Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Dortmund's Erling Haaland makes a selfie of himself with his mobile phone at Dortmund airport before departing to a training camp in Marbella, Dortmund, Germany, Saturday, Jan.4, 2019.  (David Inderlied/dpa via AP)

Für immer Borussia Dortmund? Schwer vorstellbar ... Bild: AP

«Das hat mich getriggert» – Haaland verrät, warum er sich für Dortmund entschieden hat



Mit Erling Braut Haaland hat Borussia Dortmund in der Winterpause einen dicken Fisch an Land gezogen. Für nur 20 Millionen Euro Ablöse kam der BVB der Konkurrenz aus der Bundesliga und der englischen Premier LeagueManchester United hätte beinahe den Zuschlag erhalten – zuvor und schnappte sich das norwegische Sturmjuwel für die kommenden fünf Jahre.

Dass der achtfache deutsche Meister in den Vertrag des 19-Jährigen eine Ausstiegsklausel über 60 Millionen Euro reinschreiben musste und Haalands Vater (10 Millionen) sowie Berater Mino Raiola (15 Millionen) hohe Boni kassierten, war verkraftbar. Hauptsache, der BVB bekam den Zuschlag – auch so war Haaland noch vergleichsweise günstig.

Der BVB im Haaland-Fieber:

Doch auch für Haaland ist der Wechsel ein Glücksfall, auch wenn er sich langfristig in der Premier League sieht. In Dortmund kann er sich ohne viel Druck weiter entwickeln und wichtige Erfahrungen in einer der fünf Top-Ligen sammeln. Was am Ende den Ausschlag für den Transfer zum BVB gegeben habe, erklärte der Norweger am Rande des Trainingslagers in Marbella.

«Die Verantwortlichen haben mir direkt gesagt: Wir brauchen dich im Sturm. Wir mögen die Art, wie du spielst, und wollen dich bei uns haben», erzählt Haaland von den Gesprächen am Ende des Jahres. «Die Art und Weise, wie sie mit mir gesprochen haben, hat mir gefallen. Das hat mich getriggert. Danach hatte ich das Gefühl: Dortmund und ich? Das passt gut zusammen.»

abspielen

So tickt Erling Braut Haaland. Video: YouTube/Borussia Dortmund

Noch kann Haaland nicht mit dem Team trainieren, weil er sich immer noch mit leichten Knieproblemen herumschlägt und deshalb ein individuelles Programm absolviert. Dort hat der Youngster gemäss «Kicker» bereits eine Bezugsperson gefunden. Mit dem ebenfalls rekonvaleszenten Dänen Thomas Delaney kann sich Haaland gar auf Norwegisch gut verständigen. Mit einem Schmunzeln im Gesicht berichtet dieser, dass es vielleicht gar nicht so schlecht sei, wenn nicht alle verstehen, was ihn der Neue jeweils alles frage.

«Ich habe jetzt noch nicht viel mit ihm geredet, weil er noch nicht mit uns trainiert hat.»

Akanji über Haaland

Haaland hofft, dass er bald voll mittrainieren kann und dem BVB das geben kann, was von ihm erwartet wird: Tore, Tore, Tore. «Natürlich möchte ich spielen. Wenn ich gut genug bin, werde ich das auch. Aber ich muss Schritt für Schritt gehen», erklärt Dortmunds neue Nummer 17. «Ich weiss, dass ich dem Team etwas geben kann. Ich bin ein direkter Spieler. Wenn ich die Wahl habe, gehe ich geradewegs Richtung Tor und mache ihn rein. Das kann ich am besten.»

