Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08087299 Chelsea's Antonio Ruediger (R) in action against Tottenham Hotspur's Harry Kane (R) during the English Premier league soccer match between Tottenham Hotspur and Chelsea held at the Tottenham Hotspur stadium in London, Britain, 22 December 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA EDITORIAL USE ONLY.  No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.

Rüdiger (rechts) siegte mit Chelsea 2:0 gegen Tottenham und Kane. Bild: EPA

Affenlaute bei den Spurs – Chelsea-Verteidiger Rüdiger klagt an



Beim Premier-League-Spiel zwischen Tottenham Hotspur und Chelsea (0:2) ist Antonio Rüdiger von Rassisten beleidigt worden. Der deutsche Nationalspieler der «Blues» musste Affengesänge über sich ergehen lassen. Nachdem Chelsea beim Schiedsrichter interveniert hatte, liess dieser über den Stadionsprecher einen Spielabbruch ankündigen für den Fall, dass es nicht aufhört.

abspielen

Rüdiger signalisiert, dass er mit Affenlauten beleidigt wird. Video: streamable

Nach dem Spiel äusserte sich Rüdiger in mehreren Tweets zum Vorfall. «Es ist sehr traurig, dass es im Fussball immer noch Rassismus gibt, aber es ist sehr wichtig, darüber zu reden. Sonst ist es in ein paar Tagen wieder vergessen, wie immer.»

«Wann wird dieser Unsinn endlich aufhören?»

Er wisse, dass es sich nur um einige wenige Idioten handle, so der 26-jährige Deutsche. «Ich hoffe sehr, dass sie gefunden und bestraft werden.» In einem so modernen Stadion mit dutzenden TV- und Sicherheitskameras müsse es möglich sein, die Übeltäter zu ermitteln. Wenn nicht, dann müsse es Zeugen des Vorfalls gegeben haben, die ihn gesehen und gehört hätten. «Es ist wirklich eine Schande, dass wir 2019 immer noch über Rassismus sprechen müssen. Wann wird dieser Unsinn endlich aufhören?»

Gastgeber Tottenham kündigte eine gründliche Untersuchung an. Jede Form des Rassismus sei völlig inakzeptabel und werde im Stadion nicht toleriert, hiess es in einer Mitteilung. Die «Spurs» versprachen, hart durchzugreifen. Ihr Trainer José Mourinho sagte, der Vorfall enttäusche ihn. «Ich hasse Rassismus in der Gesellschaft, ich hasse Rassismus im Fussball», sagte der Portugiese. (ram)

Mit diesen Bildern stimmt alles. Es ist deine Fantasie …

Hier kommen die einzigen Weihnachtssongs, die du brauchst

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

15
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

427
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

77
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

15
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

427
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

77
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ricardo Tubbs 23.12.2019 13:14
    Highlight Highlight es beschämt mich, dass so etwas im jahr 2019 noch vorkommt. die täter gehören DRAKONISCH bestraft und sollten keine art von veranstaltung je wieder besuchen dürfen.

    sobald der erste affenlaut fällt, sofort spiel abbrechen und 5:0 forfait geben!
    • Dubliner 23.12.2019 13:50
      Highlight Highlight Immer diese überhaupt nicht zu Ende gedachten „Vorschläge“. 0:5 forfait? Super Idee - dann stellen sich die „Fans“ künftig im Trikot des Gegners ins Stadion und machen Affenlaute...

      Es müssen die Täter (1%) bestraft werden, nicht der überwiegende Rest (99%).
    • DrDeath 24.12.2019 00:48
      Highlight Highlight Sich im Trikot des Gegners in dessen Fankurve stellen und versuchen, ein forfait zu deren Ungunsten zu erreichen? Lust auf eine kleine Mutprobe? Ich hol dich da nicht raus!
    • Ricardo Tubbs 24.12.2019 09:16
      Highlight Highlight 0:5, 5:0 egal...ihr wisst wie ich es meine..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bayon 23.12.2019 11:14
    Highlight Highlight Uii.....nun staune ich aber. Es ist nicht mal einen Monat her als es hiess, in der PL würde sowas nicht geschehen. Nur in Italien würde sowas passieren und nichts unternommen.

    Sowas geschieht in England immer wieder (wie auch in vielen anderen Ligen) nur wird es seitens hiesiger Presse nicht immer in alle Welt hinausgetragen - da wir einen positiveren Hang zu den Briten haben als nach unten in den Süden.
  • DrDeath 23.12.2019 09:41
    Highlight Highlight Das Problem hier ist, dass es zu wenig Konsequenzen gibt. Rassismus im Stadion muss entbagatellisiert werden. Rassistische Ausfälligkeiten müssen grundsätzlich mit Spielabbruch enden, und zwar nicht erst "wenn es nicht aufhört". Nur wenn es allen weh tut, verlieren diese Chaoten den Rückhalt in der Fangemeinde. Wir müssen dahin kommen, dass diese Typen sofort vom Rest der Tribüne niedergepfiffen werden und auf die Mütze bekommen.
    • Gooner1886 23.12.2019 11:22
      Highlight Highlight Ich bin ganz bei dir nur würde das Spiel zu leicht zu manipulieren sein.
      Ich glaube es ist keine Raketenwissenschaft die Täter ausfindig zu machen im Stadion.

      Dem/den Täter sollte man dann aber nicht nur lebenslanges Stadionverbot geben sondern auch eine deftige Geldstrafe, Knast und ein Foto im Internet (Wall of shame). Diesem Rassistenpack würde ich das Leben dermassen zur Sau machen das sie sich selbst....

      Ja nichts mit Menschlichkeit, Rassisten haben keinen Respekt vor anderen Menschen wieso also sollten sie welchen erfahren.
    • DrDeath 24.12.2019 00:41
      Highlight Highlight Das mit der Manipulation lässt sich regeln, indem man das Spiel als forfait zu Ungunsten der Mannschaft der auslösenden Fankurve wertet. Ich glaube nicht, dass die Fans es lange dulden würden, wenn irgendwelche eingeschleusten Wettbetrüger ihrer Mannschaft den Erfolg versauen. Ich sage immer: das einzige was die Fankurve erziehen kann, ist die Fankurve selbst.
    • DrDeath 24.12.2019 01:23
      Highlight Highlight Ein weiterer Grund, warum sportliche Strafen wie forfaits wichtig wären ist um die Vereine zum Umdenken zu zwingen, die oft viel zu wenig klare Kante zeigen - man will es sich ja mit den Fans nicht verscherzen.

      Wenn man sich anschaut was ein Transfer kostet, sind die lächerlichen Strafsummen die bei solchen Vergehen verhängt werden nicht mehr als Portokasse.

      Wenn aber die sportlichen Erfolge leiden, bleiben die Sponsorengelder und Ticketeinnahmen aus, was dann im Gegensatz dazu schnell empfindlich weh tut.

Derdiyok wechselt nach Usbekistan +++ FCSG verliert Stammgoalie Stojanovic

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Pirmin Schwegler und Daniel Lopar erhalten bei den Sydney Wanderers einen neuen Trainer. Der australische Klub trennt sich nach zuletzt enttäuschenden Resultaten von Markus Babbel.

Unter dem früheren deutschen Internationalen hatte das Team acht der letzten zehn Spiele verloren und ist auf Platz 9 der Tabelle abgerutscht. Babbel amtete seit Mai 2018 als Trainer der …

Artikel lesen
Link zum Artikel