DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
David Plank (2. v. l.) wird von Mit- und Gegenspielern auf dem Feld empfangen.
David Plank (2. v. l.) wird von Mit- und Gegenspielern auf dem Feld empfangen.Bild: keystone

Ajax zeigt innert drei Tagen erst die schöne und dann die hässliche Seite des Fussballs

24.01.2022, 10:1524.01.2022, 10:53

Die Woche für Ajax Amsterdam war wahnsinnig erfolgreich. In der 3. Runde des niederländischen Pokals gewann Ajax am Donnerstag trotz vielen geschonten Stammspielern gegen den Drittligisten Excelsior Maassluis locker mit 9:0.

Am Sonntag entschied der Rekordmeister schliesslich auch noch das Spitzenspiel der Eredivisie gegen PSV Eindhoven mit 2:1 für sich. Damit zieht das Team von Erik ten Hag, das ein Torverhältnis von 61:5 aufweist, an PSV vorbei und übernimmt die Tabellenspitze.

Das Spitzenspiel hielt, was es versprach. Die Führung durch Brian Brobbey glich Mario Götze aus. Den wunderschönen Siegtreffer erzielte Noussair Mazraoui dann eine Viertelstunde vor Schluss. Es war ein umstrittener Treffer: Weil der Ball im Angriff, der zum Tor führte, eventuell knapp im Seitenaus war, griff der VAR ein, konnte aber nicht mit Sicherheit entscheiden, ob der Ball im Aus war, und gab das Tor schliesslich.

Das Tor von Mazraoui.Video: streamja

Die lange Intervention des VAR führte zu einer langen Nachspielzeit. Satte neun Minuten gab es obendrauf. Das war so lange, dass sich Innenverteidiger Lisandro Martinez zu einer peinlichen Szene hinreissen liess. Der Argentinier rollte nach einem Zweikampf so lange theatralisch weiter, bis er bemerkte, dass er neben dem Spielfeld liegt und das Spiel dadurch nicht unterbrochen werden muss. Was war die logische Konsequenz? Genau, Martinez rollte zurück auf das Feld.

Die peinliche Aktion von Martinez.Video: streamja

Schöne Szene im Pokal

Dass es Ajax auch sportlicher kann als in der Szene von Martinez gegen PSV, bewiesen sie noch am Donnerstag beim angesprochenen 9:0-Sieg gegen Excelsior Maassluis. Die schönste Aktion war nicht etwa eines der neun Tore, sondern eine Szene in der 89. Spielminute. Da wurde nämlich Excelsior-Stürmer Devin Plank eingewechselt.

Dieser ist 20 Jahre alt und vor über einem Jahr wurde bei ihm Knochenkrebs diagnostiziert, der Niederländer ist deshalb noch immer in Chemotherapie. Trotzdem stand Plank für das Pokalspiel gegen Ajax zur Verfügung und wurde in den letzten Spielminuten tatsächlich noch eingewechselt.

Seine Mitspieler entschieden sich, für Plank Spalier zu stehen, die Akteure von Ajax schlossen sich dieser emotionalen Aktion an.

Die Einwechslung von Plank.Video: streamable

Für Plank war es der erste Einsatz seit dem 3. Oktober 2020 und seiner krebsbedingten Abwesenheit. Umso emotionaler war es für ihn, gegen das grosse Ajax eingewechselt zu werden. Im Interview nach dem Spiel sagte er: «Der Moment der Einwechslung war der schönste meines Lebens.»

Ähnlicher Fall in Barcelona

Im spanischen Supercup der Frauen gab es gestern einen ähnlichen und ebenso wunderschönen Moment. Barcelona Femení gewann gegen Atlético mit 7:0, im Mittelpunkt stand aber eine Akteurin der Madrilenen.

Es handelt sich um Virginia Torrecilla, die von 2012 bis 2015 selbst für Barcelona spielte. Bei der spanischen Nationalspielerin wurde 2020 ein Hirntumor festgestellt und operiert. Im März 2021 kehrte sie ins Training zurück, das erste wettkampfmässige Spiel seit ihrer Rückkehr hatte sie allerdings erst gestern in Supercup gegen Barcelona.

So feierten die Spielerinnen von Barcelona Femení am Ende nicht sich selbst, sondern vielmehr Rückkehrerin Virginia Torrecilla.

Die Barça-Spielerinnen mit Virginia Torrecilla.Video: streamja
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen

1 / 24
Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen
quelle: ullstein bild / ullstein bild
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 10 Mannschafts-Typen kennst du, leider!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
White Whizard
24.01.2022 13:04registriert Oktober 2020
Neymar würde sich jetzt noch wälzen
244
Melden
Zum Kommentar
10
Zweiter Sieg im zweiten WM-Spiel – Hockey-Nati schenkt Dänemark ein halbes Dutzend ein
Die Schweiz lässt an der Eishockey-WM in Finnland auf das 5:2 gegen Italien ein 6:0 gegen Dänemark folgen. Vor dem ersten Ruhetag am Montag führen die Schweizer gemeinsam mit Kanada die Rangliste der Gruppe A an.

Die Eisgenossen machen Freude! Am ersten WM-Wochenende zauberten die Schweizer starke Leistungen aufs Eis. Gewiss gab es am Samstag beim 5:2 gegen die Italiener nach gefallener Entscheidung auch schwächere Momente. Aber den Schweizern war klar, dass mit den Dänen ein Gegner von anderem Kaliber wartet – ein Gegner, gegen den die Schweizer bei Olympia in Peking noch 3:5 verloren hatten. Heute liessen die Schweizer diesen Dänen, die gestern Kasachstan mit 9:1 auseinander genommen hatten, keine Chance.

Zur Story