Doch Haaland will eigentlich nicht zu viel über sich selbst sprechen, die Erwartungen an ihn sind ohnehin schon hoch genug. Vater Alf-Inge, der in den 1990er-Jahren für Nottingham, Leeds und ManCity spielte, tritt deshalb bei Sport1 auf die Euphorie-Bremse. «Erling ist erst 19 Jahre jung und wird wahrscheinlich einige Zeit brauchen, um sich in der Bundesliga zurechtzufinden. Wenn sie ihm in Dortmund Zeit zur Anpassung geben, werden sie ihn lieben.» (pre)

Die Stadien der besten Fussball-Klubs Europas

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Play Icon

Unvergessene Bundesliga-Geschichten

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Alle Popcorn holen! Hier flippt Lothar Matthäus gleich legendär aus

Link zum Artikel

Trap hat fertig – diese dreieinhalb Minuten Kauderwelsch bleiben für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Goalie Tomislav Piplica fällt der Ball auf den Kopf und von dort fliegt er ins Tor

Link zum Artikel

Kahn knabbert an Herrlich und fliegt in Kung-Fu-Manier auf Chapuisat zu

Link zum Artikel

Helmers Phantomtor – wie ein «Nichttreffer» Nürnberg ins Verderben stürzte

Link zum Artikel

Aufsteiger Kaiserslautern läuft durch und wird sensationell deutscher Meister

Link zum Artikel

Ballacks Eigentor in Unterhaching macht Bayer endgültig zu «Vizekusen»

Link zum Artikel

Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter – und zeigt danach wahre Grösse

Link zum Artikel

Als Joker zum Matchwinner – Shaqiri trumpft im 2. Bayern-Pflichtspiel ganz gross auf

Link zum Artikel

Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff schaufelt sich beim Debüt einen Einwurf ins Tor

Link zum Artikel

Der rote Kopf tritt ab – diese 11 Ausraster von Uli Hoeness werden wir nie vergessen

Link zum Artikel

Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der grössten Bundesliga-Skandale

Link zum Artikel

Mario Basler kommt auf die absurde Idee, eine Ecke direkt zu verwandeln – und hat Erfolg

Link zum Artikel

Es gibt nur ein' Rudi Völler und der schenkt Weissbier-Waldi so richtig ein

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Freiburg-Goalie Baumann unterlaufen gegen den HSV drei Patzer der allerschlimmsten Sorte

Link zum Artikel

Weil er betrunken ist, pfeift Schiri Ahlenfelder schon nach 32 Minuten zur Halbzeit

Link zum Artikel

Hoeness platzt der Kragen: «Eure Scheiss-Stimmung, dafür seid ihr verantwortlich!»

Link zum Artikel

Robert Enkes Suizid schockt die Fussballwelt

Link zum Artikel

Kuffour knockt Kahn aus und Tarnat macht einen auf Sepp Maier

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Bundesliga-Geschichten

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

2
Link zum Artikel

Alle Popcorn holen! Hier flippt Lothar Matthäus gleich legendär aus

2
Link zum Artikel

Trap hat fertig – diese dreieinhalb Minuten Kauderwelsch bleiben für die Ewigkeit

8
Link zum Artikel

Goalie Tomislav Piplica fällt der Ball auf den Kopf und von dort fliegt er ins Tor

1
Link zum Artikel

Kahn knabbert an Herrlich und fliegt in Kung-Fu-Manier auf Chapuisat zu

1
Link zum Artikel

Helmers Phantomtor – wie ein «Nichttreffer» Nürnberg ins Verderben stürzte

0
Link zum Artikel

Aufsteiger Kaiserslautern läuft durch und wird sensationell deutscher Meister

1
Link zum Artikel

Ballacks Eigentor in Unterhaching macht Bayer endgültig zu «Vizekusen»

1
Link zum Artikel

Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter – und zeigt danach wahre Grösse

6
Link zum Artikel

Als Joker zum Matchwinner – Shaqiri trumpft im 2. Bayern-Pflichtspiel ganz gross auf

4
Link zum Artikel

Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff schaufelt sich beim Debüt einen Einwurf ins Tor

0
Link zum Artikel

Der rote Kopf tritt ab – diese 11 Ausraster von Uli Hoeness werden wir nie vergessen

21
Link zum Artikel

Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der grössten Bundesliga-Skandale

3
Link zum Artikel

Mario Basler kommt auf die absurde Idee, eine Ecke direkt zu verwandeln – und hat Erfolg

2
Link zum Artikel

Es gibt nur ein' Rudi Völler und der schenkt Weissbier-Waldi so richtig ein

1
Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

3
Link zum Artikel

Freiburg-Goalie Baumann unterlaufen gegen den HSV drei Patzer der allerschlimmsten Sorte

1
Link zum Artikel

Weil er betrunken ist, pfeift Schiri Ahlenfelder schon nach 32 Minuten zur Halbzeit

9
Link zum Artikel

Hoeness platzt der Kragen: «Eure Scheiss-Stimmung, dafür seid ihr verantwortlich!»

