Schweiz
SVP

Blocher engagiert Wobmann: Neutralitäts-Initiative und Pro Schweiz

Walter Wobmann, Christoph Blocher
Walter Wobmann arbeitet nun auch für Christoph Blochers Robestate.Bild: Alex Spichale/Montage CH Media

Walter Wobmann: Blochers Mann für alle Lagen

Der alt SVP-Nationalrat Wobmann, 66, ist nun auch in die geschäftlichen Aktivitäten des SVP-Patriarchen Christoph Blocher, 83, eingebunden.
28.12.2023, 16:21
Christian Mensch / ch media
Mehr «Schweiz»

Nach der Karriere ist vor der Karriere. Im November schied Walter Wobmann aus dem Nationalrat aus. Fünf Legislaturen für die SVP des Kantons Solothurn seien genug. Er wolle sich vermehrt seinem Hobby, dem Töfffahren, widmen.

Daraus wird offenkundig noch nichts. Ab Neujahr gehört Wobmann, von Parteikollege und Bundesrat Albert Rösti berufen, nicht nur neu der Lärmschutzkommission des Bundes an. Im kommenden Jahr wird er auch praktisch im Dauereinsatz für Christoph Blocher stehen.

Bekannt ist, dass Wobmann die von Blocher initiierte, sogenannte «Neutralitätsinitiative» anführt. Seit der Burka- und der Minarett-Initative, deren doppelter Erfolg bei den Volksabstimmungen sich Wobmann persönlich anrechnen darf, gilt er wahlweise als «Alchemist der direkten Demokratie» («Tages-Anzeiger») oder als «erfolgreichster Direktdemokrat» (CH Media). Diese Qualität will Blocher für seine neueste rechtsbürgerliche Volksinitiative nutzen.

Flankierend machte ihn Blocher zum Vizepräsidenten der Politorganisation Pro Schweiz, die im Frühjahr 2022 als Auffang- und Auffrischbecken für die lahmenden Organisationen «Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz» (Auns), «Komitee Nein zum schleichenden EU-Beitritt» (EU-NO) und «Unternehmer-Vereinigung gegen den EU-Beitritt» gegründet wurde.

Die Robinvest als Domizil für politischen Verein

Pro Schweiz mit Sitz in Bern gilt als Trägerin der Volksinitiative. Die Finanzierung läuft allerdings über den gleichzeitig gegründeten Verein zur Wahrung der Schweizer Neutralität. Diesen präsidiert Wobmann, wobei Blocher im Handelsregister nicht nur als Vizepräsident agiert, sondern auch seine Firma Robinvest als Domizil zur Verfügung stellt.

Die Robinvest, von Vater und Tochter Christoph und Rahel Blocher von Herrliberg aus geführt, sammelt die Geschäftsaktivitäten, die Blocher nach seinem erzwungenen Ausscheiden aus dem Bundesrat wieder aufgenommen hat. Das «Ro» steht dabei für den Berner Oberländer Gipfel Rosenstock, der bei guter Sicht von Herrliberg aus gesehen werden könne, wie Blocher in einem Gespräch über seine Kunstsammlung verriet.

Über die Robinvest hielt Blocher etwa während einiger Jahre die «Basler Zeitung», bevor er die Zeitung im Tausch mit Gratisblättern der Tamedia abtrat. Als Restanz aus dieser Zeit gehört ihm weiterhin das ehemalige Druck- und Verlagszentrum an Basels nördlichem Stadtrand, das in der Tochterfirma Robestate parkiert ist. Das grossvolumige Büro- und Gewerbehaus hat derzeit einen Leerstand von 6600 Quadratmetern. Deren Bewirtschaftung gehört nun auch in das Aufgabenheft von Wobmann. Im Sommer wurde er dafür in den Verwaltungsrat der Robestate gewählt, seit vergangener Woche ist die Funktion durch den Eintrag im Handelsregister amtlich.

Der nächste öffentliche Auftritt erfolgt im Frühjahr: Dann wird die «Neutralitätsinitiative» eingereicht.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
300 Demonstranten gegen Blocher in Uster
1 / 9
300 Demonstranten gegen Blocher in Uster
Etwa 300 Demonstranten kamen mit Bannern, um gegen Christoph Blochers Rede zum Generalstreik zu protestieren.
quelle: keystone / christian merz
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Blochers erste Begegnung mit Siri
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Thomas Melone
28.12.2023 17:14registriert Mai 2014
Die Partei, die stets irgendwas von Unabhängigkeit predigt, ist nach wie vor auf den Segen eines alten abgewählten Bundesrats angewiesen.
846
Melden
Zum Kommentar
avatar
Schlaf
28.12.2023 16:32registriert Oktober 2019
"Flankierend machte ihn Blocher zum Vizepräsidenten der Politorganisation Pro Schweiz."

Na dann hat er mit Rietiker als Präsi ein super Gspändli. Die haben das Heu definitiv auf dem selben Boden.
Sind beides gute Blender und können dieses kontra Schweiz, der SVP-Wählerschaft gut als pro Schweiz verkaufen.
777
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gen X
28.12.2023 17:20registriert August 2023
Robinvest kann man auch in Rob und Invest aufteilen. Das englische "Rob" ist die Kurzform für Raub und Invest ist die Kurzform für Investment.
Nur so Gedanken...
746
Melden
Zum Kommentar
29
Panzerknacker ade: Zahl der Bankomat-Überfälle hat sich 2023 halbiert

Die Zahl der Angriffe auf Bankomaten in der Schweiz hat sich innerhalb eines Jahres fast halbiert. Im Jahr 2023 gab es gemäss Zahlen der Bundespolizei 32 Bankomat-Attacken, wie diese am Freitag auf dem Portal X schrieb. Im Vorjahr waren es 56.

Zur Story