger Hafen – sein Jaguar landet im Wasser

22.09.2023, 14:30
1 / 6
Jaguar versinkt im Zugersee
Ein Autofahrer ist am späten Donnerstagabend in Zug in den See gefahren.
quelle: zuger polizei
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Ein Autofahrer ist am späten Donnerstagabend in Zug in den See gefahren. Grund dafür war, dass er, als er aus dem Hafen fahren wollte, den falschen Weg erwischte und die Rampe, auf der Boote eingewassert werden, hinunterfuhr.

Die Zuger Strafverfolgungsbehörden teilten am Freitag mit, als der Lenker seinen Irrtum bemerkt habe, sei es zu spät gewesen, diesen zu korrigieren. Der 62 Jahre alte Mann habe den Wagen aber selbständig und unverletzt verlassen können.

Das Fahrzeug, ein Jaguar, rollte weiter und versank rund 15 Meter vom Ufer entfernt im Zugersee. Die Feuerwehr sicherte gemäss der Mitteilung mit einer Ölsperre die Unfallstelle. Taucher der Luzerner Polizei bargen das Auto am Freitagmorgen. Flüssigkeit ist aus dem Auto keine in den See geflossen.

Der Falschfahrer war nach Angaben der Strafverfolgungsbehörden ortsunkundig. Alkoholisiert war er nicht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.