6
Link zum Artikel

Robert Enkes Suizid schockt die Fussballwelt

6
Link zum Artikel

Kuffour knockt Kahn aus und Tarnat macht einen auf Sepp Maier

0
Link zum Artikel

Unvergessene Bundesliga-Geschichten

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

2
Link zum Artikel

Alle Popcorn holen! Hier flippt Lothar Matthäus gleich legendär aus

2
Link zum Artikel

Trap hat fertig – diese dreieinhalb Minuten Kauderwelsch bleiben für die Ewigkeit

8
Link zum Artikel

Goalie Tomislav Piplica fällt der Ball auf den Kopf und von dort fliegt er ins Tor

1
Link zum Artikel

Kahn knabbert an Herrlich und fliegt in Kung-Fu-Manier auf Chapuisat zu

1
Link zum Artikel

Helmers Phantomtor – wie ein «Nichttreffer» Nürnberg ins Verderben stürzte

0
Link zum Artikel

Aufsteiger Kaiserslautern läuft durch und wird sensationell deutscher Meister

1
Link zum Artikel

Ballacks Eigentor in Unterhaching macht Bayer endgültig zu «Vizekusen»

1
Link zum Artikel

Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter – und zeigt danach wahre Grösse

6
Link zum Artikel

Als Joker zum Matchwinner – Shaqiri trumpft im 2. Bayern-Pflichtspiel ganz gross auf

4
Link zum Artikel

Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff schaufelt sich beim Debüt einen Einwurf ins Tor

0
Link zum Artikel

Der rote Kopf tritt ab – diese 11 Ausraster von Uli Hoeness werden wir nie vergessen

21
Link zum Artikel

Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der grössten Bundesliga-Skandale

3
Link zum Artikel

Mario Basler kommt auf die absurde Idee, eine Ecke direkt zu verwandeln – und hat Erfolg

2
Link zum Artikel

Es gibt nur ein' Rudi Völler und der schenkt Weissbier-Waldi so richtig ein

1
Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

3
Link zum Artikel

Freiburg-Goalie Baumann unterlaufen gegen den HSV drei Patzer der allerschlimmsten Sorte

1
Link zum Artikel

Weil er betrunken ist, pfeift Schiri Ahlenfelder schon nach 32 Minuten zur Halbzeit

9
Link zum Artikel

Hoeness platzt der Kragen: «Eure Scheiss-Stimmung, dafür seid ihr verantwortlich!»

6
Link zum Artikel

Robert Enkes Suizid schockt die Fussballwelt

6
Link zum Artikel

Kuffour knockt Kahn aus und Tarnat macht einen auf Sepp Maier

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Real John Doe 09.01.2020 09:16
    Highlight Highlight Ich bin mir noch nicht sicher was ich davon halten soll. Favre hatte schon mal das Gefühl er brauche einen Stossstürmer ähnlich Haaland. Der hiess damals Luuk de Jong und war Gladbachs Rekordtransfer. Dieser hat mit Favres System damals aber überhaupt nicht funktioniert und de Jong war nach zwei Jahren und 6 Toren wieder weg. Hoffe Haaland ergeht es unter Favre besser.
  • THEOne 08.01.2020 06:33
    Highlight Highlight es hat ihn getriggert.....soso....
  • LifeIsAPitch 07.01.2020 21:05
    Highlight Highlight Der Transfer macht Sinn: er kann sich zwei, drei Jahre weiterentwickeln und die Bundesliga als Sprungbrett für einen Wechsel nach England oder Spanien nutzen, zumal es sich um eine vergleichsweise geringe Ausstiegsklausel handelt, die keinen Topclub abschrecken wird.
  • Freilos 07.01.2020 19:50
    Highlight Highlight Der BVB musste zusätzlich zu den 20 Millionen Ablöse noch zusätzliche 25 Millionen an Vater und Raiola bezahlen? Wtf wie wird die Summe gerechtfertigt?🤣

    Hier müsste die FIFA mal ein Machtwort sprechen und die Spieler verpflichten dass sie die Beratersaläre selber übernehmen müssen.
    • Hayek1902 07.01.2020 21:56
      Highlight Highlight Dann zahlen sie einfach höhere Löhne, oder was glaubst du, was dann passiert? Gibts halt statt einmalig 25 mio einfach 1 mio pro monat mehr. Es ist nicht so, als ober er sich den Arbeitgeber nicht aussuchen konnte. Nur weil die Mehrwertsteuer der Detailhändler abliefern muss, bedeutet das trotzdem nicht, dass du sie nicht zahlst.
    • bokl 07.01.2020 23:57
      Highlight Highlight Ob Haaland 35 Mio Handgeld kassiert und dann weitergibt oder der Klub direkt zahlt spielt keine grosse Rolle.
    • fandustic 08.01.2020 06:49
      Highlight Highlight Die Zahlen geistern herum, aber ob sie der Wahrheit entsprechen weiss niemand. In Deutschland sprechen gewisse Medien von 3 Mio. Provision für Raiola und mehr nicht. Anscheinend soll der grosse Zahltag von Raiola kommen sobald Haaland vom BVB weiterverkauft wird. Dies war der Grund, so sagt man, weshalb sich Man Utd. aus dem Transfer verabschiedete, nämlich da die Beteiligung von Raiola am Transfererlös bei einem Weiterverkauf zu hoch gewesen wäre. Scheint mir ehrlich gesagt die wesentlich wahrscheinlichere Variante zu sein.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Badummtsss 07.01.2020 19:13
    Highlight Highlight Wie so oft bei jungen Talenten:

    Abwarten und Tee trinken.
  • Raembe 07.01.2020 18:26
    Highlight Highlight Fetter Boni an Raiola wie immer, ich könnte kotzen wenn ich diesen Namen höre.
  • LeserNrX 07.01.2020 18:20
    Highlight Highlight Haaland wird sich immerhin nicht über das schlechte Wetter im Ruhrpott beklagen, wie das jeweils die südländischen Sturmhoffnungen beim BVB taten.
  • Bläsnkufo 07.01.2020 17:18
    Highlight Highlight United hätte wohl au h den Zuschlag erhalten, wenn dieser Raiola nicht gewesen wäre...
    • Marshawn 07.01.2020 17:46
      Highlight Highlight Wer will schon als Talentzu Man U? Welcher ist der letzte Transfer, der bei United eingeschlagen hat? In dieser dysfunktionalen Mannschaft, mit viel zu hohen Erwartungen, würde selbst ein junger Messi kaputt gehen.
    • mukeleven 07.01.2020 17:56
      Highlight Highlight richtig auf den punkt gebracht @marshawn.
    • Raembe 07.01.2020 18:30
      Highlight Highlight Also Wan Bissaka macht sich sehr gut sogar sehr gut, mal sehen ob er heute wieder Sterling kalt stellt.

      Die Erwartungen sind nicht zu hoch, wenn man der wertvollste Club der Welt ist. Der Club ist einfach von geizigen Bankern geführt und das schadet ihm. Aber das geht maximum noch 2-3 Jahre so, denn irgendwann werden auch die Sponsorengelder nachlassen, wenn die Leistung nicht stimmt.
    Weitere Antworten anzeigen

Harry und Meghan ziehen sich aus royalen Verpflichtungen zurück – Queen wusste von nichts

Prinz Harry und seine Frau Meghan wollen sich aus den Verpflichtungen der britischen Königsfamilie zurückziehen und «finanziell unabhängig» werden. Das gab das Paar in einer Mitteilung am Mittwoch auf Instagram bekannt.

Gemäss des Statements sehen sie ihre Zukunft sowohl in Grossbritannien als auch in Nordamerika. Die geografische Balance würde es ihnen ermöglichen, ihren Sohn mit der Wertschätzung für die königliche Tradition, in die er geboren wurde, aufzuziehen und gleichzeitig der …

Artikel lesen
Link zum Artikel