Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Angriff auf LGBT-Stand: Zürcher Stadtpolizei verhaftet Täter

Bild

screenshot facebook/bfs jugend

Nach einem Angriff auf einen LGBT-Informationsstand im Mai hat die Zürcher Stadtpolizei den mutmasslichen Täter ermittelt: Es handelt sich um einen 19-jährigen Serben. Er hatte einen Standbetreiber beim Lochergut tätlich angegangen und bedroht.

Der Angriff ereignete sich ausgerechnet am Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie. Wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte, ist der 19-Jährige geständig.

Nach weiteren Abklärungen und einer Hausdurchsuchung wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuss gesetzt. Das Strafverfahren gegen ihn wird aber weitergeführt.

Parallel dazu läuft bereits ein Verfahren gegen zwei weitere Jugendliche, welche kurz zuvor Schilder des Stands beschädigten und Regenbogenfahnen wegrissen. (sda)

Mehr Polizeirapport: