Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir reden schlechter Englisch als die Deutschen? Wenn wir diese 8 Personen ausbürgern, sieht die Welt schon ganz anders aus

team gwup*



Schweizer sprechen schlechter Englisch als die Portugiesen, die Österreicher – und sogar die Deutschen. Oh oh, das hören wir – als sehr sprachaffines Volk – natürlich gar nicht gerne! Bei einer Studie, die in 70 Ländern durchgeführt wurde, landen wir aber tatsächlich nur auf Rang 19.

Was wir dagegen tun können? Keine Ahnung! Vielleicht mehr Sprachkurse besuchen? Das dauert doch viel zu lang. Wir brauchen eine Lösung, die schneller umsetzbar ist. Und darum schlagen wir vor, den folgenden 8 Personen den Schweizer Pass wegzunehmen – das würde unseren Schnitt sicher deutlich heben.

Ueli Maurer

Diese Begrüssungsrede am WEF 2013 in Davos muss man sich unbedingt auf der Zunge zergehen lassen.

Johann Schneider-Ammann

Doch wer glaubt, Ueli Maurer sei kaum zu toppen, der irrt sich gewaltig. Denn Johann Schneider-Ammanns Begrüssungsrede beim WEF 2015 ist fast noch ein bisschen ulkiger.

Magdalena Martullo-Blocher

Hach, sie sind doch einfach immer wieder schön, die Säven-Sinking-Stäps:

Sepp Blatter

Die meisten seiner Reden hält der Ex-FIFA-Chef auf Französisch. Nach diesem Video wissen wir, wieso ...

Erich Hess

Tinder, Hashtag, Yolo? SVP-Politiker Erich Hess versteht nur Bahnhof.

Stan Wawrinka

Rein emotional betrachtet, ist diese Sieges-Rede an den Australian Open 2014 ein absoluter Leckerbissen. Das mit dem Englisch müssen wir aber leider nochmals üben. Sorry, Stan 💕

Xherdan Shaqiri

Mit seinem Engagement bei Stoke City kommt unser Nati-Star nicht drum herum, Englisch zu reden. Am 13. August 2015 liefert er bei einem Interview eine allererste Kostprobe davon.

Christian Gross

«I no sis ätmosfiers from se champions-league-spiel – äh games»: Als Fussball-Trainer Christian Gross die Schweiz verlässt und seinen Job bei den Tottenham Spurs antritt, sorgt auch er rein sprachlich für den ein oder anderen Lacher.

Haben wir noch jemanden vergessen? Wir freuen uns auf eure Video-Beispiele in den Kommentaren!

* Ressort Gesellschaft, Wirtschaft und Politik

Es liegt nicht immer an uns Schweizern – manche englische Wörter sind einfach fies. Schau selber:

Von «Schtiik» bis «Sönrais»: Diese Wörter sprechen wir Schweizer gerne falsch aus

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel