bedeckt
DE | FR
10
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Wirtschaft

Wegen Weltlage: Ems-Chemie erwartet weniger Gewinn

Wirtschafts-News

Wegen Weltlage: Ems-Chemie erwartet weniger Gewinn

23.11.2022, 07:47

Die Ems-Gruppe korrigiert ihre Gewinnprognose für das laufende Jahr 2022 wegen der Verschlechterung der weltwirtschaftlichen Entwicklung nach unten. Die Kunden des Spezialchemiekonzerns litten unter mangelnder Nachfrage, steigenden Kosten und eingeschränkteren Finanzierungsmöglichkeiten, was sich auf die Bestellungen auswirke.

Magdalena Martullo-Blocher, CEO der Ems-Chemie spricht an der Bilanzmedienkonferenz der Ems-Gruppe am Freitag, 11. Februar 2022 in Zuerich. (KEYSTONE/Michael Buholzer)
Ems-Chefin Magdalena Martullo-Blocher.Bild: keystone

Das Auftragsvolumen im vierten Quartal werde durch reduzierte Produktionstätigkeiten, ausgedehnte Betriebsferien und deutliche Lagerreduktionen zur Liquiditätsgewinnung bei den Kunden stärker beeinträchtigt als erwartet, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Zahlreiche Neugeschäfte hätten aber erfolgreich realisiert werden können.

Für das Gesamtjahr 2022 erwartet Ems daher im Vergleich zu den Höchstwerten des Vorjahres nun noch einen leicht höheren Nettoumsatz und ein leicht tieferes Betriebsergebnis (EBIT). Ende Oktober war die Chemiegruppe bei der Vorlage des Neunmonats-Berichts noch von einem Umsatz und Betriebsergebnis «leicht über den Vorjahreswerten» ausgegangen.

Bereits damals habe man mit einer Abschwächung der Weltwirtschaft gerechnet, inzwischen habe sich die Lage aber deutlich verschlechtert, betont das Unternehmen. Ems verweist etwa auf die «regelrecht eingebrochene» Konsumstimmung in China, auf die hohen Energiepreise in Europa und auf die hartnäckig hohen Inflationsraten in Europa und den USA, die steigende Zinsen erforderlich machten. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Smätterling
23.11.2022 08:50registriert Mai 2020
Was bedeutet hier „weniger Gewinn“? 1-2 Milliönchen? Oder ein gravierender Einbruch Richtung Milliarde?
213
Melden
Zum Kommentar
10
VBS-Chefin Viola Amherd schwänzt die grösste Militärübung seit 30 Jahren
Unter Armeeangehörigen machen sich Enttäuschung und Unverständnis breit: Verteidigungsministerin Viola Amherd blieb der achttägigen Militärübung «Pilum 22» fern. Mangels Interesse?

Über 5000 Soldaten und mehr als 300 Panzer waren Teil der Verteidigungsübung «Pilum 22», die am vergangenen Dienstag zu Ende ging. Seit 1989 wurde in der Schweiz keine Bodentruppenübung mehr in dieser Grösse durchgeführt. Doch ausgerechnet Verteidigungsministerin Viola Amherd (Mitte) stattete den Armeeangehörigen während der Übung keinen Besuch ab.

Zur Story