DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Im Thurgau wurden Polizisten attackiert.
Im Thurgau wurden Polizisten attackiert. Bild: shutterstock.com
Polizeirapport

Thurgauer Teenager versucht Autos zu knacken – und greift dann Polizisten an

23.01.2022, 11:16

Ein 18-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag in Weinfelden TG einen Autofahrer leicht verletzt und anschliessend zusammen mit einer gleichaltrigen Mittäterin einen Polizisten angegriffen. Die Beiden wurden festgenommen.

Bei der Kantonspolizei Thurgau sei kurz vor Mitternacht eine Meldung eingegangen, wonach eine unbekannte Person versucht habe, abgestellte Autos zu öffnen, heisst es in einer Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei vom Sonntag.

Als zwei Passanten den jungen Mann und seine Begleiter stellen wollten, sei es zu Auseinandersetzungen und Sachbeschädigungen an den Fahrzeugen gekommen. Ein 22-jähriger Automobilist sei in seinem Fahrzeug tätlich angegangen und dabei leicht verletzt worden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei ein Polizist bedroht und mit Gegenständen beworfen worden. Anschliessend seien der 18-jährige Schweizer und seine Begleiterin, eine ebenfalls 18-jährige Türkin, geflüchtet.

Die Beiden hätten kurze Zeit später trotz heftiger Gegenwehr festgenommen werden können, schreibt die Polizei weiter. Der von den beiden angerichtete Sachschaden betrage mehrere tausend Franken. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.